1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betrug: Verbraucherzentrale warnt vor…

"Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    Autor: zenker_bln 18.08.17 - 15:02

    Und anscheinend die Bevölkerung immer dümmer, auf so einen Mist auch noch rein zu fallen...

  2. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    Autor: Danse Macabre 18.08.17 - 15:10

    Dachte ich mir auch gerade. Aber es gibt sie eben, die Computer- und Internetlegastheniker.

  3. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    Autor: der_wahre_hannes 18.08.17 - 15:17

    Betrüger gab es doch schon immer?

  4. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    Autor: M.P. 18.08.17 - 15:25

    Und manchmal fallen sogar Leute auf diese Betrüger herein, von denen man es niemals gedacht hätte.

    Ein pensionierter Bankdirektor, der von Betrügern erfolgreich als "Finanzagent" zum Waschen von mit Banking-Trojanern ergaunerter Beute genutzt wurde.

    Ein Stadtkämmerer, der der Nigeria-Connection Geld überwiesen hat, weil der versprochene Erlös aus diesem Geschäft die Stadtkasse auf einen Schlag saniert hätte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.17 15:26 durch M.P..

  5. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    Autor: narfomat 18.08.17 - 15:29

    >Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter

    juuuunge, abmahnung wegen STREAMING (!) per EMAIL (!!) versendet. jaaaaa, das ist wirklich EXTREM raffiniert und ausgeklügelt... =)
    wer da geld überweist, der MUSS mit dem monetären verlust bestraft werden, und eigentlich gleich noch nen schlag auf dem hinterkopf dazu bekommen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.17 15:33 durch narfomat.

  6. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    Autor: Borat 18.08.17 - 15:34

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter
    >
    > ähhm... abmahnung wegen STREAMING (!) per EMAIL (!!) versendet. jaaaaa, das
    > ist wirklich EXTREM raffiniert und ausgeklügelt... =)

    Tut mir Leid dich zu enttäuschen, aber Streaming kann wirklich illegal sein.

    http://www.focus.de/digital/praxistipps/anwalt-zu-eugh-urteil-das-muessen-streaming-nutzer-jetzt-beachten-um-geldstrafen-zu-vermeiden_id_7041521.html

  7. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    Autor: bex_HB 18.08.17 - 15:49

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und anscheinend die Bevölkerung immer dümmer, auf so einen Mist auch noch
    > rein zu fallen...

    Exakt mein Gedanke.

    Es bedarf nun nicht soviel Know-How, um bei Mails zu hinterfragen, ob das denn so Sinn macht. Aber es geht halt einher mit der schleichenden Entwöhnung breiter Gesellschaftsschichten vom selbstständigen Denken - was ggf. auch politisch durchaus nicht unerwünscht sein mag.

  8. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    Autor: Anonymer Nutzer 18.08.17 - 16:26

    > was ggf. auch politisch durchaus nicht unerwünscht sein mag.

    Oder einfach nur "Macht der Gewohnheit". Muss nicht immer eine "Verschwörung" sein ;)

  9. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    Autor: plutoniumsulfat 18.08.17 - 18:33

    Das kann trotzdem politisch erwünscht sein.

  10. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    Autor: crazypsycho 18.08.17 - 19:10

    Borat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > narfomat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter
    > >
    > > ähhm... abmahnung wegen STREAMING (!) per EMAIL (!!) versendet. jaaaaa,
    > das
    > > ist wirklich EXTREM raffiniert und ausgeklügelt... =)
    >
    > Tut mir Leid dich zu enttäuschen, aber Streaming kann wirklich illegal
    > sein.
    >
    > www.focus.de

    Ja, aber dazu muss die Quelle offensichtlich rechtswidrig sein, was bei Youporn nicht zutrifft.
    Aber es handelt sich nicht um eine Abmahnung, sondern nur um eine Mahnung. Also nur eine Aufforderung die Rechnung zu bezahlen.
    Eine seriöse Kanzlei würde das aber nicht per Mail verschicken.

  11. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    Autor: crazypsycho 18.08.17 - 20:23

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und anscheinend die Bevölkerung immer dümmer, auf so einen Mist auch noch
    > rein zu fallen...

    Wirklich raffinierter werden die auch nicht. Falsche Rechnung und Mahnung gibt es doch schon ewig. Landet einfach im Spam.
    Ich finde auch, dass sowas keine News wert ist. Ist ja nix außergewöhnliches.
    Zumal diese Mail nicht besonders raffiniert ist. Eine Mahnung für einen kostenlosen Dienst? Da sollte man schon automatisch stutzig werden.

  12. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    Autor: Tigtor 18.08.17 - 21:52

    Borat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > narfomat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter
    > >
    > > ähhm... abmahnung wegen STREAMING (!) per EMAIL (!!) versendet. jaaaaa,
    > das
    > > ist wirklich EXTREM raffiniert und ausgeklügelt... =)
    >
    > Tut mir Leid dich zu enttäuschen, aber Streaming kann wirklich illegal
    > sein.
    >
    > www.focus.de

    Völlig egal wie plausibel so ein anschreiben ist, welcher halbwegs intelligente Mensch zahlt denn so eine Mahnung oder auch Abmahnung, ohne zumindest vorher dort abzurufen und sich zu informieren um was es genau geht, etc?
    Oder würdest du einfach einer zahlungsaufforderung eines Anwalts nachkommen? Insbesondere wenn es nicht mal ein offizielles Schreiben, sondern nur eine Mail ist?
    Ausgeklügelt und raffiniert ist imho anders, vor allem wenn man bedenkt, dass es ähnliche Schreiben schon seit Jahren gibt, lediglich der Namen der Firmen ändern sich, man achtet mittlerweile darauf, dass es die entsprechenden Firmen tatsächlich gibt und nutzt deren Kontakt infos in der Hoffnung dass das Opfer nicht genauer nach prüft.

    1000-7

  13. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    Autor: Libertybell 19.08.17 - 00:09

    Immer dran denken: Wer etwas von euch will, wird irgendwann schon zu euch kommen. Alles was kein Einschreiben eines Gerichts ist landet ohnehin in der alternativen Aktenablage aka Schredder. Alles andere kann man auch persönlich ausdiskutieren. Ohne einen Titel wird diese Diskussion eben mit der Tür im Gesicht meines Gegenüber enden

    PS: Berichtigte Forderungen bitte immer in Zeit begleichen. Wer Menschen für korrekt erbrachte Arbeit auf ihr Geld warten lässt (gerade Handwerker) ist Abschaum.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.17 00:16 durch Libertybell.

  14. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    Autor: p4m 19.08.17 - 22:31

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >[...] per EMAIL (!!) versendet. [...]

    Verfahre auch heute als 'digital native' nach dem Motto: "Alles Wichtige kommt per Post." Manchmal spät und mit Gebühren verbunden, aber stets per Post.

  15. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    Autor: M.Kessel 21.08.17 - 10:11

    Die Intelligenz der Bevölkerung hat sich nicht verändert.

    Nur die Anzahl der Minderintelligenten, die ins Internet geht ist drastisch gestiegen, da das Internet heute keine "Kuriosität" für "Nerds" mehr ist.

    Somit werden solche Kampagnen, die es seit Ewigkeiten gibt, zugegebenerweise immer mehr zu einem Problem.

    Vielleicht wird sich unser Hass-Sprech Minister der Sache mal annehmen.

    Um das Internet zu einem narrensicheren Ort für Grenzdebile zu machen. Kennt man sich in #Neuland nicht aus, versucht man das #Neuland dem #Altland anzupassen. Die naheliegende Politlösung: Er verbietet einfach eMails und zwingt allen de(ad)Mail auf ....

    Aber das ist ein anderes Thema.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 21.08.17 10:19 durch M.Kessel.

  16. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    Autor: M.Kessel 21.08.17 - 10:28

    bex_HB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zenker_bln schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Aber es geht halt einher mit der schleichenden
    > Entwöhnung breiter Gesellschaftsschichten vom selbstständigen Denken - was
    > ggf. auch politisch durchaus nicht unerwünscht sein mag.

    Das ist seit der Zeit des römischen Imperiums ein Werkzeug um das Volk ruhig zu stellen. Schon mal den Begriff "Brot und Spiele" gehört.

    Diese Tradition wurde dann von der römischen Kirche munter fortgesetzt. Dann gabe es zwischenzeitlich mal 30 Jahre Krieg, mit dem Hintergrund, das Luther es gewagt hatte, die Bibel zu übersetzen, zu drucken, und somit Schrift und die Fähigkeit zu lesen dem gemeinen Volk zugänglich zu machen.

    Jahrhunderte hat man darauf verwendet, das wieder in den Griff zu bekommen, und jetzt kommen doch in der #Neuzeit irgendwelche Dahergelaufenen her, und erfinden einfach das Internet, mit dem Menschen ungefiltert miteinander kommunizieren, und schlimmer noch Wissen speichern können.

    Die Eindämm-Maßnahmen sind ja zur Zeit wieder im vollem Gang: Political Correctness, verschärft nun durch Hate Speechverbote, anlaßlose Datenspeicherung, etc ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg
  3. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-80%) 9,99€
  3. 19,99
  4. 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15