Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linksys WRT32X: Gaming-Router soll…

Linksys + openWRT /DDwrt / Linksys FW = nein, danke, nicht mehr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linksys + openWRT /DDwrt / Linksys FW = nein, danke, nicht mehr

    Autor: johnDOE123 23.08.17 - 22:03

    Habe mir nach dem erfolgreichen WRT54G einen WRT1200AC gekauft, in der Hoffnung wieder so ein geiles Produkt zu bekommen.

    Leider ist die Qualität (verbaute Komponenten) nicht mehr die gleiche. Die Abwärme ist gigantisch, sowie auch der Stromverbrauch.

    Die hauseigene Firmware ist nicht nutzbar und selbst mit DDWRT und openWRT habe ich bei nem 13MB download nach 10-20 min einen Totalausfall vom Netzwerk.

    Seit vielen Jahren wartet die Community schon auf die beknackten Marvell Treiber, die einfach nicht in akzeptabler Qualität geliefert werden. Linksys hat grade die WRT Reihe als kompatibel mit WRT FW angepriesen.

  2. Re: Linksys + openWRT /DDwrt / Linksys FW = nein, danke, nicht mehr

    Autor: Andy4444 24.08.17 - 10:03

    Ich habe genau das gleiche gemacht also WRT54G gegen WRT1200AC getauscht und ich hatte lediglich am Anfang wo Linksys geschummelt hat mit dem openWRT "support" Probleme. Seit ca. 1.5 Jahren baue ich mir meine Firmware selber und nutze im Moment die LEDE Variante.

    Ich habe keinerlei Problem mit dem 1200AC, läuft seit 180 Tagen ohne Reboot. Die Kritik an der Abwärme kann ich nicht nachvollziehen, die ist völlig normal für den verbauen ARM Chip und liegt da passive gekühlt bei ca 50-60 Grad. Der Stromverbrauch liegt bei ca. 7-10 Watt, was auch völlig normal ist für die gebotene Leistung des verbauten ARM Chips.

    Ich bin sehr zufrieden mit dem Teil, gerade weil es einer der wenigen Router mit ESATA Anschluss ist, der auch mit vollem Speed läuft. Die Samba Filesharing Transferraten sind auch Top und damit ist der 1200AC eine Alternative zu einem "echten" NAS.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.17 10:05 durch Andy4444.

  3. Re: Linksys + openWRT /DDwrt / Linksys FW = nein, danke, nicht mehr

    Autor: Smincke 24.08.17 - 10:10

    OpenWRT war auf dem 1200 auch suboptimal, aber LEDE laüft super.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Lotum GmbH, Bad Nauheim
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 5€
  2. 199€ (Bestpreis!)
  3. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  4. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
Tesla
Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
  2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
  3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

  1. Deep Learning Supersampling: Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
    Deep Learning Supersampling
    Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

    Nach Kritik an Deep Learning Supersampling hat sich Nvidia geäußert: In Battlefield 5 und Metro Exodus sollen Updates die Qualität der Kantenglättung erhöhen, die bisher vor allem in 1440p und 1080p nicht überzeugt.

  2. Uploadfilter: EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    Uploadfilter
    EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

    In der Debatte über die Reform des EU-Urheberrechts verschärft sich der Ton. Während die EU-Kommission Vergleiche mit dem Brexit-Referendum zieht und Unions-Politiker von Fake-Kampagnen sprechen, gehen Tausende Gegner von Uploadfiltern in Köln auf die Straße.

  3. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
    Datenschutz
    18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

    Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.


  1. 12:53

  2. 16:51

  3. 13:16

  4. 11:39

  5. 09:02

  6. 19:17

  7. 18:18

  8. 17:45