1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Taiwan fordert Linux-Kompatibilität…

Eigentlich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich...

    Autor: BSDDaemon 07.06.06 - 10:56

    traurig, dass man sowas grundlegendes per Gesetz verankern muss damit es befolgt wird.

    Naja weiter so... es sind weitere Schritte aus dieser verkorksten Situation.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  2. Re: Eigentlich...

    Autor: iggy 07.06.06 - 11:00

    Wie wahr, wie wahr

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > traurig, dass man sowas grundlegendes per Gesetz
    > verankern muss damit es befolgt wird.
    >
    > Naja weiter so... es sind weitere Schritte aus
    > dieser verkorksten Situation.
    >
    > ---
    > Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und
    > sicher
    > wie der Administrator der es verwaltet.
    >
    > Wie gut der Administrator jedoch seine
    > Fähigkeiten
    > ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.


  3. Du enttäuschst mich

    Autor: Michael - alt 08.06.06 - 02:01

    ... was Dich natürlich verständlicherweise wenig kratzt..... Trotzdem: von einem Gesetz ist da nicht die Rede. Ausserdem stellt sich mir die Frage, wieso Linux nicht kompatibel zu diesen PCs ist? Es sollte nun doch wahrlich nicht schwer für diese Phalanx an unterstellt guten Entwicklern dieses Systems sein, ihr Systemchen an die gängige Hardware innerhalb der letzten 8 Jahre angepasst zu haben. Anscheinend ist das ja immer noch nicht der Fall. D.h, für mich: die letzten 8 Jahre waren offenbar vergeblich.... Komisch, daß diese Fälle in der anderen Fraktion offenbar sehr selten auftreten...... Eigentlich deutet die Meldung auf einen prinzipiellen d.h. systemischen Fehler hin..... Zum Beispiel den, daß in der Linux-Gruppe wohl recht wenig Einigkeit besteht..... Aber wir wollen ja die unbeherrschbare Vielfalt, gelle?


    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > traurig, dass man sowas grundlegendes per Gesetz
    > verankern muss damit es befolgt wird.
    >
    > Naja weiter so... es sind weitere Schritte aus
    > dieser verkorksten Situation.
    >
    > ---
    > Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und
    > sicher
    > wie der Administrator der es verwaltet.
    >
    > Wie gut der Administrator jedoch seine
    > Fähigkeiten
    > ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.


  4. Re: Du enttäuschst mich mehr

    Autor: BSDDaemon 08.06.06 - 08:22

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... was Dich natürlich verständlicherweise wenig
    > kratzt.....

    Ich kann mich ja rein für den Versuch provisorisch kratzen ;)

    > Trotzdem: von einem Gesetz ist da
    > nicht die Rede.

    Naja, verbindlicher Beschluss des Parlamentes oder Gesetz... das Resultat ist das selbe.

    > Ausserdem stellt sich mir die
    > Frage, wieso Linux nicht kompatibel zu diesen PCs
    > ist?

    Linux ist es im Rahmen der Möglichkeiten.

    Warum ist Microsoft nicht kompatible zu Linux? Oder zu $ExotischerHardware.

    > Es sollte nun doch wahrlich nicht schwer für
    > diese Phalanx an unterstellt guten Entwicklern
    > dieses Systems sein, ihr Systemchen an die gängige
    > Hardware innerhalb der letzten 8 Jahre angepasst
    > zu haben. Anscheinend ist das ja immer noch nicht
    > der Fall. D.h, für mich: die letzten 8 Jahre waren
    > offenbar vergeblich.... Komisch, daß diese Fälle
    > in der anderen Fraktion offenbar sehr selten
    > auftreten...... Eigentlich deutet die Meldung auf
    > einen prinzipiellen d.h. systemischen Fehler
    > hin..... Zum Beispiel den, daß in der Linux-Gruppe
    > wohl recht wenig Einigkeit besteht..... Aber wir
    > wollen ja die unbeherrschbare Vielfalt, gelle?

    Naja... jetzt enttäuschst du mich... sehr sehr flaches hirnloses Getrolle. Jeder weiss dass man Treiber nicht erzwingen kann und diverse PC Lieferanten sich nicht drum kümmern was sie verbauen.

    Wer Mist verbaucht schafft auch eine Inkompatibilität zu Windows.

    Das Parlament setzt nun nur durch dass sich Hersteller ein paar Gedanken machen und nicht mehr jeden Mist nahc Geiz ist Geil verbauen ohne auf Kompatibilität zu achten.


    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  5. Re: Du enttäuschst mich mehr

    Autor: Frage 08.06.06 - 08:27

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Warum ist Microsoft nicht kompatible zu Linux?
    > Oder zu $ExotischerHardware.
    >

    Sollte die Hardware nicht komptabiel zu Microsoft sein, wenn es richtig geht?

    Die Hardwarehersteller entwickeln die Treiber für ihre Komponenten, und nicht Microsoft.

    Und bitte bleib jetzt lieb zu mir :P

  6. Re: Du enttäuschst mich mehr

    Autor: BSDDaemon 08.06.06 - 09:07

    Frage schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sollte die Hardware nicht komptabiel zu Microsoft
    > sein, wenn es richtig geht?

    Sollte Hardware die man bezahlt hat nicht zu allem kompatible sein was gängig ist?

    > Die Hardwarehersteller entwickeln die Treiber für
    > ihre Komponenten, und nicht Microsoft.

    Leider entwickeln sie die Treiber für Windows... und ihre Produkte. Anders als bei Linux wo man sich massiv um HArdwareunterstützung müht muss sich MS nicht darum kümmern sondern nur noch testen und zertifizieren.

    > Und bitte bleib jetzt lieb zu mir :P

    Ich bin immer lieb... solang ich genug Kaffee habe.


    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  7. Re: Du enttäuschst mich mehr

    Autor: Michael - alt 08.06.06 - 15:48

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael - alt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... was Dich natürlich verständlicherweise
    > wenig
    > kratzt.....
    >
    > Ich kann mich ja rein für den Versuch provisorisch
    > kratzen ;)
    >
    > > Trotzdem: von einem Gesetz ist da
    > nicht
    > die Rede.
    >
    > Naja, verbindlicher Beschluss des Parlamentes oder
    > Gesetz... das Resultat ist das selbe.

    Es geht hier um einen RFQ und nicht um ein Gesetz, das darüberhinaus einseitig wäre.

    >
    > > Ausserdem stellt sich mir die
    > Frage,
    > wieso Linux nicht kompatibel zu diesen PCs
    >
    > ist?
    >
    > Linux ist es im Rahmen der Möglichkeiten.

    Ja, es hat scheinbar keine Möglichkeiten..... Schon traurig.

    >
    > Warum ist Microsoft nicht kompatible zu Linux?

    Warum sollte es das sein? Warum ist Linux nicht kompatibel zu Microsoft? Kläglicher rhetoeischer Versuch,

    > Oder zu $ExotischerHardware.

    Ich denke MS läuft auf mehr exotischer Hardware als Linux auf "normaler" Hardware..... Immerhin das HAL gibts, aber es ist für Hardware-Hersteller nicht interessant..... Aber das hat mit meinem Einwand nix zu tun....

    >
    > > Es sollte nun doch wahrlich nicht schwer
    > für
    > diese Phalanx an unterstellt guten
    > Entwicklern
    > dieses Systems sein, ihr
    > Systemchen an die gängige
    > Hardware innerhalb
    > der letzten 8 Jahre angepasst
    > zu haben.
    > Anscheinend ist das ja immer noch nicht
    > der
    > Fall. D.h, für mich: die letzten 8 Jahre
    > waren
    > offenbar vergeblich.... Komisch, daß
    > diese Fälle
    > in der anderen Fraktion offenbar
    > sehr selten
    > auftreten...... Eigentlich deutet
    > die Meldung auf
    > einen prinzipiellen d.h.
    > systemischen Fehler
    > hin..... Zum Beispiel
    > den, daß in der Linux-Gruppe
    > wohl recht wenig
    > Einigkeit besteht..... Aber wir
    > wollen ja die
    > unbeherrschbare Vielfalt, gelle?
    >
    > Naja... jetzt enttäuschst du mich...

    Das ist mir so lang wie breit....

    > sehr sehr
    > flaches hirnloses Getrolle.

    Gehen die Argumente aus? Also mit einem MS System ist es mir bislang nicht passiert wie mit SuSE-Linux auf einem Notebook, daß zwar W2K von der Festplatte des Notebooks booten konnte, nicht aber Linux. Der Distributor war unterstützungsunfähig. Also wenn so eine Basisfunktionalität nicht in den Griff zu bekommen ist, kann ich nur müde lächeln; allerdings ärgere ich mich schon hin und wieder über diese allgemeine Verarsche der linux-Fraktion....

    > Jeder weiss dass man
    > Treiber nicht erzwingen kann und diverse PC
    > Lieferanten sich nicht drum kümmern was sie
    > verbauen.

    Das zielt auf spezielle Hardware ab. Das Basis-Interface, worum es hier offensichtlich geht, ist offensichtlich das, was die Linuxer offenbar nicht hinbekommen, sonst ist Dein "Gesetz" ja sinnlos, oder?

    >
    > Wer Mist verbaucht schafft auch eine
    > Inkompatibilität zu Windows.

    Zuviel Kaffee gesoffen? Wer soll den Satz verstehen?

    >
    > Das Parlament setzt nun nur durch dass sich
    > Hersteller ein paar Gedanken machen und nicht mehr
    > jeden Mist nahc Geiz ist Geil verbauen ohne auf
    > Kompatibilität zu achten.

    Sehr innovativ. MS brauchte sowas nicht....... Die Meldung bedeutet sonnenklar, die Linuxmafia ist am Ende ihres Latein. Und daß Du meinen Text nicht begriffen hast, indem ich nicht auf Mangel am System sondern Mangel an Organisationsfähigkeit der Linux-Fraktion hingewiesen habe, finde ich bedenklich.

    >
    >
    > ---
    > Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und
    > sicher
    > wie der Administrator der es verwaltet.
    >
    > Wie gut der Administrator jedoch seine
    > Fähigkeiten
    > ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.


  8. Re: Du enttäuschst mich mehr

    Autor: Michael - alt 08.06.06 - 15:49

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Frage schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sollte die Hardware nicht komptabiel zu
    > Microsoft
    > sein, wenn es richtig geht?
    >
    > Sollte Hardware die man bezahlt hat nicht zu allem
    > kompatible sein was gängig ist?

    Definiere "gängig"
    >
    > > Die Hardwarehersteller entwickeln die Treiber
    > für
    > ihre Komponenten, und nicht Microsoft.
    >
    > Leider entwickeln sie die Treiber für Windows...
    > und ihre Produkte. Anders als bei Linux wo man
    > sich massiv um HArdwareunterstützung müht muss
    > sich MS nicht darum kümmern sondern nur noch
    > testen und zertifizieren.

    Bei Exoten ja, im Regelfall nein.

    >
    > > Und bitte bleib jetzt lieb zu mir :P
    >
    > Ich bin immer lieb... solang ich genug Kaffee
    > habe.
    >
    > ---
    > Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und
    > sicher
    > wie der Administrator der es verwaltet.
    >
    > Wie gut der Administrator jedoch seine
    > Fähigkeiten
    > ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frankfurter Dienstleistungsholding GmbH, Frankfurt (Oder)
  2. ABB AG, Mannheim (Home-Office möglich)
  3. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Schorndorf
  4. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 64,97€ (PS4), 69,99€ (Xbox One)
  2. (-63%) 14,99€
  3. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de