1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TV-Duell Merkel-Schulz…
  6. Thema

Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: ibsi 04.09.17 - 13:19


    Piraten
    Die Partei
    Links
    Grün
    FDP

    Danach folgen (nicht in der Reihenfolge):
    SPD, CDU, AFD und was da sonst noch so ist^^

    Mal sehen, dieses Jahr ist es echt schwer. Bei G+ sieht es bei meinen Kreislingen ähnlich aus. Da landet die SPD und die CDU gaaaaanz weit unten

  2. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Dudeldumm 04.09.17 - 13:21

    Liegt nur an der Propaganda. Die AfD ist nicht rechts, sondern pragmatisch...
    Aber das kriegt man nicht mehr in die Köpfe politisch Uninteressierter rein, der Fascho-Kram ist schon zu fest verankert nach Jahren der Gehirnwäsche.

  3. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Macros 04.09.17 - 13:27

    Deine Stimme an die Piraten ist gar nicht so verloren wie du glaubst.

    - Jede Stimme für eine kleine Partei, motiviert weiterzumachen. Willst du, dass sich jemand für unsere Themen einsetzt? Dann zeige, dass sie dir wichtig sind!
    - Deine Stimme würde auch nicht ausschlaggebend sein, dass eine große Partei eine andere überflügelt
    - Mit 0,5% der Stimmen erhält die Piratenpartei Parteienfinanzierung. Mit dem Geld finanzieren wir Projekte um unsere Themen voranzubringen, auch ohne an der Regierung zu sein. Mit jeder Stimme mehr, mehr Aktionen. Beispiele: Wir haben WLAN -Störerhaftung weggeklagt, Verfassungsbeschwerde gegen das Videoüberwachunsgverbeserungsgesetz eingereicht, für mehr Transparenz in Europäischen Gerichten gesorgt, Demos gegen TTIP und CETA mitorganisiert, Anträge von Bürgern vertreten und Tracking auf Websiten eingeschränkt.
    - Bereits die 2% von der letzten Bundestagswahl haben einiges bewegt, plötzlich hatten viele Parteien Transparenz und Datenschutz als Themen. Nun wird das Stück für Stück wieder gestrichen, sorge dafür, dass es relevant beleibt.
    - Du kannst später mit gutem Gewissen sagen, du hast die Partei gewählt, die für deine Ziele steht.
    - Auch wenn es keine 5% werden, ein paar Prozent reichen, dass die Piraten in die Medien kommen und somit die Themen.
    - Wenn alle Menschen keinen Parteien unter 5% Stimmen geben, wird es nie eine Partei über die Hürde schaffen
    - Wenn bei der Wahl dann 16% der Stimmen nicht gezählt werden, wird einigen vielleicht klar, dass mit der 5% Hürde etwas nicht stimmt. Zumindest zeigt es deutlich, dass einige mit keiner der Parteien im Bundestag zufrieden sind.

    Links:
    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/eugh-zu-stoererhaftung-gewerbetreibende-haften-nicht-fuer-offenes-wlan-a-1112405.html
    https://www.piratenpartei.de/2017/06/28/verfassungsbeschwerde-zu-videoueberwachungsverbesserungsgesetz-eingereicht/
    https://www.piratenpartei.de/2017/07/18/eugh-urteil-noch-ein-weiter-weg-zu-transparenter-europaeischer-justiz/
    https://openantrag.de/
    https://archiv.piratenpartei.de/2017/01/13/eugh-korrigiert-urteil-zu-internet-ueberwachung-2/index.html

  4. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: .02 Cents 04.09.17 - 13:30

    Zum Thema Rechts sag ich mal nichts ...

    Pragmatisch ... Wikipedia:

    "Im Pragmatismus bemisst sich die Wahrheit einer Theorie an ihrem praktischen Erfolg, weshalb pragmatisches Handeln nicht an unveränderliche Prinzipien gebunden ist."

    Es ist für mich schwer nachvollziehbar, wie Fundamentalopposition damit vereinbar sein soll, basiert das doch gerade auf der Handlungsverweigerung?

  5. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: |=H 04.09.17 - 13:31

    Tut mir leid aber eine Partei besteht nicht nur aus ihrem Programm und wenn dort etliche Mitglieder und diese eben auch hohe Ämter bekleiden ganz offensichtlich sehr rechts sind, dann kann man die Partei nicht wählen.
    Leider ist keine Partei an ihr Programm oder ihre Versprechen gebunden.
    Zumal die AfD quasi ein Deutschland first möchte und genauso wie die USA dann eher in die Richtung Isolation gehen würde. Ob das gerade außenpolitisch so clever ist, ist die Frage. Selbst wirtschaftlich ist das höchst fragwürdig.

  6. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: teenriot* 04.09.17 - 13:32

    Dudeldumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die AfD ist nicht rechts, sondern pragmatisch...

    Gauland?

  7. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Muhaha 04.09.17 - 13:37

    Dudeldumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber das kriegt man nicht mehr in die Köpfe politisch Uninteressierter
    > rein, der Fascho-Kram ist schon zu fest verankert nach Jahren der
    > Gehirnwäsche.

    Ist das die Gehirnwäsche, welche man AFD-Mitgliedern verpasst, damit sie nachweislich rassistische Scheisse von sich geben, um darüber die AFD diskreditieren zu können?

    Weisst Du, Du hörst Dich an wie ein Trump-Wähler, den man mit allerlei derben Aussagen Trumps konfrontiert, nur um sofort zu hören, er habe das nie gesagt, das sei alles Medienlüge. Offizielle Pressekonferenzen, Auftritte in der Öffentlichkeit und sein eigener Twitter-Feed sind natürlich alles Lüge.

    Hasi, Du bist ertappt. Du WEISST, dass die AFD voller Rassisten und Neo-Nazis steckt, Dir bleiben aber nur noch solche kruden Pseudo-Argumente, um wenigstens Dich selbst weiterhin belügen zu können!

  8. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Dudeldumm 04.09.17 - 13:39

    Der ist sehr pragmatisch, aber mit seinem Denken nunmal im letzten Jahrhundert verankert (und nein, ich meine nicht das Dritte Reich). Trotzdem ist er jemand, der eine Vision von der Zukunft hat. Womit er sich positiv von der regierenden Politik unterscheidet. Oder für was steht Merkel? Immer weitermerkeln?

  9. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: teenriot* 04.09.17 - 13:45

    Anders ist besser? Ihr seid dafür, ich bin dagegen?
    Eine Blut & Boden - Kastendenken des Herrn Gaulands ist keine Vision von der Zukunft.

  10. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Dudeldumm 04.09.17 - 13:46

    Nun ja, ich beleidige jedenfalls nicht meine Mitdiskuttanten und beschimpfe sie.
    Wer noch einen Funken Verstand zusammenbringt und sich noch nicht in die "Hate all Faschos"- Ecke hat manöverieren lassen, dem empfehle ich, sich mal die Videos diverser AfD-Veranstaltungen auf youtube anzusehen. Gerade Reden von Fr. Petry sind da interessant.
    Allen anderen wünsche ich: good hating!

  11. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Dudeldumm 04.09.17 - 13:48

    Ich meine, habt Ihr Euch mal angehört, was der Mann so sagt? Also im Original, nicht in der Zusammenfassung in irgendwelchen Kommentaren?
    Ka, wie man daraus eine "Blut und Boden"- Ideologie rauslesen kann. Echt jetzt.

  12. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Brainfreeze 04.09.17 - 13:49

    Dudeldumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der ist sehr pragmatisch, aber mit seinem Denken nunmal im letzten
    > Jahrhundert verankert (und nein, ich meine nicht das Dritte Reich).
    > Trotzdem ist er jemand, der eine Vision von der Zukunft hat. Womit er sich
    > positiv von der regierenden Politik unterscheidet. Oder für was steht
    > Merkel? Immer weitermerkeln?
    Welche Vision hat er denn? Ein Deutschland, in dem man politische Gegner in anderen Ländern "entsorgen"?

  13. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: teenriot* 04.09.17 - 13:54

    Herr Gauland unterteilt die Menschen nach Blut & Genen in Gruppen wovon er es abhängig macht, jemanden als gleichberechtigten Mitbürger zu akzeptieren oder nicht. Kurz: Er ist ein Rassist. Wer das bei seinen Aussagen zu Boateng und Özoguz nicht geschnallt hat, der will es halt auch nicht. Daran würde auch nichts ändern, wenn er nebenbei die Weltformel findet.

    Ich werde nichts weiter dazu schreiben, weil das zu OT ist, aber ich wollte die Versuche hier PRO-AFD-Agitation unterzubringen, zumindest nicht unkommentiert stehen lassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.09.17 13:56 durch teenriot*.

  14. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Dudeldumm 04.09.17 - 13:54

    Ich wähle die AfD, aber die Piraten sind mir näher. Sah sie bisher nicht als Kraft und wusste gar nicht, dass sie noch existieren. Dachte, sie hätte sich aufgelöst. Man hörte *gar nichts* mehr von ihnen. Habe Euer Parteiprogramnm in den mir wesentlichen Punkten überflogen (Bürgerrechte) und bin 100% d'accord wie damals schon.

    Werde diese Wahl wahrscheinlich bei der AfD bleiben, aber wünsche mir starke Piraten. Ihr bekommt nächstes mal sehr wahrscheinlich meine Stimme.

    Viel viel Erfolg!

  15. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: ibsi 04.09.17 - 13:56

    Du hast doch zwei Stimmen (oder irre ich mich?). Gib den Piraten doch Deine Zweitstimme, oder der AFD.

  16. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: twil 04.09.17 - 13:58

    Dudeldumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Liegt nur an der Propaganda. Die AfD ist nicht rechts, sondern
    > pragmatisch...
    > Aber das kriegt man nicht mehr in die Köpfe politisch Uninteressierter
    > rein, der Fascho-Kram ist schon zu fest verankert nach Jahren der
    > Gehirnwäsche.


    +1

  17. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Dudeldumm 04.09.17 - 14:04

    Kann ich akzeptieren.
    Nur zur Richtigstellung: Bin weder AfD- Mitglied, noch profitiere ich monetär davon, hier AfD-Reklame zu machen. Halte es für richtig, fertig. Mein Problem ist nur:
    Warum ist es Agitation bei der AfD und Meinungsäußerung bei den anderen Parteien, zB den Piraten?

    Schublade auf, alle, die mir nicht passen rein, Schublade zu. Null Diskussion. Diskussionspartner ist Gegner, Agitator, nicht etwa Mitdiskutant. Wird nicht respektiert, sondern als "Agitator" verleumdet. Ihr dürft es nicht in Erwägung ziehen, es ist "böse" und "undemokratisch". Das ist es, was man Euch beigebracht hat. Gehirnwäsche eben.

    Ihr habt es nicht bemerkt und lasst es zu, nur um Teil einer "Gemeinschft" zu bleiben, die man Euch nur vorgaukelt. Eine Masse der politisch Uninteressierten eben.

  18. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: |=H 04.09.17 - 14:06

    Ja, den Piraten "nur" die Zweitstimme ;)

  19. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Dudeldumm 04.09.17 - 14:08

    Er möchte Lösungen/Regelungen für die Probleme der Zeit.
    Euro/Europa, Flüchtlingskrise, Verhältnis zu Russland... Aber man müsste sich ja nur mal eines seiner Interviews auf youtube ansehen, wenn man das wirklich wissen möchte.

    Ich habs getan und bis jetzt ist noch kein Swat-Team durch meine Scheibe gehüpft. Aber naja, das hiesse ja, den Kopf aufzumachen...

  20. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: logged_in 04.09.17 - 14:09

    Es gibt da den anderen Test, der nicht das was die Parteien im Wahlkampf blabbern analysiert, sondern was die in den vergangenen Legislaturperioden tatsächlich gemacht haben.

    https://deinwahl.de

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Roadmap Manager (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. IT-Referent (m/w/d)
    BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  3. Windows Applikationsentwickler (m/w/d)
    KOSTAL Industrie Elektrik GmbH, Hagen
  4. JavaScript-Entwickler (m/w/d)
    tangro software components GmbH, Heidelberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 24,99€
  3. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de