1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestagswahl 2017: Keine…

Der Staat kämpft mit allen Mitteln gegen Alternative Medien!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Staat kämpft mit allen Mitteln gegen Alternative Medien!

    Autor: WalterWhite 03.09.17 - 14:17

    Seien es Diffamierungen gegen andere Meinungen/News wie "Hasskommentar" oder "Fake News" (das ist doch ARD, springer und Co.?), oder gänzliche Löschungen von blogs die aufklären zb aktuell beim Honigmann geschehen! Übel dieser Staat, einfach nur noch übel!

  2. Re: Der Staat kämpft mit allen Mitteln gegen Alternative Medien!

    Autor: teenriot* 03.09.17 - 14:59

    WalterWhite schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seien es Diffamierungen gegen andere Meinungen/News wie "Hasskommentar"
    > oder "Fake News" (das ist doch ARD, springer und Co.?), oder gänzliche
    > Löschungen von blogs die aufklären zb aktuell beim Honigmann geschehen!
    > Übel dieser Staat, einfach nur noch übel!

    Soso, der Honigmann klärt also auf. Gelöscht wurde der Blog von Wordpress nicht vom Staat und zwar wegen Holocaustleugnung. Und der Betreiber des Blogs wurde bereits auf Bewährung wegen Holocaustleugnung verurteilt. Holocaustleugnung ist bei dir Aufklärung?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.09.17 15:05 durch teenriot*.

  3. Re: Der Staat kämpft mit allen Mitteln gegen Alternative Medien!

    Autor: Trockenobst 03.09.17 - 20:52

    WalterWhite schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seien es Diffamierungen gegen andere Meinungen/News wie "Hasskommentar"
    > oder "Fake News" (das ist doch ARD, springer und Co.?)

    Wer nur drei Minuten lang im Web sucht, findet 1000000 Seiten mit Echsenmenschen und sonstigen Nonsense wie Flache-Erde-Gläubige und Krebs-im-Endstadium-kann-man-wegmeditieren Clubs. Alles vollgepackt mit Werbung für überteuerte Vitamin-C Präparate und Bücher mit angeblich geheimen Shit "Kostenlos bestellbar, nur 7¤ Versandkosten" (In Deutschland ist die Büchersendung 1¤, nette Marge, PDF gibt es natürlich nicht).

    Kein Mensch sperrt sie. Es gibt massig Seiten die unverhohlen gegen bestimmte Bevölkerungsgruppen hetzen und die sind auch immer noch da. Die kennen die roten Linien und halten sich daran.

    Und dann gibt es immer "1%" die bewusst die Bühne suchen. Viele derer die bewusst rote Linien überqueren signalisieren auch gerade über das Internet: hier ist jemand der für "euch" kämpft, hier ist übrigens meine Bankverbindung. Werden sie wirklich getestet, reden sie sich raus.

    Wie der Typ, der meinte er bräuchte 50.000¤ dann könnt er beweisen dass er mit Psi Kräften Tauben steuern könnte. Eine Uni bot 100.000¤. Er brauchte dann plötzlich ein Schiff, 250.000¤ und 20 Leute für die Testvorbereitung. Die Uni bot 1 Million. Dann war das Thema durch, der Typ sagte nix mehr. Natürlich nicht. 90% dieser Leute wollen nur professionell, für Geld, trollen. Deswegen ist nur in Ausnahmefällen die Sperrung sinnvoll. Rauswerfen ist die fairere Lösung. Bau doch deine eigene Plattform für den Theater.

  4. Re: Der Staat kämpft mit allen Mitteln gegen Alternative Medien!

    Autor: plutoniumsulfat 03.09.17 - 22:55

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WalterWhite schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Seien es Diffamierungen gegen andere Meinungen/News wie "Hasskommentar"
    > > oder "Fake News" (das ist doch ARD, springer und Co.?), oder gänzliche
    > > Löschungen von blogs die aufklären zb aktuell beim Honigmann geschehen!
    > > Übel dieser Staat, einfach nur noch übel!
    >
    > Soso, der Honigmann klärt also auf. Gelöscht wurde der Blog von Wordpress
    > nicht vom Staat und zwar wegen Holocaustleugnung. Und der Betreiber des
    > Blogs wurde bereits auf Bewährung wegen Holocaustleugnung verurteilt.

    Auch von Wordpress?

  5. Re: Der Staat kämpft mit allen Mitteln gegen Alternative Medien!

    Autor: teenriot* 03.09.17 - 22:58

    ?

  6. Re: Der Staat kämpft mit allen Mitteln gegen Alternative Medien!

    Autor: plutoniumsulfat 03.09.17 - 23:00

    Wurde der Betreiber auch von Wordpress verurteilt?

  7. Re: Der Staat kämpft mit allen Mitteln gegen Alternative Medien!

    Autor: teenriot* 03.09.17 - 23:02

    Nicht das ich wüsste.
    Ich verstehe den Sinn der Frage nicht.

  8. Re: Der Staat kämpft mit allen Mitteln gegen Alternative Medien!

    Autor: plutoniumsulfat 03.09.17 - 23:44

    ...der Groschen fällt und fällt....

    Könnte es sein, dass die Holocaustleugnung strafrechtlich relevant ist und ein Anbieter deswegen einen Blog dichtmacht?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.09.17 23:44 durch plutoniumsulfat.

  9. Re: Der Staat kämpft mit allen Mitteln gegen Alternative Medien!

    Autor: thecrew 04.09.17 - 08:45

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WalterWhite schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Wer nur drei Minuten lang im Web sucht, findet 1000000 Seiten mit
    > Echsenmenschen und sonstigen Nonsense wie Flache-Erde-Gläubige und
    > Krebs-im-Endstadium-kann-man-wegmeditieren Clubs. Alles vollgepackt mit
    > Werbung für überteuerte Vitamin-C Präparate und Bücher mit angeblich
    > geheimen Shit "Kostenlos bestellbar, nur 7¤ Versandkosten" (In Deutschland
    > ist die Büchersendung 1¤, nette Marge, PDF gibt es natürlich nicht).
    >

    THIS.

    Aber wenn solche Seiten für Leute "alternative" Nachrichten sind so ist eh die Grenze der "Gläubigkeit" schon lange gesprengt.

    Wer nicht rafft, dass solche Seiten (wie übrigens Sekten auch) nur dazu da sind leichtgläubigen Menschen (für die alles was von der Regierung kommt eine Lüge ist) Zeug anzudrehen oder das Geld aus der Tasche zu ziehen (und sei es nur durch Klickbait oder Werbung auf der Seite) Dem ist eh nicht mehr zu helfen.

    Ein Bekannter von mir hatte auch mal als "Experiment" so eine Seite mit selbst ausgedachtem Psy Blödsinn (Regierung ist blöd) kommt zu mir seid Frei. Glaubt nicht was euch erzählt wird nur wir haben die echten News.. usw... Und er hatte 40.000 Hits im Monat!

    Das sind keine freien "Nachrichten" Das ist Abzocke auf dem Rücken von Leuten die meinen "Freie Nachrichten" zu lesen während die meisten Blog Betreiber solcher Seiten sich nen Ast lachen.

  10. Re: Der Staat kämpft mit allen Mitteln gegen Alternative Medien!

    Autor: Trollversteher 04.09.17 - 08:55

    >Seien es Diffamierungen gegen andere Meinungen/News wie "Hasskommentar" oder "Fake News" (das ist doch ARD, springer und Co.?), oder gänzliche Löschungen von blogs die aufklären zb aktuell beim Honigmann geschehen! Übel dieser Staat, einfach nur noch übel!

    Was ist das denn für ein unsäglicher Unsinn, den man schon am frühen Montagmorgen ertragen muss? Herr schmeiß Medienkompetenz vomm Himmel - der "Honigmann" ist ein sensationsheischender Verschwörungs-Schwurbler, der mit seinen Lügenmärchen gegen jede Regel des seriösen Journalismus verstößt - unzureichendes Impressum, keine ordentlichen Quellenangaben (und wenn, dann nur verfälscht um es ins eigene Meinungskorsett zu zwängen), manipulative Propaganda und unrecherchierte Meinungsbeiträge. Aber solange sich dieser "Truther"-Spinner an die geltenden Gesetze hält, darf er seinen wirren Unsinn ungestraft und ungehindert an die naive Anhängerschaft weitergeben - denn auch solche Spinner sind bei uns von Meinungs- und Pressefreiheit geschützt.

  11. Re: Der Staat kämpft mit allen Mitteln gegen Alternative Medien!

    Autor: Trollversteher 04.09.17 - 08:56

    >Auch von Wordpress?

    Der wurde natürlich von einem Gericht verurteilt - aber was soll diese Nachfrage, was willst Du damit bezwecken?

  12. +1

    Autor: Trollversteher 04.09.17 - 08:57

    Genau so sieht's aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PKS Software GmbH, Ravensburg, Eschborn, München
  2. CUNet GmbH, München / Ismaning
  3. HDP Gesellschaft für ganzheitliche Datenverarbeitung mbH, Alzey
  4. TWINSOFT GmbH & Co. KG, Ratingen bei Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  2. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
  3. Datenschutz Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro