1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WLAN-Multifunktionsgerät druckt Farbfoto…

Patronen? Verdongelt und teuer wie Gold?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Patronen? Verdongelt und teuer wie Gold?

    Autor: Plattler 06.06.06 - 10:38

    Die Geräteeigenschaften sind bei HP mittlerweile nicht mehr die interessante Message. Eher würde mich interessieren, welche perfide Funktion sich die HP-Abzockerbande diesmal hat einfallen lassen, um seine Kunden hinters Licht zu führen. Sind es verdongelte Patronen, die sich selbst unbrauchbar machen, auch im ungeöffntetn, eingepackten Zustand (z.B. Typ 10/11). Oder funken die Treiber jetzt gleich sämtliche Seiteninhalte an die NSA (z.B. DJ-Treiber von 2004)? Oder gibt es jetzt endlich die Achtkammerdruckpatrone für 99 Euro mit 2 ml transparentem Klarlack, der für 7 Seiten reicht?

    @Golem: Das sind die wirklich spannenden Stories rund um HP-Tintendrucker. Denn da verdient HP sein Geld - bzw. dort verlieren die Kunden ihres.

  2. Re: Patronen? Verdongelt und teuer wie Gold?

    Autor: Cove 19.10.06 - 12:32

    Plattler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Geräteeigenschaften sind bei HP mittlerweile
    > nicht mehr die interessante Message. Eher würde
    > mich interessieren, welche perfide Funktion sich
    > die HP-Abzockerbande diesmal hat einfallen lassen,
    > um seine Kunden hinters Licht zu führen. Sind es
    > verdongelte Patronen, die sich selbst unbrauchbar
    > machen, auch im ungeöffntetn, eingepackten
    > Zustand (z.B. Typ 10/11). Oder funken die Treiber
    > jetzt gleich sämtliche Seiteninhalte an die NSA
    > (z.B. DJ-Treiber von 2004)? Oder gibt es jetzt
    > endlich die Achtkammerdruckpatrone für 99 Euro mit
    > 2 ml transparentem Klarlack, der für 7 Seiten
    > reicht?
    >
    > @Golem: Das sind die wirklich spannenden Stories
    > rund um HP-Tintendrucker. Denn da verdient HP sein
    > Geld - bzw. dort verlieren die Kunden ihres.

    Dem kann ich nur zustimmen. 4ml Cyan kosten ca. 10 Euro. HP rechtfertig die geringe Tintenmenge in der Patrone mit dem geringen Verbrauch des Gerätes durch das innovative Zirkulationssystem. Zitat: "Die Tintenpatronen sind also sehr ergiebig trotz geringer Füllmenge und durch das neue HP Zirkulationssystem spart das Gerät gegenüber Produkten von Drittherstellern auch noch deutlich an Tinte beim Reinigungsprozess.
    Der Druckkopf ist fest im Gerät installiert und die Tinte wird über ein Schlauchsystem zum Druckkopf geführt und auch wieder zurück. Dieses System ist luftdicht abgeschlossen. Durch die in Abständen vom Gerät durchgeführte Zuführung der Tinte zum Druckkopf bzw. das Zurückführen der Tinte zu den Tintenpatronen ist ein Eintrocknen des Druckkopfes ausgeschlossen. Es wird durch diesen Reinigungsprozess keine Tinte verschwendet."

    Also ich hätte gerne genauere Informationen über Tintenverbrauch/Druckkosten.

    Gruß, Cove

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent für Projektmanagement mit Fokus Terminplanung und Projektsteuerung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Prozessmanager (w/m/d) Digitalisierung
    Stadt Erlangen, Erlangen
  3. Anwendungsexperte (w/m/d) Dokumentenmanagement
    BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, verschiedene Standorte
  4. UX/UI Designerin Frontend Entwicklung (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de