1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Watson: IBMs Supercomputer stellt…

Marvin Minsky hat über Watson nur geschmunzelt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Marvin Minsky hat über Watson nur geschmunzelt

    Autor: Anonymer Nutzer 19.09.17 - 18:40

    Was Watson kann oder nicht kann war schon lange klar bzw. bekannt.

    Watson kann eine ganze Menge, ist und bleibt aber halt doch "Narrow AI"
    und man muss doch erst mal viel investieren um das System nutzen zu können.

    Wenn Quanten-Computer irgendwann mal ansatzweise produktiv, bzw. industriell nutzbar werden, dann wird eine gut austarierte Kombination von Narrow AI und Quanten-Algorithmen hoch interessant werden.

    Vielleicht sollte IBM auch weniger für Watson Werbung ausgeben,
    da bleibt ja kaum mehr was übrig vom mühsam erwirtschafteten Gewinn ...

    .

  2. Re: Marvin Minsky hat über Watson nur geschmunzelt

    Autor: ArcherV 19.09.17 - 21:21

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Quanten-Computer irgendwann mal ansatzweise produktiv, bzw.
    > industriell nutzbar werden, dann wird eine gut austarierte Kombination von
    > Narrow AI und Quanten-Algorithmen hoch interessant werden.
    >

    Das erinnert mich irgendwie an den Film transcendence :3

  3. Re: Marvin Minsky hat über Watson nur geschmunzelt

    Autor: User_x 19.09.17 - 21:56

    das mit den quanten wird nie was...

  4. Re: Marvin Minsky hat über Watson nur geschmunzelt

    Autor: ArcherV 19.09.17 - 22:03

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das mit den quanten wird nie was...


    Und das kannst du auch beurteilen :)

  5. Re: Marvin Minsky hat über Watson nur geschmunzelt

    Autor: User_x 19.09.17 - 23:05

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das mit den quanten wird nie was...
    >
    > Und das kannst du auch beurteilen :)

    klar, ich hab doch schon das ergebnis :)

  6. Re: Marvin Minsky hat über Watson nur geschmunzelt

    Autor: Trollversteher 20.09.17 - 08:44

    >Was Watson kann oder nicht kann war schon lange klar bzw. bekannt.

    >Watson kann eine ganze Menge, ist und bleibt aber halt doch "Narrow AI" und man muss doch erst mal viel investieren um das System nutzen zu können.

    >Wenn Quanten-Computer irgendwann mal ansatzweise produktiv, bzw. industriell nutzbar werden, dann wird eine gut austarierte Kombination von Narrow AI und Quanten-Algorithmen hoch interessant werden.

    Afaik könnten Quanten Computer bei Deep Learning Netzwerken vor allem die Optimierung des Netzes während der Lernphase stark beschleunigen - das wäre allerdings immer noch die gleiche Methodik wie heute, eben nur schneller.

  7. Re: Marvin Minsky hat über Watson nur geschmunzelt

    Autor: Anonymer Nutzer 20.09.17 - 11:53

    Kann man so nicht sagen ... das Gegenteil aber auch nicht.

    :-)

  8. Re: Marvin Minsky hat über Watson nur geschmunzelt

    Autor: Tigerf 20.09.17 - 14:28

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Afaik könnten Quanten Computer bei Deep Learning Netzwerken vor allem die
    > Optimierung des Netzes während der Lernphase stark beschleunigen - das wäre
    > allerdings immer noch die gleiche Methodik wie heute, eben nur schneller.

    Da liegt der Haken. Substantielle Fortschritte sind mit dieser Methodik imho nicht zu erwarten. Seit den 80ern steht man damit angeblich kurz vor dem Durchbruch.

    Mal sehen, wann man wieder Fuzzy Logic trägt.

  9. Re: Marvin Minsky hat über Watson nur geschmunzelt

    Autor: Trollversteher 20.09.17 - 14:45

    >Da liegt der Haken. Substantielle Fortschritte sind mit dieser Methodik imho nicht zu >erwarten. Seit den 80ern steht man damit angeblich kurz vor dem Durchbruch.

    Stimmt doch gar nicht, das exakte Gegenteil ist der Fall. Bekannt ist die Methodik seit den 50ern, aber sinnvoll anwenden kann man sie erst seit wenigen Jahren, weil vorher die Hardware einfach nicht weit genug war. Und in den letzten Jahren hat es *extreme* Fortschritte in diesem Bereich gegeben, der Durchbruch ist längst da - wie kommst Du denn auf sowas?

    >Mal sehen, wann man wieder Fuzzy Logic trägt.

    Wolltest einfach mal ein Buzzword aus den 90ern in den Raum werfen, was? Im Grunde spielt das fuzzy logic Konzept in der Tat auch bei neuronalen KIs eine Rolle, aber wie "Fuzzy Logic" eine KI ersetzen soll, müsstest Du jetzt mal näher erläutern...

  10. Re: Marvin Minsky hat über Watson nur geschmunzelt

    Autor: Danse Macabre 20.09.17 - 21:24

    cicero schrieb:

    > Wenn Quanten-Computer irgendwann mal ansatzweise produktiv, bzw.
    > industriell nutzbar werden, dann wird eine gut austarierte Kombination von
    > Narrow AI und Quanten-Algorithmen hoch interessant werden.

    Und du bist sicher, dass Quantencomputer dann Problemstellungen aus dem Bereich der AI lösen können?

  11. Re: Marvin Minsky hat über Watson nur geschmunzelt

    Autor: ghj 21.09.17 - 09:50

    Der Typ der in den 70zigern vorhersagte dass es in einem Jahrzehnt Computer mit der Intelligenz eines Menschen auf nehmen koennen....ja was haben wir doch geschmunzelt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.17 09:50 durch ghj.

  12. Re: Marvin Minsky hat über Watson nur geschmunzelt

    Autor: User_x 21.09.17 - 20:23

    kann die doch gar nicht? was du meinst sind berechnungen, aber nicht geschmack - und viele entscheidungen beruhen auf geschmack bzw. was dazwischen. und wer keinen geschmack hat, kann auch nichts dazu berechnen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. IAV GmbH, München
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...
  3. (aktuell u. a. Netgear Pro Safe JGS524Ev2 Switch für 103,90€, Hasbro Nerf N-Strike für 36...
  4. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Made in USA: Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells
    Made in USA
    Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells

    Mit Corning und Qualcomm sind zwei US-Unternehmen im Bereich RAN aktiv, wie Trump es sich wünscht. Doch die 5G Small Cells arbeiten nur im Millimeterwellenbereich.

  2. 5G SA: Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate
    5G SA
    Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate

    Das bisherige 5G-Netz hängt noch stark von LTE ab. Wie sich das ändern lässt, wollten wir von den Ausrüstern genau wissen, weil 5G SA bereits eingesetzt wird.

  3. Youtube: Influencer mögen "Clickbait" nicht
    Youtube
    Influencer mögen "Clickbait" nicht

    Bekannte Influencer wie Unge, Dagi und Bibi nutzen laut einem Medienbericht die Filterfunktion von Youtube, um problematische Kommentare zu blockieren. Besonders unbeliebt sind Wörter wie "Clickbait" und "Fake".


  1. 19:41

  2. 17:39

  3. 16:32

  4. 15:57

  5. 14:35

  6. 14:11

  7. 13:46

  8. 13:23