1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gewerkschaft fordert Aussetzung der…

Einfach nicht zahlen, fertig!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach nicht zahlen, fertig!

    Autor: Christian Schwedhelm 03.06.06 - 22:20

    Ich weiß gar nicht, was ihr hier für Probleme habt. Wieso rechtlich gegen die neue Gesetzgebung vorgehen? Einfach nicht zahlen reicht doch aus. Kommt ein Rundfunkgebührenbeauftrager zu euch nach Hause, lügt ihr ihn einfach an. Ich zahle schon seit 15 Jahren keine Gebühren an die GEZ und werde dies auch 2007 und in den nachfolgenden Jahren trotz mehrfachen Besitzes von Multimediafähigen PCs beibehalten.

  2. Re: Einfach nicht zahlen, fertig!

    Autor: afaik 04.06.06 - 00:45

    Christian Schwedhelm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich weiß gar nicht, was ihr hier für Probleme
    > habt. Wieso rechtlich gegen die neue Gesetzgebung
    > vorgehen? Einfach nicht zahlen reicht doch aus.
    > Kommt ein Rundfunkgebührenbeauftrager zu euch nach
    > Hause, lügt ihr ihn einfach an. Ich zahle schon
    > seit 15 Jahren keine Gebühren an die GEZ und werde
    > dies auch 2007 und in den nachfolgenden Jahren
    > trotz mehrfachen Besitzes von Multimediafähigen
    > PCs beibehalten.

    Richtig so! Echt richtig so.. Hab hier neben mir 6 rechner am laufen die durch nen Router alle im Netz stehen. Soll ich für die alle Bezahlen? Der Strom kostet schon genug.. Aber die Teile dienen mir teils als Webserver teils als Fileserver daher brauche ich die. Das ist für mich einfach unnötige Geldmache.. Aber wir sind ja deutsche und lassen das mit uns machen!!!



  3. Re: Einfach nicht zahlen, fertig!

    Autor: Deutschlehrer 04.06.06 - 01:02

    afaik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Christian Schwedhelm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich weiß gar nicht, was ihr hier für
    > Probleme
    > habt. Wieso rechtlich gegen die neue
    > Gesetzgebung
    > vorgehen? Einfach nicht zahlen
    > reicht doch aus.
    > Kommt ein
    > Rundfunkgebührenbeauftrager zu euch nach
    >
    > Hause, lügt ihr ihn einfach an. Ich zahle
    > schon
    > seit 15 Jahren keine Gebühren an die
    > GEZ und werde
    > dies auch 2007 und in den
    > nachfolgenden Jahren
    > trotz mehrfachen
    > Besitzes von Multimediafähigen
    > PCs
    > beibehalten.
    >
    > Richtig so! Echt richtig so.. Hab hier neben mir 6
    > rechner am laufen die durch nen Router alle im
    > Netz stehen. Soll ich für die alle Bezahlen? Der
    > Strom kostet schon genug.. Aber die Teile dienen
    > mir teils als Webserver teils als Fileserver daher
    > brauche ich die. Das ist für mich einfach unnötige
    > Geldmache.. Aber wir sind ja deutsche und lassen
    > das mit uns machen!!!
    >
    >


    Boah, lern Lesen! Du zahlst die Abgabe einmal pauschal, auch wenn Du 20 PCs rumstehen hast. Wenn Du schon für TV zahlst, zahlst Du fortan garnichts zusätzlich.

  4. Re: Einfach nicht zahlen, fertig!

    Autor: Englischlehrer 04.06.06 - 09:55

    Deutschlehrer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Boah, lern Lesen! Du zahlst die Abgabe einmal
    > pauschal, auch wenn Du 20 PCs rumstehen hast. Wenn
    > Du schon für TV zahlst, zahlst Du fortan garnichts
    > zusätzlich.

    Deshalb muß es trotzdem nicht Richtig sein.


  5. Re: Einfach nicht zahlen, fertig!

    Autor: GrinderFX 04.06.06 - 13:00

    Christian Schwedhelm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich weiß gar nicht, was ihr hier für Probleme
    > habt. Wieso rechtlich gegen die neue Gesetzgebung
    > vorgehen? Einfach nicht zahlen reicht doch aus.
    > Kommt ein Rundfunkgebührenbeauftrager zu euch nach
    > Hause, lügt ihr ihn einfach an. Ich zahle schon
    > seit 15 Jahren keine Gebühren an die GEZ und werde
    > dies auch 2007 und in den nachfolgenden Jahren
    > trotz mehrfachen Besitzes von Multimediafähigen
    > PCs beibehalten.


    Das problem betrifft eigentlich nur den gewerblichen händler.
    Denk mal drüber nach und der kann den gez menschen nicht so einfach wegschicken.

  6. Re: Einfach nicht zahlen, fertig!

    Autor: JelloBiafra 04.06.06 - 14:06

    argument: "ist mir zu teuer".
    aber keinen schimmer wofür du zahlst.

    6 rechner, für alle bezahlen.
    ups, auch gar keine ahnung, was dann bezahlt werden müsste.

    aber dick die backen aufmachen.
    jaja. von mir ein extra-LOOOOOOOL.

    und web und fileserver laufen haben...
    dazu erspare ich mir jetzt den kommentar, deine unkenntnis schmerzt.

  7. Re: Einfach nicht zahlen, fertig!

    Autor: Hanna_ 05.06.06 - 08:56

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das problem betrifft eigentlich nur den
    > gewerblichen händler.
    ne, trifft mich auch.. da ich nunmal weder tv noch radio habe...

    ich würde es ja einsehen, wenn ich was bezahlen müsste, wenn das ganze programm wirklich als livestream verfügbar ist... (vorallem das von arte) -aber das ist ja nunmal nicht so..
    auch sollten sie sich überlegen, ob man wirklich xtausend regionalsänder brauch, und auch 80% des programms von ard / zdf gehört bestimmt nicht zur grundversorgung... -> einsparen, gez auf 5€ setzen, am besten als steuer umschichten, und dann können die ganzen gez beamten nach hause gehen...

    hn

  8. Re: Einfach nicht zahlen, fertig!

    Autor: noob 05.06.06 - 09:39

    <scherz>
    so viele arbeitslose?
    </scherz>
    noob

  9. Re: Einfach nicht zahlen, fertig!

    Autor: Tretboot 05.06.06 - 10:37

    Hanna_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich würde es ja einsehen, wenn ich was bezahlen
    > müsste, wenn das ganze programm wirklich als
    > livestream verfügbar ist...

    Ich nicht! Ganz einfach, weil ich kein Bedürfnis an dieser Art von Versorgung habe. Ich muß ja auch nicht das essen, was man mir vorschreibt.




  10. interessanter artikel zu diesem gez gedöns

    Autor: ghostwriter 05.06.06 - 10:53

    auf telepolis kam war zu diesem thema folgender hochinteressanter artikel zu lesen http://www.heise.de/tp/r4/artikel/22/22640/1.html


  11. Rabatt für Doofe !

    Autor: Anonymer Nutzer 06.06.06 - 13:36

    Deutschlehrer schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Boah, lern Lesen! Du zahlst die Abgabe einmal
    > pauschal, auch wenn Du 20 PCs rumstehen hast. Wenn
    > Du schon für TV zahlst, zahlst Du fortan garnichts
    > zusätzlich.

    Nee, ich weiß nicht, hört sich trotzdem nach 'nem Rabatt an, den ich garnicht haben will.
    All-you-can-eat für Eßgestörte...

    Duke.

  12. GOLDGRUBE Internet-Cafe !

    Autor: Anonymer Nutzer 06.06.06 - 14:05

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das problem betrifft eigentlich nur den
    > gewerblichen händler.
    > Denk mal drüber nach und der kann den gez menschen
    > nicht so einfach wegschicken.

    Ja, da wird's dann richtig teuer, wenn man so sein Internet-Cafe betreibt, so mit 20 PCs, die alle EINZELN verGEZt werden...

    Da kann man auch ruhig den Fraggle von der GEZ umhauen, kostet auch nicht mehr :-)

    Duke.
    Ich weiß nicht, was schlimmer ist: SPAM oder GEZ.
    Gegen SPAM gibt's Filter...

  13. wird nicht pro Rechner kassiert

    Autor: Ulli Schauen 06.06.06 - 23:00

    Ihr müsst nicht für jeden Rechner zahlen. Sondern für einen pro Betrieb bzw. Haushalt. Und das nur, falls ihr nicht in dem Betrieb oder Haushalt sowieso schon Radio und Fernsehen habt, für die ihr Gebühren zahlt.
    Wenn ihr schon ein privates TV und Radio habt und der Rechner ebenfalls privat genutzt wird, wird keine neue Gebühr fällig.
    Wenn ihr den Rechner beruflich nutzt und noch keine Rundfunkgebühren für Büroradio oder -TV zahlt, dann wird ab 1.1.2007 die neue Gebühr fällig.
    Gruß,
    Ulli

    afaik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Christian Schwedhelm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich weiß gar nicht, was ihr hier für
    > Probleme
    > habt. Wieso rechtlich gegen die neue
    > Gesetzgebung
    > vorgehen? Einfach nicht zahlen
    > reicht doch aus.
    > Kommt ein
    > Rundfunkgebührenbeauftrager zu euch nach
    >
    > Hause, lügt ihr ihn einfach an. Ich zahle
    > schon
    > seit 15 Jahren keine Gebühren an die
    > GEZ und werde
    > dies auch 2007 und in den
    > nachfolgenden Jahren
    > trotz mehrfachen
    > Besitzes von Multimediafähigen
    > PCs
    > beibehalten.
    >
    > Richtig so! Echt richtig so.. Hab hier neben mir 6
    > rechner am laufen die durch nen Router alle im
    > Netz stehen. Soll ich für die alle Bezahlen? Der
    > Strom kostet schon genug.. Aber die Teile dienen
    > mir teils als Webserver teils als Fileserver daher
    > brauche ich die. Das ist für mich einfach unnötige
    > Geldmache.. Aber wir sind ja deutsche und lassen
    > das mit uns machen!!!
    >
    >


  14. Re: GOLDGRUBE Internet-Cafe !

    Autor: Ullli Schauen 06.06.06 - 23:44

    Das ist ein Irrtum. Ich will die GEZ-gebühr für PCs jetzt nicht plötzlich verteidigen... Aber:
    Gezahlt wird nicht rein pro Gerät, sondern auch pro Betrieb.
    Mit anderen Worten: Das Internet-Café zahlt für den ersten PC, die anderen 19 sind damit mit abgegolten. Und wenn der Betreiber des Internet-Cafes bisher schon einen Fernseher im Laden hatte und ein Radio, zahlt er ab 2007 gar nicht mehr als bisher, weil alles mit der Gebühr für das TV und Radio abgegolten ist.
    Wenn Du mal unseren vollständigen ver.di-Protest auf http://selbststaendige.verdi.de liest, so steht das indirekt dort auch drin. Siemens zahlt für einen Betrieb mit tausenden PC-Arbeitsplätzen so viel wie ein Solo-Selbstständiger...

    Duke schrieb:
    > Ja, da wird's dann richtig teuer, wenn man so sein
    > Internet-Cafe betreibt, so mit 20 PCs, die alle
    > EINZELN verGEZt werden...


  15. Re: GOLDGRUBE Internet-Cafe !

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.06 - 09:11

    Ullli Schauen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Duke schrieb:
    > > Ja, da wird's dann richtig teuer, wenn man so
    > sein
    > Internet-Cafe betreibt, so mit 20 PCs,
    > die alle
    > EINZELN verGEZt werden...
    > Das ist ein Irrtum. Ich will die GEZ-gebühr für
    > PCs jetzt nicht plötzlich verteidigen... Aber:
    > Gezahlt wird nicht rein pro Gerät, sondern auch
    > pro Betrieb.
    > Mit anderen Worten: Das Internet-Café zahlt für
    > den ersten PC, die anderen 19 sind damit mit
    > abgegolten. Und wenn der Betreiber des
    > Internet-Cafes bisher schon einen Fernseher im
    > Laden hatte und ein Radio, zahlt er ab 2007 gar
    > nicht mehr als bisher, weil alles mit der Gebühr
    > für das TV und Radio abgegolten ist.
    > Wenn Du mal unseren vollständigen ver.di-Protest
    > auf selbststaendige.verdi.de liest, so steht das
    > indirekt dort auch drin. Siemens zahlt für einen
    > Betrieb mit tausenden PC-Arbeitsplätzen so viel
    > wie ein Solo-Selbstständiger...


    Auch bei gewerblicher Verwendung ?
    Ich glaub' das jetzt mal und find' das trotzdem Sch..ade.

    Duke.

  16. Re: wird nicht pro Rechner kassiert

    Autor: anonym 19.06.06 - 10:47

    Das würde ich nicht pauschal unterschreiben, weil: GEZ unterscheidet zwischen gewerblicher und privater Nutzung!. Wenn Du z.B. Dein Autoradio gewerblich nutzt, musst Du das IMHO extra anmelden, also zusätzlich zu Deinem privaten Radio daheim.

    Sobald das Gesetz aktiv ist, werden die Zecken von der GEZ dasselbe bestimmt auch für gewerblich genutzte PCs verlangen.


    Ulli Schauen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr müsst nicht für jeden Rechner zahlen. Sondern
    > für einen pro Betrieb bzw. Haushalt. Und das nur,
    > falls ihr nicht in dem Betrieb oder Haushalt
    > sowieso schon Radio und Fernsehen habt, für die
    > ihr Gebühren zahlt.
    > Wenn ihr schon ein privates TV und Radio habt und
    > der Rechner ebenfalls privat genutzt wird, wird
    > keine neue Gebühr fällig.
    > Wenn ihr den Rechner beruflich nutzt und noch
    > keine Rundfunkgebühren für Büroradio oder -TV
    > zahlt, dann wird ab 1.1.2007 die neue Gebühr
    > fällig.
    > Gruß,
    > Ulli

  17. Re: GOLDGRUBE Internet-Cafe !

    Autor: Frank Boden 13.10.06 - 17:36

    Hallo, Ulli oder wer immer das liest und Bescheid weiß,

    so ganz scheint das nicht zu stimmen. Vor einer Stunde hatte ich in meinem Internet-Cafe Besuch von der GEZ. Er wollte für jeden Rechner 5,52€ sogar rückwirkend ab 01.08.2006. Ich möchte jetzt wirklich mal wissen, was den nun rechtens ist.
    So langsam glaube ich, dass es so richtig keiner weiß. Gegen die Zahlung bis zum 31.12.2006 habe ich vorsorglich schon mal Einspruch per Mail eingelgt, da sogar auf der GEZ-Homepage geschrieben steht, dass bis dahin Gebührenbefreiung ist.
    Meine Mail-Adresse ist mail@blumen-boden.de.
    Würde mich wahnsinnig freuen, wenn mir jemand eine verbindliche Auskunft geben könnte.



    Ullli Schauen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist ein Irrtum. Ich will die GEZ-gebühr für
    > PCs jetzt nicht plötzlich verteidigen... Aber:
    > Gezahlt wird nicht rein pro Gerät, sondern auch
    > pro Betrieb.
    > Mit anderen Worten: Das Internet-Café zahlt für
    > den ersten PC, die anderen 19 sind damit mit
    > abgegolten. Und wenn der Betreiber des
    > Internet-Cafes bisher schon einen Fernseher im
    > Laden hatte und ein Radio, zahlt er ab 2007 gar
    > nicht mehr als bisher, weil alles mit der Gebühr
    > für das TV und Radio abgegolten ist.
    > Wenn Du mal unseren vollständigen ver.di-Protest
    > auf selbststaendige.verdi.de liest, so steht das
    > indirekt dort auch drin. Siemens zahlt für einen
    > Betrieb mit tausenden PC-Arbeitsplätzen so viel
    > wie ein Solo-Selbstständiger...
    >
    > Duke schrieb:
    > > Ja, da wird's dann richtig teuer, wenn man so
    > sein
    > Internet-Cafe betreibt, so mit 20 PCs,
    > die alle
    > EINZELN verGEZt werden...
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  2. Hochschule Esslingen, Esslingen am Neckar
  3. Innovabee GmbH, Waiblingen
  4. Stadt Kempten (Allgäu), Kempten (Allgäu)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de