1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone am Steuer: Apple will an…

Apple ist klar schuldig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple ist klar schuldig

    Autor: xxtesaxx 22.08.17 - 23:30

    Das Apple hier ganz klar schuldig ist, steht wohl außer Frage. Schließlich werden Unfälle ausschließlich von abgelenkten iPhone Nutzern verursacht. Viel wichtiger ist aber außerdem die Autohersteller in die Verantwortung zu nehmen, denn ohne deren Zutun gäbe es erst gar keine Autos, die Unfälle verursachen würden. Dann würde das kleine Kind heute vielleicht noch leben.

  2. Re: Apple ist klar schuldig

    Autor: Two_Com 23.08.17 - 08:41

    Da hast du vollkommen Recht ;)
    Ganz klar ist da auch Apple schuld. Also wenn ich etwas illegales mit einem Produkt getan habe, dann ist doch klar der Hersteller Schuld, da er mich nicht daran gehinderten hat. Lasst uns alle Einbruchs Werkzeug und Hausmittel Hersteller verklagen!!!
    Also eigentlich müsste man dann im gleichen Zuge auch alle Waffen und Munitions Hersteller verklagen, denn sie hätten ja durch Schutzmaßnahmen verhindern können, das Menschen ermordeten werden.

    Ne jetzt mal ohne Witz, das ist das hirnloseste und behindertste was ich heute gelesen habe. Ich meine wie kommt man auf die Idee jemanden zu verklagen weil ich mit seinem Produkt etwas illegales getan habe und er mich nicht aktiv daran gehindert hat... Das ist doch Dumm?!

  3. Re: Apple ist klar schuldig

    Autor: xxtesaxx 23.08.17 - 14:54

    Willkommen in der Generation Schneeflocke. Wo Eigenverantwortung und Freiheit etwas schlechtes ist, was ganz schnell verboten werden muss. Wer will auch schon selber denken? Ist doch viel zu anstrengend. :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Testingenieur Hardware (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Software Support Specialist (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München
  3. Technical Consultant ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  4. IT Servicetechniker (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Ingolstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)
  2. 8,99€
  3. (u. a. Project Wingman für 17,99€, Staxel für 4,99€, One Step from Eden für 13,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum