Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Trek Discovery angeschaut: Star…

Habe erst die erste Folge gesehen

  1. Beitrag
  1. Thema

Habe erst die erste Folge gesehen

Autor: Keridalspidialose 26.09.17 - 16:52

die Zweite kommt heute Abend dran.

Aber die war irgendwie nichts Besonderes.
Die meiste Zeit hatte ich das Gefühl irgendeinen x-beliebigen Weltraumabenteuer-Film zu gucken.
Es hatte nichts von Star Trek, von ein paar Beeps im Hintergrund mal abgesehen.

Optisch erinnerte es mich eher an Cutscenes in Computerspielen.
Leute stehen sich gegenüber und führen eher schlecht geschriebene Dialoge.
CGI-Szenen sahen, computerspieltypisch, eher unrealistisch aus.

Gepackt hat mich die Story nicht.
Über viele optische Mängel, wie hässliche Klingonenuniformen und -schiffe könnte ich hinwegsehen, wenn die Story packend wäre.
Aber das war nicht der Fall.

Den Vergleich zum Battlestar Galactica Reboot muss ich einfach ziehen.
Bei BSG war ich äusserst skeptisch.
Und die Pilotfolgen haben mich umgehauen.
Ich wollte unbedingt mehr sehen.
Viele Design-Änderungen, die mir nicht zusagten, spielten dadurch keine Rolle mehr.

Bei Discovery will ich die nächste Folge nur sehen weil jemand "Star Trek" davor geschrieben hat und ich wissen möchte was die da fabriziert haben.
Die Folge hat mich inhaltlich aber nicht in der Form begeistert, dass ich deswegen mehr sehen will.

Was mir nach der ersten Folge im Kopf hängen blieb:
schönes Credit-Intro, hässliche Klingonen-Uniformen, dummer stumpfer Klingonenen-Haken-Knüppel der merkwürdigerweise als Schwert bezeichnet wird, mäßige Musikuntermalung die eher nervt als die Szenen gekonnt zu unterstützen, blasse Charaktäre, fade Handlung ohne Höhepunkte.

Nichts Discovery is modern, ausser vielleicht dass die Macher sich zu sehr auf Effekte und Optik verlassen.
Moderne Serien glänzen aber mit eigenen, ungewöhnlichen, aber funktionierenden Erzählstrukturen. Und nicht mit business-as-usual aus dem "Scifi 101 for Dummies".

Wieso, sowohl Heise als auch Golem, Vergleiche zu "The Expanse" ziehen ist mir schleierhaft.

"The Expanse" spielt in einer ganz anderen Liga. "The Expanse" ist Bundesliga, und "Star Trek Discovery" sehe ich gerade eher in der Kreisliga, absteigend.

Bis jetzt ist Discovery für mich ein klassischer Blender.
Man hat nichts zu erzählen, und knallt eine Ladung Bombast drüber und hofft dass es keiner merkt.

Heute Abend werde ich sehen ob ich mich (hoffentlich) irre.

___________________________________________________________



1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.17 16:58 durch Keridalspidialose.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Habe erst die erste Folge gesehen

Keridalspidialose | 26.09.17 - 16:52
 

Re: Habe erst die erste Folge gesehen

Bigfoo29 | 26.09.17 - 17:04
 

Re: Habe erst die erste Folge gesehen

azeu | 26.09.17 - 20:18
 

Re: Habe erst die erste Folge gesehen

Cok3.Zer0 | 26.09.17 - 20:33
 

Re: Habe erst die erste Folge gesehen

Bigfoo29 | 27.09.17 - 15:41
 

Re: Habe erst die erste Folge gesehen

Orwell84 | 26.09.17 - 17:15

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Ladenburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum München
  3. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  4. FC Basel 1893 AG, Basel (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ + USK-18-Versand
  2. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  3. 105,89€ (Bestpreis!)
  4. 1.399€ (Vergleichspreis 1.666€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    1. Smart Plug: Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt
      Smart Plug
      Amazon bringt eigene smarte Steckdose auf den Markt

      Amazon hat seine erste eigene smarte Steckdose vorgestellt. Die Steckdose benötigt keinen Hub und kann direkt mit Alexa-Lautsprechern gesteuert werden.

    2. Echo Plus und Echo Dot: Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon
      Echo Plus und Echo Dot
      Zwei neue Alexa-Lautsprecher von Amazon

      Amazon hat zwei neue Echo-Lautsprecher vorgestellt. Der Echo Dot bleibt Amazons preiswerter Einstieg in die Welt smarter Lautsprecher, der neue Echo Plus ist für Käufer gedacht, die einen besseren Klang wünschen.

    3. Telefonieren mit Echo-Lautsprechern: Weiterhin kein Echo Connect für Deutschland
      Telefonieren mit Echo-Lautsprechern
      Weiterhin kein Echo Connect für Deutschland

      Die Markteinführung des Echo Connect lässt weiter auf sich warten. Mit dem Zubehör wird ein Echo-Lautsprecher zu einem Freisprechtelefon, mit dem über die normale Festnetzleitung telefoniert wird. Auch mit der Vorstellung neuer Alexa-Geräte gibt es dazu keine Neuigkeiten.


    1. 21:22

    2. 21:16

    3. 20:12

    4. 20:09

    5. 19:11

    6. 18:50

    7. 18:06

    8. 17:40