1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Magenta Zuhause Surf: Telekom bietet…

Völlig egal

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Völlig egal

    Autor: Sharra 01.09.17 - 13:52

    Ob man jetzt den Festnetzanschluss daran koppelt, oder den Mobilfunkvertrag spielt nicht wirklich eine Rolle. Ich möchte im Grunde beides nicht. Den Mobilfunkanbieter suche ich mir selbst aus. Und den möchte ich, völlig unabhängig vom DSL-Provider haben. Es mag zwar vorkommen, dass es mal der gleiche ist, aber ich möchte das nicht zwangsgekoppelt.

    Was macht die Telekom denn, wenn man den Mobilfunkvertrag kündigt? Geht dann DSL auch flöten?

    Es wäre ja schön, wenn man den Kram endlich entkoppeln könnte. Und zwar so, dass man alles einzeln haben kann. IP-Telefonie bieten genügend andere Firmen an. Und nachdem die Telekom jetzt auf All-IP setzt, ist das "Qualitätsmerkmal" Festnetz sowieso dahin.

  2. Re: Völlig egal

    Autor: Sedrel 01.09.17 - 14:23

    Ich finde es eine Frechheit das immernoch zu koppeln und jetzt auch noch eine Altersgrenze für diese Option mit mobilfunk einzuführen. Ich bin 32 und genau das wäre was ich will: Nur Internet.
    Hier wird ganz klar die Monopolstellung ausgenutzt.

  3. Re: Völlig egal

    Autor: Sharra 01.09.17 - 14:25

    Sedrel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es eine Frechheit das immernoch zu koppeln und jetzt auch noch
    > eine Altersgrenze für diese Option mit mobilfunk einzuführen. Ich bin 32
    > und genau das wäre was ich will: Nur Internet.
    > Hier wird ganz klar die Monopolstellung ausgenutzt.


    Welche Monopolstellung? Die Telekom hat kein Monopol. Du kannst bei jedem Provider DSL und Telefon bestellen. Ausser die Telekom legt bei dir bereits Vectoring an.
    Die Kabelprovider dagegen haben echte Regionalmonopole. Aber da heult komischerweise keiner.

  4. Re: Völlig egal

    Autor: Sedrel 01.09.17 - 14:30

    Ja kann man ... Damit die dann wieder bei der Telekom vor der Tür stehen. Hab schon mehrere durch.

  5. Re: Völlig egal

    Autor: Seismoid 01.09.17 - 14:39

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Kabelprovider dagegen haben echte Regionalmonopole. Aber da heult
    > komischerweise keiner.
    Weil man ja vorher bei der Telekom war und dort jahrelang kein Internet im Mbit-Bereich bekommen hat.

  6. Re: Völlig egal

    Autor: Teebecher 01.09.17 - 19:27

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sedrel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde es eine Frechheit das immernoch zu koppeln und jetzt auch noch
    > > eine Altersgrenze für diese Option mit mobilfunk einzuführen. Ich bin 32
    > > und genau das wäre was ich will: Nur Internet.
    > > Hier wird ganz klar die Monopolstellung ausgenutzt.
    >
    > Welche Monopolstellung? Die Telekom hat kein Monopol. Du kannst bei jedem
    > Provider DSL und Telefon bestellen.
    Sicher?
    Ich finde hier nichts, ausser der Telekom, was mir für unter 100¤ einen Business-Tarif (wg. statischer IP) anbietet.

  7. Re: Völlig egal

    Autor: LinuxMcBook 01.09.17 - 23:41

    Teebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde hier nichts, ausser der Telekom, was mir für unter 100¤ einen
    > Business-Tarif (wg. statischer IP) anbietet.

    Und die Telekom nutzt ihre Marktmacht inwiefern aus, dass du nur dort eine statische IP Adresse bekommen kannst?
    Verbietet sie das den anderen Anbietern?
    Oder haben die anderen Anbieter schlicht kein Interesse dir sowas anzubieten?

  8. Re: Völlig egal

    Autor: Teebecher 02.09.17 - 00:41

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Teebecher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde hier nichts, ausser der Telekom, was mir für unter 100¤ einen
    > > Business-Tarif (wg. statischer IP) anbietet.
    >
    > Und die Telekom nutzt ihre Marktmacht inwiefern aus, dass du nur dort eine
    > statische IP Adresse bekommen kannst?
    > Verbietet sie das den anderen Anbietern?
    > Oder haben die anderen Anbieter schlicht kein Interesse dir sowas
    > anzubieten?
    Genau das war die ursprüngliche Aussage.

    Es gibt keine Alternative.

    Aber evtl. bald ein lokaler Kabelnetzbetreiber, zwar teurer als "DeutschlandLAN IP Voice/Data S", aber immerhin wieder weg von der Telekom.

  9. Re: Völlig egal

    Autor: DerDy 02.09.17 - 00:47

    Teebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LinuxMcBook schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Oder haben die anderen Anbieter schlicht kein Interesse dir sowas
    > > anzubieten?
    > Genau das war die ursprüngliche Aussage.
    Dann würde ich mal darüber nachdenken, warum ein anderer Anbieter kein Interesse hat, dir was anzubieten.

  10. Re: Völlig egal

    Autor: Teebecher 02.09.17 - 00:55

    DerDy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Teebecher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > LinuxMcBook schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > > Oder haben die anderen Anbieter schlicht kein Interesse dir sowas
    > > > anzubieten?
    > > Genau das war die ursprüngliche Aussage.
    > Dann würde ich mal darüber nachdenken, warum ein anderer Anbieter kein
    > Interesse hat, dir was anzubieten.
    Weil ich hier am Ende der Welt wohne.

    Ich beschwere mich ja auch nicht, normales DSL gibt es, wie überall, halt bis max. 16MBit.
    Telekom halt mit statischer IP.

    Ich bezog mich nur auf die Aussage:
    "Welche Monopolstellung? Die Telekom hat kein Monopol. Du kannst bei jedem Provider DSL und Telefon bestellen."

    Und dazu habe ich kommentiert, dass ich mein Wunsch-DSL halt nur bei der Telekom bekommen kann.
    Nicht mehr, und nicht weniger.

  11. Re: Völlig egal

    Autor: DerDy 02.09.17 - 01:01

    Teebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil ich hier am Ende der Welt wohne.
    Sorry, aber deine Ansichten zu Familien und Kinder sind auch ein bisschen am Ende.

    > Ich beschwere mich ja auch nicht, normales DSL gibt es, wie überall, halt
    > bis max. 16MBit.
    Dann hast du eine sehr negative Art zu kommunizieren. Irgendwie klingt fast alles von dir wie jammern. Ist nicht beleidigend gemeint, nur eine Feststellung.

    > Ich bezog mich nur auf die Aussage:
    > "Welche Monopolstellung? Die Telekom hat kein Monopol. Du kannst bei jedem
    > Provider DSL und Telefon bestellen."
    >
    > Und dazu habe ich kommentiert, dass ich mein Wunsch-DSL halt nur bei der
    > Telekom bekommen kann.
    Und wenn die Telekom der einzige Anbieter in ganz Deutschland ist, der bei dir deinen Wunsch-DSL anbietet, warum meckerst du dann "aber immerhin wieder weg von der Telekom."? Eigentlich müsstest du doch über alle anderen Anbietern meckern, die kein Interesse haben bei dir was anzubieten. Das ist doch völlig unlogisch von dir. Dir kann man es wohl nie recht machen.

  12. Re: Völlig egal

    Autor: LinuxMcBook 02.09.17 - 01:04

    Teebecher schrieb:
    > Genau das war die ursprüngliche Aussage.
    >
    > Es gibt keine Alternative.
    >
    Es ging aber hier um ein Monopol der Telekom.
    Nochmal, wieso hat die Telekom eine Monopolstellung, nur weil dir sonst niemand eine feste IP-Adresse anbietet.
    Dir ist bekannt, dass die Definition des Begriffes Monopol mehr erfordert als "gibt es sonst nicht woanders".

  13. Re: Völlig egal

    Autor: Teebecher 02.09.17 - 10:55

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Teebecher schrieb:
    > > Genau das war die ursprüngliche Aussage.
    > >
    > > Es gibt keine Alternative.
    > >
    > Es ging aber hier um ein Monopol der Telekom.
    Mir nicht.
    Hättest Du an der richtigen Stelle zitiert, wäre es auch Dir aufgefallen.

    > Nochmal, wieso hat die Telekom eine Monopolstellung, nur weil dir sonst
    > niemand eine feste IP-Adresse anbietet.
    > Dir ist bekannt, dass die Definition des Begriffes Monopol mehr erfordert
    > als "gibt es sonst nicht woanders".
    Ich habe das Wort Monopol nicht verwendet, sondern nur erwähnt, dass ausser der Telekom mir hier keiner einen für mich brauchbaren Anschluss verkaufen will.

  14. Re: Völlig egal

    Autor: NaruHina 02.09.17 - 11:08

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sedrel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde es eine Frechheit das immernoch zu koppeln und jetzt auch noch
    > > eine Altersgrenze für diese Option mit mobilfunk einzuführen. Ich bin 32
    > > und genau das wäre was ich will: Nur Internet.
    > > Hier wird ganz klar die Monopolstellung ausgenutzt.
    >
    > Welche Monopolstellung? Die Telekom hat kein Monopol. Du kannst bei jedem
    > Provider DSL und Telefon bestellen. Ausser die Telekom legt bei dir bereits
    > Vectoring an.
    > Die Kabelprovider dagegen haben echte Regionalmonopole. Aber da heult
    > komischerweise keiner.

    Hier ist vectoring freigeschalten von der Telekom und habe immernoch o²

  15. Re: Völlig egal

    Autor: NaruHina 02.09.17 - 11:13

    Es gibt auch beim andere Anbieter die via ADSL statische ip's bieten.unter anderem mit dabei ist Versatel und Vodafone

  16. Re: Völlig egal

    Autor: Sharra 02.09.17 - 12:48

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sedrel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich finde es eine Frechheit das immernoch zu koppeln und jetzt auch
    > noch
    > > > eine Altersgrenze für diese Option mit mobilfunk einzuführen. Ich bin
    > 32
    > > > und genau das wäre was ich will: Nur Internet.
    > > > Hier wird ganz klar die Monopolstellung ausgenutzt.
    > >
    > >
    > > Welche Monopolstellung? Die Telekom hat kein Monopol. Du kannst bei
    > jedem
    > > Provider DSL und Telefon bestellen. Ausser die Telekom legt bei dir
    > bereits
    > > Vectoring an.
    > > Die Kabelprovider dagegen haben echte Regionalmonopole. Aber da heult
    > > komischerweise keiner.
    >
    > Hier ist vectoring freigeschalten von der Telekom und habe immernoch o²

    Das heisst, dass O² sich scheinbar auf die Vorleistungsprodukte der Telekom inzwischen eingelassen hat. Gut für den Kunden. Denn genau darüber wird vielerorts immer noch gestritten und gemault.

  17. Re: Völlig egal

    Autor: LinuxMcBook 02.09.17 - 12:53

    Teebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LinuxMcBook schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Teebecher schrieb:
    > > > Genau das war die ursprüngliche Aussage.
    > > >
    > > > Es gibt keine Alternative.
    > > >
    > > Es ging aber hier um ein Monopol der Telekom.
    > Mir nicht.
    > Hättest Du an der richtigen Stelle zitiert, wäre es auch Dir aufgefallen.

    Doch, hab die richtige Stelle zitiert. "Sharra" hat geschrieben, dass die Telekom keine Monopolstellung hätte und du hast geantwortet, ob sie/er sich sicher sei, weil du ja nur dort eine statische IP bekommst.

  18. Re: Völlig egal

    Autor: Teebecher 02.09.17 - 15:20

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt auch beim andere Anbieter die via ADSL statische ip's bieten.unter
    > anderem mit dabei ist Versatel und Vodafone

    Wenn, dann mittlerweile, nicht, als ich umgezogen bin.

    Ich warte das Jahr mal ab, Kabel liegen schon in der Strasse, nur noch keine Info, wann wir angeschlossen werden sollen.

  19. Re: Völlig egal

    Autor: NaruHina 03.09.17 - 09:39

    Teebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NaruHina schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es gibt auch beim andere Anbieter die via ADSL statische ip's
    > bieten.unter
    > > anderem mit dabei ist Versatel und Vodafone
    >
    > Wenn, dann mittlerweile, nicht, als ich umgezogen bin.
    >
    > Ich warte das Jahr mal ab, Kabel liegen schon in der Strasse, nur noch
    > keine Info, wann wir angeschlossen werden sollen.

    Die bieten das schon seit etlichen Jahren in ihren Business tariefen an.

  20. Re: Völlig egal

    Autor: DerDy 03.09.17 - 12:44

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das heisst, dass O² sich scheinbar auf die Vorleistungsprodukte der Telekom
    > inzwischen eingelassen hat.
    Schon vor über4 Jahren haben O2 und Telekom eine Kooperation abgeschlossen:
    https://www.dslweb.de/news/dsl/telefnica-und-deutsche-telekom-weiten-kooperation-aus-24051302.html

    O2 will kein eigenes Festnetz mehr betreiben und mietet sich komplett bei der Telekom ein.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE, Heidelberg, Leipzig
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  4. Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden Württemberg (ZSW), Stuttgart Vaihingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

  1. Startup: Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis
    Startup
    Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis

    Eine E-Health-App hat am Montag drastisch höhere Preise eingeführt, obwohl sie mit 96 Euro jährlich schon viel kostete: Ab jetzt zahlen Neukunden 99 Euro - aber nicht im Jahr, sondern pro Monat. Dafür könne Kaia bei chronischen Rückenschmerzen wirklich helfen, glauben nicht nur viele Krankenkassen.

  2. Bundesnetzagentur: Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechten Netzes
    Bundesnetzagentur
    Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechten Netzes

    Die Bundesnetzagentur wird Telefónica Deutschland wohl zu einer Strafe im zweistelligen Millionenbereich verurteilen. Der Netzbetreiber nennt dies "kontraproduktiv für die Netzversorgung in Deutschland".

  3. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
    Konsolen
    Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

    Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem hat der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vorgestellt.


  1. 18:37

  2. 17:31

  3. 16:54

  4. 16:32

  5. 16:17

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 15:00