Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefónica: Neuer O2-Free-Tarif mit 10…

Re: Free S ist mein “Internetanschluss“

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Free S ist mein “Internetanschluss“

    Autor: TC 01.09.17 - 08:33

    1GB wird für die Windows Updates fürn Desktop verballert und da ich eh nicht so der Youtube-Gucker bin bin ich voll versorgt mit ner 1 Mbit Flat...

  2. Re: Free S ist mein &#8220...

    Autor: Xaivia 01.09.17 - 08:39

    Bin bei Telekom neukunde und man bekommt im ersten monat unlimmited Datenvolumen hab im ersten monat etwas über 700GB verbraucht fazinierend wie leute mit so wenig internet klar kommen.

  3. Re: Free S ist mein &#8220...

    Autor: TC 01.09.17 - 09:16

    Streaming verbraucht wohl am meisten Volumen gefolgt von Spielen, schätz ich mal...

  4. Re: Free S ist mein &#8220...

    Autor: Krow 01.09.17 - 09:31

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Streaming verbraucht wohl am meisten Volumen gefolgt von Spielen, schätz
    > ich mal...


    Spiele brauchen relativ wenig Volumen, abgesehen vom Download.

  5. Re: Free S ist mein &#8220...

    Autor: Anonymer Nutzer 01.09.17 - 09:24

    Xaivia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin bei Telekom neukunde und man bekommt im ersten monat unlimmited
    > Datenvolumen hab im ersten monat etwas über 700GB verbraucht fazinierend
    > wie leute mit so wenig internet klar kommen.

    Als Einzelperson?
    Ich habe mit Mühe und Not wohl mal 570GB in 2 Monaten in Frankreich geschafft.. - Das war dann aber inklusive einem Verschieben von Dateien auf den Home Server über das Internet...

    ...Außer wenn jemand professionell mit großen Datenmengen hantiert (z.B. Videoschnitt) kann ich nicht wirklich verstehen wie man solche Datenmengen "verbrauchen" kann...

    Ich meine als ich noch in England war, waren das so um die 180GB pro Monat, mit 2 Personen...

  6. Re: Free S ist mein “Internetanschluss“

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 01.09.17 - 10:09

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...Außer wenn jemand professionell mit großen
    > Datenmengen hantiert (z.B. Videoschnitt) kann ich nicht
    > wirklich verstehen wie man solche Datenmengen
    > "verbrauchen" kann...

    Man kann auch als Privatmensch das Bedürfnis verspüren, wichtige Daten sofort nach Veränderung (zusätzlich) online zu sichern - das läppert sich dann durch die Häufigkeit. Ansonsten halt Streaming als Vielseher, häufiges Experimentieren mit Software, die in großen Installationspaketen kommt ... Da gibt es viele Möglichkeiten, auf solche Datenübertragungsmengen zu kommen.

  7. Re: Free S ist mein &#8220...

    Autor: Anonymer Nutzer 01.09.17 - 10:12

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...Außer wenn jemand professionell mit großen
    > > Datenmengen hantiert (z.B. Videoschnitt) kann ich nicht
    > > wirklich verstehen wie man solche Datenmengen
    > > "verbrauchen" kann...
    >
    > Man kann auch als Privatmensch das Bedürfnis verspüren, wichtige Daten
    > sofort nach Veränderung (zusätzlich) online zu sichern - das läppert sich
    > dann durch die Häufigkeit. Ansonsten halt Streaming als Vielseher, häufiges
    > Experimentieren mit Software, die in großen Installationspaketen kommt ...
    > Da gibt es viele Möglichkeiten, auf solche Datenübertragungsmengen zu
    > kommen.

    Mehr als 20GB pro Tag für eine Privatperson?
    1 Stunde video braucht in der Mediathek um die 1.3-2.5GB... bei YouTube ist es meistens weniger...

  8. Re: Free S ist mein &#8220...

    Autor: Der Held vom... 01.09.17 - 12:41

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mehr als 20GB pro Tag für eine Privatperson?
    > 1 Stunde video braucht in der Mediathek um die
    > 1.3-2.5GB... bei YouTube ist es meistens weniger...

    Ich weiß nicht, ob man das einfach auf einen dauerhaften, regulären Tagesdurchschnitt umlegen kann, wenn jemand 700 GByte in einem besonderen Monat mit unlimitiertem Datenvolumen verbraucht. Ist doch klar, dass sich da Mancher bemüßigt fühlt, den Freischein ordentlich auszureizen und womöglich schon allein zu Testzwecken alles herunterzuladen, was irgendwie greifbar ist und interessant erscheint.

    Ich komme am Tag durchaus auf durchschnittlich 8 GByte mit Streaming, inkrementeller Datensicherung und ein paar Downloads, also auf monatlich im Schnitt 240 GByte. Das ist deutlich weniger als der oben geschilderte Extremfall mit 700 GByte, aber trotzdem noch mehr als Viele für plausibel halten.
    Der Mammutanteil entfällt tatsächlich auf die Datensicherung, weil ich viele häufig bearbeitete Daten habe, die on-the-fly gesichert werden. Das ist zwar alles nur Hobby, aber es ist mir dennoch wichtig, und weil ich es auch online sichern kann, mache ich es natürlich.

    Daher würde ich mir auch kein Urteil über jemanden erlauben, dessen Steckenpferd meinetwegen darin besteht, sich zum Feierabend auf die Couch zu fläzen und in hoher Qualität Filme und Serien zu schauen, bis es spät zu Bett geht. Das könnten dann ja auch mal eben sechs Stunden à 2 GByte sein, womit man auch schon bei 12 GByte wäre ...

  9. Re: Free S ist mein &#8220...

    Autor: Markus08 01.09.17 - 09:48

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1GB wird für die Windows Updates fürn Desktop verballert und da ich eh
    > nicht so der Youtube-Gucker bin bin ich voll versorgt mit ner 1 Mbit
    > Flat...

    Da bis unser Glasfaserausbau abgeschlossen ist wir mit DSL nicht mal auf 1 Mbit kommen nutze ich auch O2 free als DSL Ersatz. :)
    Deswegen bin ich froh dass es sogar für Amazon Prime reicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34