Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wie sicher ist der Linux-Kernel?

Professionell?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Professionell?

    Autor: Herb 19.01.05 - 11:01

    "Cox merkt an, dass [...] die Zahl der gefundenen Fehler kurzfristig steigt, langfristig sich aber gegen null bewegt..."

    Wenn der Mann das ernst meint, muss entweder die Weiterentwicklung des Kernels eingestellt werden, oder er hat ein unprofessionelles Vertrauen in seine Helferlein-Tools.

    Es zeigt aber wieder schön: wo keiner hinschaut ist auch nichts.

  2. Re: Professionell?

    Autor: Lala 19.01.05 - 11:19

    Herb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Cox merkt an, dass [...] die Zahl der gefundenen
    > Fehler kurzfristig steigt, langfristig sich aber
    > gegen null bewegt..."
    >
    > Wenn der Mann das ernst meint, muss entweder die
    > Weiterentwicklung des Kernels eingestellt werden,
    > oder er hat ein unprofessionelles Vertrauen in
    > seine Helferlein-Tools.
    >
    > Es zeigt aber wieder schön: wo keiner hinschaut
    > ist auch nichts.


    Darin waren die Linux-Freaks schon immer gut. Im ignorieren der Realitäten.

    Alles wird gut. ;)

  3. Re: Professionell?

    Autor: Oliver_S 19.01.05 - 13:53

    Herb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Cox merkt an, dass [...] die Zahl der gefundenen
    > Fehler kurzfristig steigt, langfristig sich aber
    > gegen null bewegt..."
    >
    > Wenn der Mann das ernst meint, muss entweder die
    > Weiterentwicklung des Kernels eingestellt werden,
    > oder er hat ein unprofessionelles Vertrauen in
    > seine Helferlein-Tools.
    >
    > Es zeigt aber wieder schön: wo keiner hinschaut
    > ist auch nichts.

    Wenn man sinnvollen Inhalt wegläßt kann man jeden Satz verdrehen. Hier der weggelassene Teil:

    "Zudem lösen neue Fehler in der Regel eine Suche nach ähnlichen Fehlern in anderen Bereichen des Kernels aus, so dass die Zahl der gefundenen Fehler kurzfristig steigt"

    Das ist für mich verständlich.

    cu Oliver


  4. Re: Professionell?

    Autor: _Uzul_ 19.01.05 - 15:46

    Lala schrieb:

    > Darin waren die Linux-Freaks schon immer gut. Im
    > ignorieren der Realitäten.

    Es gehört ja schliesslich auch nur ein Schuss gesunder Menschenverstand um die Microsoft-Realität zu ignorieren...

    Grad neulich hab ich von einer Lobbyveranstaltung von Microsoft gelesen auf der Entscheider ohne ahnung dahingehend geimpft wurden das mit GPLter Software (OOo) erstellte Dokumente natürlich auch unter der GPL stehen und deshalb veröffentlicht werden müssen...

    Oder die nette behauptung das das neue MS-Office-XML-Format echtes XML währe...
    usw., usw.


    Ist das deine Realität?
    Dann bin ich froh das ich an der nicht teilnehme.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  2. BWI GmbH, Bonn oder München
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. BG-Phoenics GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.499,00€
  3. 59,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Knappe Mehrheit: SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union
    Knappe Mehrheit
    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

    Eine Neuauflage der großen Koalition rückt näher. Trotz viel Kritik von Delegierten stimmt ein SPD-Parteitag für Verhandlungen mit CDU und CSU. Fraktionschefin Nahles will mit Kanzlerin Merkel und dem "blöden Dobrindt" nun verhandeln, "bis es quietscht".

  2. Gerichtspostfach
    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

    Ursprünglich sollte das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) Mitte Februar abgeschaltet werden. Das Debakel um das Besondere elektronische Anwaltspostfach (BeA) zwingt jedoch zum Umdenken.

  3. DLD-Konferenz: Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
    DLD-Konferenz
    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

    Außenminister Sigmar Gabriel befürchtet, dass Europa technisch zwischen den USA und Asien zerrieben wird. Telekom-Chef Höttges hat schon Vorschläge parat, wo Europa seine Stärken ausspielen könnte.


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57