1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EH-LS100: Epson-Beamer projiziert…

Sinn?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinn?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.09.17 - 13:05

    https://www.youtube.com/watch?v=fRxJhcEImx8
    Man schaue sich hier mal den Spaß ab etwa Sekunde 25 an. Ohne Leinwand direkt auf die Wand ist halt nicht und mit Leinwand hat man ja auch wieder einen "aufdringlichen Monitor" rumstehen, nicht wahr?

    4000¤, bescheidene Bildqualität, Leinwandpflicht und die altbackene 2K Auflösung. Viel Erfolg, Epson!

  2. Re: Sinn?

    Autor: Arsenal 06.09.17 - 13:23

    Finde den Preis auch recht happig. Da krieg ich ja einen 4K Beamer dafür.

    Mich stört mein Beamer an der Decke auch nicht sonderlich - allerdings kann ich mir schon vorstellen, dass manche vom Installationsaufwand abschrecken (grade die Kabel 10 Meter durch die Gegend zu verlegen ist nicht jedermanns Sache)

  3. Re: Sinn?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.09.17 - 14:10

    Weil es einfach was anderes ist ob du einen Beamer an die Decke machst, die Verkabelung nach hinten runter an einen AV Receiver fuehrst oder einfach an die Stelle, wo vorher der Fernseher standt, dieses Geraet hintust.

    100 Zoll kosten dich auch bei einem Fernseher mehr als 1000 Euro.

    Es ist halt eine Abwaegungssache. Das Video z.B. zeigt natuerlich einen klaren Nachteil aber mir persoenlich ist mein 110 Zoll Bild lieber. Ich hab aber auch Rollos.

  4. Re: Sinn?

    Autor: Trollversteher 07.09.17 - 09:49

    Was den Preis betrifft, gebe ich Dir Recht, aber eine Leinwand kann man einrollen, und um eine Deckenmontage nebst Kabelverlegung kommt man damit auch herum. Und so ein Teil ist auch schnell mal beiseite geräumt oder an einer anderen Stelle platziert, im Gegensatz zu einem Fernseher in ähnlicher Größe...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich bei Köln
  2. Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen, Mainz
  3. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  4. Kleemann GmbH, Göppingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  3. 4,25€
  4. 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme