1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kamera der Extreme: 10 Megapixel, 3-Zoll…

Wozu 17 Programm Modi?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu 17 Programm Modi?

    Autor: Christian Koehler 01.06.06 - 11:20

    Wer braucht so etwas?

    Beim fotografieren stellt man Blende und Belichtungszeit ein,
    evtl. auch noch die ISO Empfindlichkeit und schaltet bei Bedarf
    den Blitz zu.

    Bevor man sich überlegt hat, welches von X Motivprogrammen jetzt
    am besten zur Situation passt, hat man das gleiche Ergebnis (oder vielleicht sogar besser, da kontrollierter) doch
    schon längst mit Blenden- oder Zeitpriorität erreicht.

    Ich habe den Eindruck, man will hier Lärm um nichts machen.

    Christian

  2. Re: Wozu 17 Programm Modi?

    Autor: ME_Fire 01.06.06 - 13:13

    Christian Koehler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer braucht so etwas?
    >
    > Beim fotografieren stellt man Blende und
    > Belichtungszeit ein,
    > evtl. auch noch die ISO Empfindlichkeit und
    > schaltet bei Bedarf
    > den Blitz zu.
    >
    > Bevor man sich überlegt hat, welches von X
    > Motivprogrammen jetzt
    > am besten zur Situation passt, hat man das gleiche
    > Ergebnis (oder vielleicht sogar besser, da
    > kontrollierter) doch
    > schon längst mit Blenden- oder Zeitpriorität
    > erreicht.
    >
    > Ich habe den Eindruck, man will hier Lärm um
    > nichts machen.
    >
    > Christian
    >


    Nicht jeder der sich so ne Hosentaschenkamera kauft hat die nötigen Kentnisse um Blende und Belichtungszeit manuell einzustellen.
    Ausserdem regeln die Motivprogramme teilweise noch mehr Sachen, wie Farbfilter, Autofokuseintellungen oder "Überschneidungsflächen" für Panaromaaufnahmen

  3. Re: Wozu 17 Programm Modi?

    Autor: ThadMiller 01.06.06 - 14:43

    Christian Koehler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer braucht so etwas?
    >
    > Beim fotografieren stellt man Blende und
    > Belichtungszeit ein,
    > evtl. auch noch die ISO Empfindlichkeit und
    > schaltet bei Bedarf
    > den Blitz zu.
    >
    > Bevor man sich überlegt hat, welches von X
    > Motivprogrammen jetzt
    > am besten zur Situation passt, hat man das gleiche
    > Ergebnis (oder vielleicht sogar besser, da
    > kontrollierter) doch
    > schon längst mit Blenden- oder Zeitpriorität
    > erreicht.
    >
    > Ich habe den Eindruck, man will hier Lärm um
    > nichts machen.
    >
    > Christian

    Habe ne Casio Exilim die hat auch Motivprogramme, BestShot genannt.
    Damit lassen sich schon ungewöhnliche Sachen machen. (z.B. zu zweit auf einem Bild indem man sich nacheinander fotografiert, automatisches geraderichten von abfotografierten Objekten,uvm...)

    Kann also schon sehr Nützlich sein und hat nicht unbedingt nur mit Belichtungszeiten, Weißabgleich usw. zu tun.


    gruß
    Thad


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. FRoSTA AG, Bremerhaven, Lommatzsch, Bobenheim-Roxheim, Rom (Italien), Bydgoszcz (Polen)
  3. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Howmet Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de