1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teuflisch: Modchip für die Xbox…

Und von Microsoft-Klagen ist nicht die Rede ?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und von Microsoft-Klagen ist nicht die Rede ?

    Autor: zjhg 07.06.06 - 12:08

    Wie siehts mit Anstiftung zum Rechtsbruch aus ? Oder fällt das unter den Tisch, weil man ja damit viel mehr machen kann als Raubkopien abspielen ?

  2. Re: Und von Microsoft-Klagen ist nicht die Rede ?

    Autor: JTR 07.06.06 - 12:19

    zjhg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie siehts mit Anstiftung zum Rechtsbruch aus ?
    > Oder fällt das unter den Tisch, weil man ja damit
    > viel mehr machen kann als Raubkopien abspielen ?

    Nicht in jedem Land ist Soft- und Hardware verboten die Kopierschütze umgehen kann. Und da dies selber noch kein Tatbestand darstellt, was soll Microsoft tun? Nur weil etwas für Verbrechen missbraucht werden kann, ist es deswegen nicht gleich verboten. Oder stiftet mich ein Messerhändler auch grad zum Mord an, nur weil ich mit einem Messer jemand erstechen könnte?

  3. Re: Und von Microsoft-Klagen ist nicht die Rede ?

    Autor: testuser 07.06.06 - 12:24

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zjhg schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie siehts mit Anstiftung zum Rechtsbruch aus
    > ?
    > Oder fällt das unter den Tisch, weil man ja
    > damit
    > viel mehr machen kann als Raubkopien
    > abspielen ?
    >
    > Nicht in jedem Land ist Soft- und Hardware
    > verboten die Kopierschütze umgehen kann. Und da
    > dies selber noch kein Tatbestand darstellt, was
    > soll Microsoft tun? Nur weil etwas für Verbrechen
    > missbraucht werden kann, ist es deswegen nicht
    > gleich verboten. Oder stiftet mich ein
    > Messerhändler auch grad zum Mord an, nur weil ich
    > mit einem Messer jemand erstechen könnte?
    >
    > ---------------
    > Wir Killerspiele spielende Killer
    >


    Dazu kommt, dass ich als Eigner des Geraetes damit machen kann, was ich will.. Und wenn ichs auf den Mond schiesse und per Satellit drauf zugreife..
    Genauso gut kann ich da Raeder und nen Motor reinbauen und ein ferngesteuertes Auto draus bauen..
    Darum kann ich auch einen Modchip reinbasteln..
    Ist mein gutes Recht..

  4. Re: Und von Microsoft-Klagen ist nicht die Rede ?

    Autor: quatsch 07.06.06 - 12:33

    > Dazu kommt, dass ich als Eigner des Geraetes damit
    > machen kann, was ich will.. Und wenn ichs auf den
    > Mond schiesse und per Satellit drauf zugreife..
    > Genauso gut kann ich da Raeder und nen Motor
    > reinbauen und ein ferngesteuertes Auto draus
    > bauen..
    > Darum kann ich auch einen Modchip reinbasteln..
    > Ist mein gutes Recht..

    Du hast absolut keine Ahnung von was Du sprichtst. Frag mal einen Juristen dann wirst Du sehr bald eines besseren belehrt.

  5. Re: Und von Microsoft-Klagen ist nicht die Rede ?

    Autor: na ja 07.06.06 - 12:38

    testuser schrieb:
    > Ist mein gutes Recht..

    Das war vor Zypries.


  6. Re: Und von Microsoft-Klagen ist nicht die Rede ?

    Autor: Hotohori 07.06.06 - 13:16

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zjhg schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie siehts mit Anstiftung zum Rechtsbruch aus
    > ?
    > Oder fällt das unter den Tisch, weil man ja
    > damit
    > viel mehr machen kann als Raubkopien
    > abspielen ?
    >
    > Nicht in jedem Land ist Soft- und Hardware
    > verboten die Kopierschütze umgehen kann. Und da
    > dies selber noch kein Tatbestand darstellt, was
    > soll Microsoft tun? Nur weil etwas für Verbrechen
    > missbraucht werden kann, ist es deswegen nicht
    > gleich verboten. Oder stiftet mich ein
    > Messerhändler auch grad zum Mord an, nur weil ich
    > mit einem Messer jemand erstechen könnte?

    Ich hoffe trotzdem das MS in irgend einer Form was dagegen tun kann, weil wenn darauf auch unsignierter Code läuft, wird damit auch Cheatern Tür und Tor geöffnet. Aber nicht nur deswegen, vorallem auch wegen dem Missbrauch durch Raubkopieen, auch in ROM Form von Nintendo Systemen usw., gerade letzteres würde sicher auch Nintendo schädigen, wegen der Virtual Console. Wer würde denn da noch ein paar Euro pro Spiel zahlen, wenn er es - zwar nicht legal - auch auf der XBox360 für lau spielen könnte? Und Emulatoren kämen mit Sicherheit.

  7. Re: Und von Microsoft-Klagen ist nicht die Rede ?

    Autor: JTR 07.06.06 - 13:17

    na ja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > testuser schrieb:
    > > Ist mein gutes Recht..
    >
    > Das war vor Zypries.

    Neue Zeitrechnung? n.C. wird durch n.Z. ersetzt ROFL

  8. Re: Und von Microsoft-Klagen ist nicht die Rede ?

    Autor: Painy187 07.06.06 - 13:26

    quatsch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du hast absolut keine Ahnung von was Du sprichtst.
    > Frag mal einen Juristen dann wirst Du sehr bald
    > eines besseren belehrt.

    Ich bin allerdings auch strikt der Meinung meine Konsole ist mein hab und Gut und kann von mir verändert werden, wie ich das will. Solang ich damit keinen Kopierschutz umgehe, sondern nur HomeBrew-Software nutze, verstoße ich IMHO gegen kein deutsches Gesetz.

    Sollte ich falsch liegen, bitte mit Verweis auf den Gesetzespassus aufklären...

  9. Re: Und von Microsoft-Klagen ist nicht die Rede ?

    Autor: JTR 07.06.06 - 13:30

    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich hoffe trotzdem das MS in irgend einer Form was
    > dagegen tun kann, weil wenn darauf auch
    > unsignierter Code läuft, wird damit auch Cheatern
    > Tür und Tor geöffnet. Aber nicht nur deswegen,
    > vorallem auch wegen dem Missbrauch durch
    > Raubkopieen, auch in ROM Form von Nintendo
    > Systemen usw., gerade letzteres würde sicher auch
    > Nintendo schädigen, wegen der Virtual Console. Wer
    > würde denn da noch ein paar Euro pro Spiel zahlen,
    > wenn er es - zwar nicht legal - auch auf der
    > XBox360 für lau spielen könnte? Und Emulatoren
    > kämen mit Sicherheit.

    Naja, mal ehrlich das ist der Grund wieso ich kein neues Nintendo System brauche. Ein Barebone am TV und ZNES, da kannste dir jede Nintendo Konsole sparen. Gescheit eingerichtet (auf Knopfdruck S3 Standby und Emu im Autostart) und das Ding funktioniert wie ne Konsole (zumal Emulator mit Pad bedienbar soweit ich im Gedächnis habe). Für NES habe ich sogar den Originalen nachempfundene Nachbauten am USB.

  10. Re: Und von Microsoft-Klagen ist nicht die Rede ?

    Autor: the_spacewürm 07.06.06 - 15:46

    testuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JTR schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > zjhg schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wie siehts mit Anstiftung
    > zum Rechtsbruch aus
    > ?
    > Oder fällt das
    > unter den Tisch, weil man ja
    > damit
    > viel
    > mehr machen kann als Raubkopien
    > abspielen
    > ?
    >
    > Nicht in jedem Land ist Soft- und
    > Hardware
    > verboten die Kopierschütze umgehen
    > kann. Und da
    > dies selber noch kein Tatbestand
    > darstellt, was
    > soll Microsoft tun? Nur weil
    > etwas für Verbrechen
    > missbraucht werden kann,
    > ist es deswegen nicht
    > gleich verboten. Oder
    > stiftet mich ein
    > Messerhändler auch grad zum
    > Mord an, nur weil ich
    > mit einem Messer jemand
    > erstechen könnte?
    >
    > ---------------
    >
    > Wir Killerspiele spielende Killer
    >
    > Dazu kommt, dass ich als Eigner des Geraetes damit
    > machen kann, was ich will.. Und wenn ichs auf den
    > Mond schiesse und per Satellit drauf zugreife..
    > Genauso gut kann ich da Raeder und nen Motor
    > reinbauen und ein ferngesteuertes Auto draus
    > bauen..
    > Darum kann ich auch einen Modchip reinbasteln..
    > Ist mein gutes Recht..


    Du solltest dann nur nicht davon ausgehen, daß das Ding dann auch noch korrekt funktioniert, also z.B. daß Dienste von MS (X-Box Live) klappen oder das Orginalspiele darauf laufen... und auch auch nicht rumheulen, wenn MS dafür sorgen sollte, daß das beides nicht mehr klappt.

  11. Re: Und von Microsoft-Klagen ist nicht die Rede ?

    Autor: blah 07.06.06 - 20:05

    Painy187 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > quatsch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du hast absolut keine Ahnung von was Du
    > sprichtst.
    > Frag mal einen Juristen dann wirst
    > Du sehr bald
    > eines besseren belehrt.
    >
    > Ich bin allerdings auch strikt der Meinung meine
    > Konsole ist mein hab und Gut und kann von mir
    > verändert werden, wie ich das will. Solang ich
    > damit keinen Kopierschutz umgehe, sondern nur
    > HomeBrew-Software nutze, verstoße ich IMHO gegen
    > kein deutsches Gesetz.
    >
    > Sollte ich falsch liegen, bitte mit Verweis auf
    > den Gesetzespassus aufklären...

    Kommt drauf an womit die software geschrieben wurde. Solang kein
    XDK benutzt wurde hast du kein problem.


  12. Re: Und von Microsoft-Klagen ist nicht die Rede ?

    Autor: Dor Nocci 08.06.06 - 00:11

    zjhg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie siehts mit Anstiftung zum Rechtsbruch aus ?
    > Oder fällt das unter den Tisch, weil man ja damit
    > viel mehr machen kann als Raubkopien abspielen ?


    Ich denke mal zudem, dass MS doch eigentlich kaum großes Interesse haben dürfte, sowas ernsthaft (strafrechtlich) zu verfolgen. Ziel von MS ist doch primär weitere Martktanteile zu gewinnen und zur Playstation aufzuschließen. Wenn MS jetzt hart gegen sowas vorgehen würde, würden die sich am Ende ins eigene Fleisch schneiden. Schließlich kauft nur derjenige mal ein Spiel, der auch die Konsole hat. Und wenn ich die Wahl zw. ner "öden" PS3 und ner XBOX360 als ultimatives "Play- and MediaCenter" habe, dann würde ich gar nicht lange überlegen.

    Was mich auch gleich zur nächsten Frage führt: warum hat MS die X360 (wie damals die XBOX ja eigentlich auch schon) derart in ihrer Leistungsfähigkeit beschnitten? Ich mein bei DVD-Playern achtet man beim Kauf drauf, dass sie möglichst viele Formate abspielen können, Handys die keine MP3s als Klingeltöne unterstützen sind auch schon lange out, usw. ... Kompatibilität ist heutzutage (wie eh und je?) wichtig. Also warum nutzt MS das Potential seiner Konsole nicht voll aus? Damit zwingt man die Fan-Gemeinde ja förmlich dazu Modchips zu entwickeln, um die entsprechenden Features nachträglich zu implementieren...ja vielleicht ist auch genau das MS' Ziel: so indirekt ne Community aufbauen, die sich dann ausschließlich für die Konsole von MS interessiert, anstatt auf die Produkte der Konkurrenz zu achten...Marketing!?

  13. Re: Frage

    Autor: Missingno. 08.06.06 - 14:56

    Dor Nocci schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was mich auch gleich zur nächsten Frage führt:
    > warum hat MS die X360 (wie damals die XBOX ja
    > eigentlich auch schon) derart in ihrer
    > Leistungsfähigkeit beschnitten?
    Weil Microsoft mit jeder verkauften Konsole erst einmal Verlust macht.
    Du sollst dir möglichst viele Spiele kaufen, dass sich das für Microsoft auch lohnt. Und für Multimedia einen PC mit Windows (siehe auch Media Center Edition).
    Fragst du dich ernsthaft, wieso MS Konsole + Windows verkaufen will statt nur ihre Konsole?

  14. Kartoffeln

    Autor: Nord 11.06.06 - 00:00

    quatsch schrieb:
    >
    > Du hast absolut keine Ahnung von was Du sprichtst.
    > Frag mal einen Juristen dann wirst Du sehr bald
    > eines besseren belehrt.
    >

    Ich würde Dich gern eines besseren belehren falls du in meinem Haus mir mit dem Spruch kommen würdest. Hast den Arsch offen was? Aber glaub nur weiter an deinen Götzen Gesetz und buckel auch schön weiter.

    Bedauernswert was für degenerierte Formen das Leben doch annehmen kann...

  15. Re: Und von Microsoft-Klagen ist nicht die Rede ?

    Autor: specializt 22.11.07 - 23:31

    eigentlich mag ich es nicht, mich in kindischen Phrasen auszudrücken, aber da hier passt es wirklich:
    L-O-L!

    Schwachkopf, Leute wie du sind die richtigen. Den ganzen Tag labern, alles anzweifeln aber _keine_ Ahnung haben. Schon mal was von Eigentumsrecht gehört? Was ich legal (!) gekauft habe, gehört _NUR_MIR_, ich kann höchstens nachträglich enteignet werden, und selbst das nur bei schweren Straftaten mittels des entsprechenden Objekts.

    Mein Eigentum steht mir zur freien Verfügung, ich kann es kaputtmachen, mit diversen Körpersekreten bedecken oder gar weiterverkaufen, das ist in fast jedem Land der Welt (Ausnahme: kriminell gerichtete, diktatorisch geleitete Dritte-Welt-Länder) so und wird sich hoffentlich nie ändern. Auch das erstellen und benutzen von Sicherheitskopien ist _für_mich_ legal, bei Weitergabe eben nicht mehr.

    Mal so als kleine Interessensfrage: Wenn ein Polizist zu dir wörtlich sagt: "Zieh dich aus und streck mir den Arsch hin, du geile kleine Schwulette!" --> Was machst du?

    Lies dir bitte mal §1 des Grundgesetzes durch, zusammen mit dem kompletten Rest, anscheinend lebst du in einer komplett illusorisch-verdrehten Welt, in der niemand irgendwelche Rechte hat! Kennst du das Wort "Rechtsstaat"? Nein? Deutschland z.b. nennt man so o.0

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technischer Redakteur (m/w/d)
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Software-Entwickler (m/w/d) ORACLE - WEB
    Rieker Holding AG, Thayngen
  3. Frontend Developer (React/Vue / Angular) (m/w/d)
    xapling GmbH, deutschlandweit, remote
  4. Spezialist (m/w/d) Sicherheitstechnik / Brandschutz
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Pathfinder - Wrath of the Righteous für 32,99€ und I Am Fish für 7,99€)
  2. (u.a. Gainward Geforce RTX 3080 12GB Phoenix LHR für 1.599€)
  3. (u.a. Black Panther 9,68€, SW: Der Aufstieg Skywalkers 9,99€)
  4. (u.a. Twin Mirror für 25,19€, Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy für 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Enki Pro Hypersense im Hands-on: Razers neuer Gaming-Stuhl bewegt uns
    Enki Pro Hypersense im Hands-on
    Razers neuer Gaming-Stuhl bewegt uns

    CES 2022 Der neue Enki-Pro-Stuhl von Razer kann analog zum Spielgeschehen Bewegungen simulieren. Das macht Spaß und fördert die Immersion.
    Ein Hands-on von Tobias Költzsch

    1. Zephyr Pro Razers Atemmaske wird praktischer und gruseliger
    2. Elektrische Zahnbürste Oral-B iO schäumt künftig autonomer
    3. The Freestyle Samsung präsentiert kompakten Beamer für unterwegs