1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Hetze mit System

Das ist sie die angedrohte Beeinflussung z.B. zur Wahl

  1. Beitrag
  1. Thema

Das ist sie die angedrohte Beeinflussung z.B. zur Wahl

Autor: Eswil 15.09.17 - 12:05

Mir ist schon länger aufgefallen das man versucht uns mit gefälschten kommentaren in eine gewisse Richtung zu lenken. Sei es in den Kommentaren zu politischen Artikeln in der Welt oder der Zeit und natürlich auch in Facebook oder Twitter. Ich meine da braucht man nicht den Wahlcomputer zu sabotieren wenn vorher schön eine Meinung geschürt wird. Hat man ja in Amerika gesehen.

Ich bin wirklich kein Verschwörungstheoretiker aber ich kann mir oftmals nicht vorstellen, dass die Mehrheit der deutschen Leser solch eine Meinung vertritt. Selbst mein 13 Jähriger Sohn hat zweimal den Wahlomat getestet und ihm wurde wiederholt die AFD vorgeschlagen. Wie kann das angehen. Ich würde sagen unsere Familie ist eher links eingestellt.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Das ist sie die angedrohte Beeinflussung z.B. zur Wahl

Eswil | 15.09.17 - 12:05
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

ElMario | 15.09.17 - 12:12
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

non_existent | 15.09.17 - 12:14
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Crass Spektakel | 15.09.17 - 19:19
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Oktavian | 15.09.17 - 12:16
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Eswil | 15.09.17 - 12:46
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Oktavian | 15.09.17 - 12:53
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Markus08 | 15.09.17 - 12:29
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Eswil | 15.09.17 - 12:36
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Oktavian | 15.09.17 - 12:46
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Ispep | 15.09.17 - 15:16
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Oktavian | 15.09.17 - 15:24
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Thiesi | 15.09.17 - 16:35
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Oktavian | 15.09.17 - 19:46
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Laptel | 16.09.17 - 16:12
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Herr Unterfahren | 15.09.17 - 13:06
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Eswil | 15.09.17 - 13:26
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Fettoni | 15.09.17 - 14:04
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Mingfu | 15.09.17 - 14:44
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Voutare | 15.09.17 - 14:16
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Walter Plinge | 15.09.17 - 15:55
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Fantasy Hero | 15.09.17 - 15:56
 

Re: Das ist sie die angedrohte...

Trockenobst | 15.09.17 - 17:09

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Basler AG, Ahrensburg
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack