Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autoversicherungen: HUK-Coburg…

Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: staples 27.09.17 - 07:36

    So könnte die Schlagzeile auch lauten. Seit es die Portale gibt, landete bei mir noch nie eine Versicherung, wie die HUK auf den vorderen Plätzen. Sie war meistens locker doppelt so teuer, wie andere (teil auch große) Versicherer. Egal ob Auto, Rechtsschutz oder andere Versicherungen. Wundert mich also nicht, dass die Firma bei Check24 oder Verivox keine Vorteile für sich sieht.

    Übrigens sehr interessant: Wenn sie (alle) so hohe Prämien an die Vermittler zahlen müssen, wundert es mich, dass sie die eigenen Tarife auf den eigenen Seiten nicht zumindest etwas günstiger anbieten (auch das habe ich mehrfach ausprobiert). Was ist einfach, als die Kunden mit günstigen Rabatten auf die eigene Seite zu locken?

    PPS: nicht zu vergessen: Nach einem Jahr zahl man meistens drauf. Die Versicherer sind selber schuld, dass Kunden solche Portale nutzen, da Rabatte nur an Neukunden ausgegeben werden (Wachstum), statt an die treuen Kunden.

  2. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: AllDayPiano 27.09.17 - 08:12

    Wo ist die HUK denn teuer?

    KFZ-Versicherung: Vollkasko mit Kasko Plus, BMW 320d, BJ 2010, PLZ-Bereich 868, 1 Schaden pro Kalenderjahr frei (Rabattschutz), Neupreisentschädigung bis 24 Monate nach Kauf, mit 150SB bei Teilkasko und 300 Euro bei Vollkasko. Ich zahle aktuell dafür 900 Euro / Monat. Zeig mir nur eine Versicherung, die bei *gleichem* Leistungsumfang billiger ist! Du wirst keine finden!

    Hausrat-Versicherung: 75.000 Euro Deckungssumme, voll abgedeckt sind Elementarschäden (Wasser von oben wie von unten, Blitzschlag, Sturm (ab Windstärke 8) u.s.w.), Neuwertentschädigung(!!!) - Kostenpunkt 49 Euro pro Jahr. Ich bin für eine günstigere Versicherung offen ;-)

    Dann sollte man bei der HUK auch den 5% Kombibonus nicht vergessen.

  3. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: px 27.09.17 - 08:31

    Die Huk24 zählt auf jeden Fall immer zu den günstigsten Autoversicherungen - wenn sie das dadurch halten können, kein Problem!

  4. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: Pansen 27.09.17 - 08:36

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Ich zahle aktuell dafür 900 Euro / Monat. Zeig mir nur eine
    > Versicherung, die bei *gleichem* Leistungsumfang billiger ist! Du wirst
    > keine finden!

    Du zahlst doch keine 900 im Monat!? o.0

  5. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: AllDayPiano 27.09.17 - 09:20

    Ups ja. Im Jahr versteht sich.

  6. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: Ganym3d 27.09.17 - 09:29

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo ist die HUK denn teuer?
    >
    > KFZ-Versicherung: Vollkasko mit Kasko Plus, BMW 320d, BJ 2010, PLZ-Bereich
    > 868, 1 Schaden pro Kalenderjahr frei (Rabattschutz), Neupreisentschädigung
    > bis 24 Monate nach Kauf, mit 150SB bei Teilkasko und 300 Euro bei
    > Vollkasko. Ich zahle aktuell dafür 900 Euro / Monat. Zeig mir nur eine
    > Versicherung, die bei *gleichem* Leistungsumfang billiger ist! Du wirst
    > keine finden!

    MuKi: Skoda Superb 2016, Vollkasko incl. grobe Fahrlässigkeit ¤300 SB, Glasschaden und Diebstahl ohne SB
    ¤680 / p.a.

  7. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: LH 27.09.17 - 09:50

    staples schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie war meistens locker doppelt so teuer, wie andere (teil auch große)
    > Versicherer.

    Kann ich nicht bestätigen. Habe halbwegs großen Versicherungen für mein Auto kontaktiert, bei meinem Peugeot 207 als Fahranfänger war die Hug deutlich billiger, als die gesamte Konkurrenz, von der Hug24 abgesehen (die ich aus diversen Gründen nicht wollte).
    Doppelt so teuer? Sicher in Einzelfällen, aber sicher nicht im Schnitt. Solche Fälle gibt es aber bei jeder Versicherung

    > Was ist einfach, als die Kunden mit günstigen
    > Rabatten auf die eigene Seite zu locken?

    Vermutlich ist es vertraglich verboten. Solcherlei ist oftmals in den Verträgen mit den handelsvertretern geregelt. Dies sollte eben genau eine solche Konkurrenzsituation verhindern. Ähnliches kenne ich aus der Touristik.

    > PPS: nicht zu vergessen: Nach einem Jahr zahl man meistens drauf.

    Kann ich bei der Hug nicht bestätigen. Die hatten auch keinen Neukundenrabatt oder ähnliches im Angebot. Einfach nur ein ordentliches Angebot.

  8. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: rheinkrokodil 27.09.17 - 11:34

    Die HUK wird teuer, sobald man nicht im öffentlichen Dienst ist.
    Bei mir ist sie genau so teuer wie die Aachen & Münchner. Bei meiner Frau ist es günstiger, da sie im öffentlichen Dienst arbeitet.
    Kommt halt auch drauf an, was man arbeitet... :(

  9. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: tomcat092004 27.09.17 - 12:37

    Ganym3d schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo ist die HUK denn teuer?
    > >
    > > KFZ-Versicherung: Vollkasko mit Kasko Plus, BMW 320d, BJ 2010,
    > PLZ-Bereich
    > > 868, 1 Schaden pro Kalenderjahr frei (Rabattschutz),
    > Neupreisentschädigung
    > > bis 24 Monate nach Kauf, mit 150SB bei Teilkasko und 300 Euro bei
    > > Vollkasko. Ich zahle aktuell dafür 900 Euro / Monat. Zeig mir nur eine
    > > Versicherung, die bei *gleichem* Leistungsumfang billiger ist! Du wirst
    > > keine finden!
    >
    > MuKi: Skoda Superb 2016, Vollkasko incl. grobe Fahrlässigkeit ¤300 SB,
    > Glasschaden und Diebstahl ohne SB
    > ¤680 / p.a.

    Bevor ihr weiter vergleicht, gebt doch noch ein paar Zusatzinformationen u.a. jährliche Kilometerleistung, SF-Klasse(n), welchen Beruf habt ihr bzw. wie werdet ihr bei der Versicerung eingestuft z.B. öffentlicher Dienst. Die werden nämlich gebraucht bei diesen Vergleichen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.09.17 12:47 durch tomcat092004.

  10. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: Mastermind1 27.09.17 - 13:30

    Ich kann in dem Zusammenhang den etwas "freieren" Versicherungsvergleich von
    nafi-auto.de empfehlen.

    Ich hab die letzten Jahre immer nafi-Auto.de / check24 und verivox verglichen.
    Bei unseren beiden Autos kam bei einem der Autos immer eine "günstigere" Versicherung durch nafi-auto.de heraus.... da bei den "provisionsgetriebenen" leider nicht alle Versicherungen gelistet sind...

    Das gute an nafi-auto.de ist, dass man sich kostenlos registrieren kann, und man den Versicherungsvergleich abspeichern kann. D.h. ich muss im Folgejahr nur den alten Datensatz auswählen und die SF Klasse um 1 erhöhen, und schon habe ich in wenigen Sekunden einen aktuellen Prämienvergleich.

    Und wenn man nochmals sparen will, prüft man ob die ersten Versicherungen in der Trefferliste bei den Cashbackanbietern wie z.B. SHOOP.de gelistet ist...

    D.h. wenn man über Shoop.de (und die Alternativen) auf die jew. Versicherungsseite geht, bekommt man häufig zusätzlichen Cashback (i.d.R. in Form eines Gutscheins)

    Inzwischen ist der Versicherungswechsel "jährliches" Do'ing.
    Kündigungsvorlage per Fax (Fritzbox) rausschicken, fertig.

  11. Re: Relativ teure Versicherung will nichts vom Kuchen abgeben

    Autor: berritorre 27.09.17 - 14:23

    Franke? ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  2. TÜV SÜD Gruppe, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 480 GB für 41,90€ statt 50,10€ im Vergleich, Fractal Design Define R6 USB...
  2. (heute u. a. mit Serienboxen)
  3. 179,99€ (Vergleichspreis 219€)
  4. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

  1. ISS: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    ISS
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.

  2. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  3. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.


  1. 12:43

  2. 13:13

  3. 12:34

  4. 11:35

  5. 10:51

  6. 10:27

  7. 18:00

  8. 18:00