Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Matias Ergo Pro Keyboard im Test…

Und damit soll man dann vernünftig schreiben können ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und damit soll man dann vernünftig schreiben können ?

    Autor: Youkai 16.08.17 - 13:52

    Also ich weis ja nicht was das immer soll ... hab allerdings zugegebenermaßen auch noch keine Probleme trotz vielen schreibens.

    Ich habe 10 Finger blind schreiben gelernt allerdings mach ich es meist alles nur mit 6 Fingern, trotzdem weis ich wo die tasten sind und treffe nur selten daneben, mir hat es schon gereicht als ich mir eine neue Maus und Tastatur von Logitech geholt hab die total hoch gelobt war wo aber die tasten tatsächlich leicht anders positioniert waren also die waren breiter mit mehr abstand und waren dadurch etwas ungewohnt auseinander gezogen so das ich kaum noch eine Taste richtig treffen konnte ... mit den gewölbten geht mir das genauso da finde ich auch nichts mehr wieder.

    Vielleicht liegt es ja an meiner nicht ganz korrekten technik aber hey ich brauch ne Tastatur die aussieht wie ne Tastatur und nicht irgendwelchen modeschnickschnack.

  2. Re: Und damit soll man dann vernünftig schreiben können ?

    Autor: Oktavian 16.08.17 - 13:55

    > Vielleicht liegt es ja an meiner nicht ganz korrekten technik aber hey ich
    > brauch ne Tastatur die aussieht wie ne Tastatur und nicht irgendwelchen
    > modeschnickschnack.

    Trotzdem würde ich an Deiner Stelle über einen Austausch nachdenken. Deine Shift-Taste ist definitiv kaputt. Sie funktioniert offensichtlich nur äußerst sporadisch.

  3. Re: Und damit soll man dann vernünftig schreiben können ?

    Autor: peterbarker 16.08.17 - 13:58

    ungewohnt: ja. Am Anfang langsamer zu schreiben und mehr Fehler: ja.

    Aber nach einiger Zeit möchte man einfach nicht mehr zurück.. der Grund ist ganz einfach:





    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.17 14:03 durch peterbarker.

  4. Re: Und damit soll man dann vernünftig schreiben können ?

    Autor: der_wahre_hannes 16.08.17 - 14:18

    peterbarker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ungewohnt: ja. Am Anfang langsamer zu schreiben und mehr Fehler: ja.
    >
    > Aber nach einiger Zeit möchte man einfach nicht mehr zurück.. der Grund ist
    > ganz einfach:
    >
    > ergonomie-am-arbeitsplatz.de

    Also meine Hände halte ich so, wie die Hände rechts im Bild und ich habe keine "ergonomische" Tastatur. An die konnte ich mich tatsächlich noch nie gewöhnen.

  5. Re: Und damit soll man dann vernünftig schreiben können ?

    Autor: peterbarker 16.08.17 - 14:35

    muss ja auch nicht jeder auf so einem Ding besser/angenehmer schreiben können. Ich finde es gut dass es abseits dem RGB BlingBling auch mal konstruktive Alternativen gibt. Für jeden etwas dabei

  6. Re: Und damit soll man dann vernünftig schreiben können ?

    Autor: Sharra 16.08.17 - 15:06

    peterbarker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ungewohnt: ja. Am Anfang langsamer zu schreiben und mehr Fehler: ja.
    >
    > Aber nach einiger Zeit möchte man einfach nicht mehr zurück.. der Grund ist
    > ganz einfach:
    >
    > ergonomie-am-arbeitsplatz.de

    Sorry, aber wer so tippt, wie links abgebildet, kann sich auch gleich vor einen Zug werfen.
    Ich sitze an einem stinknormalen Tippbrett, und meine Handgelenkshaltung ist gerade.
    Auch das muss man lernen, wie alles andere auch, aber es geht.
    Würde ich hingegen so dasitzen, wie links abgebildet, ich hätte wohl bereits nach diesem kurzen Text einen Krampf.

  7. Re: Und damit soll man dann vernünftig schreiben können ?

    Autor: Youkai 17.08.17 - 07:22

    Ja mit klein und groß schreiben hab ich es nicht -.-V
    Deutsche Sprache schwere Sprache (und vor allem auch keine schöne sprache)

    Naja egal, also ich hab meine Linke hand tatsächlich auch wie auf dem Bild leicht abgeknickt, rechts dagegen aber gerade ... kann mir auch nicht vorstellen das jemand die Hände so extrem verbiegt wobei ich sagen muss das der werte Herr Lehrer das damals tatsächlich verlangt hat

  8. Re: Und damit soll man dann vernünftig schreiben können ?

    Autor: peterbarker 17.08.17 - 08:43

    ich weiß nicht wie ihr schreibt.. aber wenn ich richtig 10 Finger schreibe, und mein Finger auf asdf und jkl; ruhen lasse, dann sind die Hände schon geknickt.. natürlich nicht wie auf dem Bild, das ist zur Veranschaulichung. Wenn ich meine Hände ganz entspannt ruhen lasse, liegen die Finger eher auf qwdf und jkop ... und dieser Haltung kommt einer geteilten Tastatur eben ziemlich nahe. Ich würde mal gerne ein alternatives layout testen wollen wie von der Arteus... :D





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.17 08:44 durch peterbarker.

  9. Re: Und damit soll man dann vernünftig schreiben können ?

    Autor: plutoniumsulfat 17.08.17 - 23:17

    qwdf? Bei mir ist es eher qwef, damit eben der Mittelfinger weiter oben positioniert ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PIA Automation Holding GmbH, Bad Neustadt an der Saale, Amberg
  2. Aareal Bank Group, Wiesbaden
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  4. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 2,19€
  3. (-79%) 3,20€
  4. (-75%) 3,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  2. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.

  3. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.


  1. 19:06

  2. 16:52

  3. 15:49

  4. 14:30

  5. 14:10

  6. 13:40

  7. 13:00

  8. 12:45