1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Magenta Zuhause Surf: Telekom bietet…

es geht wohl mehr nur um die unnötige Telefonflatrate

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. es geht wohl mehr nur um die unnötige Telefonflatrate

    Autor: Golressy 02.09.17 - 10:59

    Also der Tarif ist wirklich eine Frechheit.

    Scheinbar will man den klassischen Anschluss ganz unattraktiv machen und abschaffen.

    Ich selbst brauche auch nur einen reinen schnellen Daten-Flatrate Anschluss für Netflix und Co.

    Und die Telefonie ist kaum so ausgeprägt, dass es nur irgendeine Flatrate braucht. Trotzdem bekommt man quasi nichts anderes mehr. Weder mit VDSL/ADSL noch mit Kabel. Überall ist eine sinnlose Flatrate für Telefonie dabei. Die man mitbezahlen muss ob man will oder nicht. Gerade wenn man mehr Speed will, gehts gar nicht mehr ohne unnötige Telefonflat. Schrecklich!

    Und die Provider wissen das die meisten das nicht brauchen. Und deshalb gibt es garantiert nur solche Tarife um den höheren Preis zu rechtfertigen. Sehr schade das selbst die Verbraucherschützer hier nicht wirklich aktiv werden. Der Politik scheint das ja egal geworden zu sein.

  2. Re: es geht wohl mehr nur um die unnötige Telefonflatrate

    Autor: robinx999 02.09.17 - 12:21

    Also im Kabel kann man es bekommen
    https://www.unitymedia.de/privatkunden/internet/internet/internet-premium-120/
    https://www.unitymedia.de/privatkunden/kombipakete/2play-kombipakete/2play-jump-120/

    Wobei da natürlich keine relevanten Ersparnisse vorhanden sind. Aber ja die Großen Tarife gibt es auch im Kabel nur bei den Kombiangeboten.
    Der Tarif mit Telefonanschluss ist 5¤ Teurer (aber auch erst ab dem 25. Monat bis dahin kostet es das selbe). Vondaher dürften den nicht viele buchen

  3. Re: es geht wohl mehr nur um die unnötige Telefonflatrate

    Autor: My1 02.09.17 - 22:48

    naja das geht nur wenn man in ner unity region ist. vfkd hat da nix.

    Asperger inside(tm)

  4. Re: es geht wohl mehr nur um die unnötige Telefonflatrate

    Autor: LinuxMcBook 03.09.17 - 08:04

    Golressy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die Provider wissen das die meisten das nicht brauchen. Und deshalb
    > gibt es garantiert nur solche Tarife um den höheren Preis zu rechtfertigen.

    Du liegst falsch.
    Telefonflats ins Festnetz kosten weder den Provider noch den Kunden wirklich Geld.
    Das siehst du daran, weil du ja Standalone Flats mit Rufnummer bekommst, VoIP sei dank.
    Das aber für unter 5¤ im Monat und dabei verdienst der Provider sogar noch.

    Was denkst du also, was für eine Ersparnis bei Internetanschlüssen ohne Telefon drin wäre?
    1-2¤ im Monat...
    Dafür lohnt es sich dann auch nicht, extra Tarife anzubieten.

  5. Re: es geht wohl mehr nur um die unnötige Telefonflatrate

    Autor: robinx999 03.09.17 - 09:14

    Stimmt die bieten das nur bei den Business Produkten an
    https://zuhauseplus.vodafone.de/selbststaendige/festnetz-internet/internet/internetanschluss-business-100.html
    Gut die kann man vermutlich auch als Privatperson buchen, aber ist natürlich auch nicht günstiger

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BÄKO München Altbayern und Schwaben eG, Taufkirchen
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Vergleichspreis 334,99€ inkl. Versand)
  2. (u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 59€ und Logitech G512 Lightsync + G502 Hero SE + G332...
  3. 169€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 194,99€)
  4. 169€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis 194,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Digitalsteuer: G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020
    Digitalsteuer
    G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020

    Nach Frankreich hat inzwischen auch Spanien eine nationale Digitalsteuer eingeführt. Bundesfinanzminister Scholz setzt dagegen trotz Widerstands der USA auf eine weltweite Reform des Steuersystems. Bis Ende 2020 soll es eine Einigung geben.

  2. Gigafactory Berlin: Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
    Gigafactory Berlin
    Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt

    Trotz weiterer Baumbesetzungen ist der Wald für die geplante Gigafactory des US-Elektroautoherstellers Tesla so gut wie gefällt. Gegen die angeblich geforderte Aufhebung des Sonntagsfahrverbots für Elektro-Lkw dürfte es aber nicht nur in Grünheide Proteste geben.

  3. Bastelcomputer: Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern
    Bastelcomputer
    Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern

    Der Raspberry Pi 4 ließ sich ursprünglich nicht mit bestimmten USB-C-Netzteilen betreiben. Das Problem soll inzwischen behoben worden sein. Doch eine neue Revisionsnummer fehlt bislang.


  1. 17:37

  2. 17:08

  3. 14:41

  4. 12:29

  5. 12:05

  6. 15:33

  7. 14:24

  8. 13:37