Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autoversicherungen: HUK-Coburg…

Kostenpflichtig aber unabhängig...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: css_profit 26.09.17 - 17:30

    für 7,50 Euro bei der Stiftung Warentest:
    https://www.test.de/kfz-versicherungsvergleich-1575560-0/

  2. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Zombiez 26.09.17 - 17:48

    ...und Maria war Jungfrau.

  3. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Sicaine 26.09.17 - 17:54

    Nein. Aber sicherlich vertrauenswürdiger als viele anderen und eine gute Option für Verbraucher.

    Gleiches Prinzip wie bei Nachrichten. ARD, SZ und co machen sicher Fehler aber sind deutlich vertrauenswürdiger als Fakenews oder Hetze auf Facebook.

  4. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: mdxdave 26.09.17 - 17:57

    Es reicht auch einfach die Vergleichsportale zu nutzen und sich einfach die Vertragsbedingungen genau anzuschauen. Man sollte halt nur nicht dumm auf kaufen klicken nur weil da bunte Häkchen abgebildet sind und ein günstiger Preis dabei steht.

  5. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: css_profit 26.09.17 - 17:58

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein.

    Begründung? Oder ist heute schon Freitag?

  6. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: bazoom 26.09.17 - 18:00

    mdxdave schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es reicht auch einfach die Vergleichsportale zu nutzen und sich einfach die
    > Vertragsbedingungen genau anzuschauen. Man sollte halt nur nicht dumm auf
    > kaufen klicken nur weil da bunte Häkchen abgebildet sind und ein günstiger
    > Preis dabei steht.

    So isses. Hirn sollte an sein, und Preise weiter vergleichen kann ich nach dem Vergleichsportal immer noch...

  7. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Sharra 26.09.17 - 18:04

    Zombiez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und Maria war Jungfrau.


    Stiftung Warentest ist es herzlich egal, ob eine Versicherung dann sauer auf sie ist. Die sind nicht von denen abhängig. Die Vergleichsportale aber schon. Insofern vertraue ich eher eine Stiftung, die einfach macht, weil ihr keiner was kann, als einem Portal, das sich nichts erlauben darf, weil ihnen sonst die Listen zusammenbrechen.

  8. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Signal77 26.09.17 - 18:07

    Bei Stiftung Warentest spielen zu oft weltfremde Kriterien eine Rolle!

    30% Gewichtung, ob Recyclingpapier verwendet wird....

  9. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Sharra 26.09.17 - 18:16

    Signal77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Stiftung Warentest spielen zu oft weltfremde Kriterien eine Rolle!
    >
    > 30% Gewichtung, ob Recyclingpapier verwendet wird....


    Und warum weisst du das? Weil sie es kommunzieren. Wenn dir so etwas nicht wichtig ist, kannst du es ja rausrechnen. Nach welchen Kriterien arbeiten die Vergleichsportale?

  10. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Marentis 26.09.17 - 18:17

    Signal77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Stiftung Warentest spielen zu oft weltfremde Kriterien eine Rolle!
    >
    > 30% Gewichtung, ob Recyclingpapier verwendet wird....

    So ein Kriterium würde ich zwar eher bei Ökotest erwarten und auch dort nicht bei Versicherungen aber gut, es soll ja nur ein Beispiel sein.
    Solange solche Kriterien aber transparent dabei stehen, kann man ja für sich selbst entscheiden, ob der Test für die eigene Situation sinnvoll ist oder nicht.

    Ansonsten gehe ich mit Sicaine D'accord.

  11. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: jdf 27.09.17 - 00:32

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Signal77 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Stiftung Warentest spielen zu oft weltfremde Kriterien eine Rolle!
    > >
    > > 30% Gewichtung, ob Recyclingpapier verwendet wird....
    >
    > Und warum weisst du das? Weil sie es kommunzieren. Wenn dir so etwas nicht
    > wichtig ist, kannst du es ja rausrechnen. Nach welchen Kriterien arbeiten
    > die Vergleichsportale?
    Ist die Frage ernst gemeint?
    Ich bekomme bei meinem Portal auf Wunsch die "nackten" Preise, ohne Boni oder sonstwas. Ich kann jederzeit abgrenzen, dass ich keine Vorkasse wünsche. Ich bekomme transparent aufgelistet, wie sich der dargestellte Preis zusammensetzt. Ich bekomme dargestellt, aus welchen Quellen sich der Strom im Angebot zusammensetzt, mit Link auf die Homepage des Anbieters. Jesses, was braucht's denn deiner Meinung nach noch?

  12. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Dino13 27.09.17 - 09:03

    css_profit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicaine schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein.
    >
    > Begründung? Oder ist heute schon Freitag?
    Du willst wirklich eine Begründung dafür das Maria eine Jungfrau war?

  13. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Evron 27.09.17 - 09:15

    Signal77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Stiftung Warentest spielen zu oft weltfremde Kriterien eine Rolle!
    >
    > 30% Gewichtung, ob Recyclingpapier verwendet wird....


    Bei Klopapier ist das sehr wichtig

  14. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Evron 27.09.17 - 09:21

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > css_profit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sicaine schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Nein.
    > >
    > > Begründung? Oder ist heute schon Freitag?
    > Du willst wirklich eine Begründung dafür das Maria eine Jungfrau war?


    Natürlich war sie Jungfrau... Sie kann alles sein... So wie der Weihnachtsmann alle Kinder auf der Ganzen Welt innerhalb von 24 Std Geschenke bringt... Oder so wie Luke eben ein Lichtschwert schwingt und die Macht nutzen kann.

  15. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Ganym3d 27.09.17 - 09:30

    Evron schrieb:
    > Natürlich war sie Jungfrau... Sie kann alles sein... So wie der
    > Weihnachtsmann alle Kinder auf der Ganzen Welt innerhalb von 24 Std
    > Geschenke bringt... Oder so wie Luke eben ein Lichtschwert schwingt und die
    > Macht nutzen kann.

    Hey! Hast du ein Problem mit diesen Fakten !!?!!

  16. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Sharra 27.09.17 - 12:05

    jdf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Signal77 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Bei Stiftung Warentest spielen zu oft weltfremde Kriterien eine Rolle!
    > > >
    > > > 30% Gewichtung, ob Recyclingpapier verwendet wird....
    > >
    > >
    > > Und warum weisst du das? Weil sie es kommunzieren. Wenn dir so etwas
    > nicht
    > > wichtig ist, kannst du es ja rausrechnen. Nach welchen Kriterien
    > arbeiten
    > > die Vergleichsportale?
    > Ist die Frage ernst gemeint?
    > Ich bekomme bei meinem Portal auf Wunsch die "nackten" Preise, ohne Boni
    > oder sonstwas. Ich kann jederzeit abgrenzen, dass ich keine Vorkasse
    > wünsche. Ich bekomme transparent aufgelistet, wie sich der dargestellte
    > Preis zusammensetzt. Ich bekomme dargestellt, aus welchen Quellen sich der
    > Strom im Angebot zusammensetzt, mit Link auf die Homepage des Anbieters.
    > Jesses, was braucht's denn deiner Meinung nach noch?


    Ja, die Frage war ernst gemeint. Weil ich mich mit diesen Portalen einfach nicht auseinandergesetzt hatte, wusste ich das auch nicht. Von daher danke für die Info.

  17. Re: Kostenpflichtig aber unabhängig...

    Autor: Bouncy 27.09.17 - 14:37

    Marentis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Kriterium würde ich zwar eher bei Ökotest erwarten und auch dort
    > nicht bei Versicherungen aber gut, es soll ja nur ein Beispiel sein.
    > Solange solche Kriterien aber transparent dabei stehen, kann man ja für
    > sich selbst entscheiden, ob der Test für die eigene Situation sinnvoll ist
    > oder nicht.
    Na soviel Transparenz bieten die anderen auch, aber für die Mehrheit der Nutzer übersichtlich und bedienungsfreundlich ist das nicht mehr. Macht ja auch die c't seit ewigen Zeiten so und erstellt dafür kein Ranking der Testteilnehmer, damit jeder es sich selbst zusammenreimen kann; viele Leute, die sonst nicht c't lesen, können mit sowas aber wenig anfangen und fragen "was ist das für ein blöder Test, wer ist denn jetzt der Beste?" - dass das Hohlbirnen sind ist zweitrangig, es ist die Mehrheit von Otto Normal...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Unternehmercoach GmbH, Eschbach
  2. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  3. DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 116,13€
  2. 229,99€
  3. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  4. 25,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  2. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  3. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59