Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Cloud Platform: Neue Cloud…

Nur weiter so....

  1. Beitrag
  1. Thema

Nur weiter so....

Autor: McWiesel 13.09.17 - 17:33

Das alte Gesetz der Wirtschaft ... günstige Einführungspreise, alles super, alles billig, alles toll.

Hat man den Kunden dann in ausreichende Abhängigkeit gebracht, ihn quasi mit sich verheiratet und ein Rückweg nahezu augeschlossen, dann werden kräftig die Preise erhöht, der Service zurückgefahren und die Verfügbarkeit gesenkt. Und dann wundern sich so manche Firmen, wenn ganz unten am Stamm auf einmal die große Holzfäule ansetzt - in einer Region (IT Infrastruktur), in der jegliches Problem sofort zur absoluten Existenzfrage wird. Schön also, wenn man sich da komplett von einem Mono- oder Oligopolanbieter abhängig gemacht hat.

Beispiele gibt dafür gibt es wie Sand am Meer, sowohl im Privatkunden als auch im Enterprisegeschäft.

Aber als weiter so, liebe Manager, Hauptsache ihr habt während der paar Jährchen, die ihr dran seit, super Zahlen, weil man den lästigen Kostenfaktor "eigene IT" endlich entsorgt hat. Danach kommt bekanntlich die Sintflut.



2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.17 17:37 durch McWiesel.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Nur weiter so....

McWiesel | 13.09.17 - 17:33
 

Re: Nur weiter so....

flow77 | 13.09.17 - 20:52
 

Re: Nur weiter so....

bernd71 | 14.09.17 - 13:14
 

Re: Nur weiter so....

amagol | 13.09.17 - 21:55

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  3. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  4. persona service Recklinghausen, Herten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

  1. Entwicklerstudio: Telltale Games wird wohl geschlossen
    Entwicklerstudio
    Telltale Games wird wohl geschlossen

    Das Episodenabenteuer auf Basis von Stranger Stings wird nie erscheinen, mehr als 200 Entwickler haben ihren Job verloren: Das Entwicklerstudio Telltale Games (The Walking Dead) steht offenbar vor dem Aus.

  2. Lieferdienste: Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen
    Lieferdienste
    Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen

    Wer für Amazon Pakete ausfährt, könnte eine Falle gestellt bekommen. Fahrern der Lieferdienste werden fingierte Lieferungen untergeschoben. Damit sollen einige Langfinger überführt worden sein.

  3. Onlineshops: Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea
    Onlineshops
    Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea

    Auf absurd errechnete Speditionskosten ist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Stichproben bei mehreren Onlineshops gestoßen. Die Verbraucherschützer bemängeln, dass unter anderem Ikea sehr hohe Kosten für die Lieferung berechnet - ganz gleich, wie schwer die bestellte Ware ist.


  1. 13:50

  2. 12:35

  3. 12:15

  4. 11:42

  5. 09:03

  6. 19:07

  7. 19:01

  8. 17:36