Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mars Base Camp: Lockheed Martin…

Vereinigung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vereinigung

    Autor: ElMario 29.09.17 - 12:48

    Hach was wäre es schön, wenn alle Menschen an einem Strang ziehen würden. Dann wären wir schon 2001 auf dem Mars gewesen.^^ ;D

  2. Re: Vereinigung

    Autor: rumme 29.09.17 - 13:11

    Tja, statt zum Mars zu fliegen, hat man die ISS gebaut. Immerhin waren/sind 5 Raumfahrtagenturen mit eigenen Komponenten daran beteiligt.

  3. Re: Vereinigung

    Autor: wanne 29.09.17 - 21:53

    Ne, ohne den wer hat den größten antrieb, würden wir noch auf den Bäumen hocken.

  4. Re: Vereinigung

    Autor: mrgenie 01.10.17 - 10:20

    ElMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hach was wäre es schön, wenn alle Menschen an einem Strang ziehen würden.
    > Dann wären wir schon 2001 auf dem Mars gewesen.^^ ;D

    Kommt noch. Viele haben die Weltherrschaft schon versucht aber scheiterten immer daran, dass die Nachschubwege zu lang wurde. Hitler kam mit seiner halb-automatisierten Armeen schon nahe und obwohl er kurz davor stand Russen und Britten den Gnadenstoss zu versetzen klappte es dann doch nicht als die Amerikaner anfingen jeder einzelne Luecke welche die Russen hatten zu schliessen.

    Mittlerweile sind die USA dazu nicht mehr in der Lage und mit China kommt erst mal ein Land auf die internationale Buehne welche Mannschaft, Ressourcen und Wirtschaft so wie Industrie hat die es schaffen koennte.

    Zuerst bauen die Chinesen noch auf, ruesten auf. Bis 2050 haben Sie dann gleich viele Flugzeugtraeger und Navy als die USA. Dazu 50% der weltweiten industriellen Produktion und 15-20% der Weltbevoelkerung.
    Dann faengt es an: Sued Korea, Japan, Philippinen, Taiwan, Vietnam, Malaysien, Cambodja, Laos, Brunei, Indonesien und saemtliche Inselstaaten der Pazifik werden besetzt. Danach sind Bangladesh, Australien, Neu zealand drann und China kontrolliert dann 50% der weltmeere und der weltweiten Handel. Danach sind Mongolei und Indien drann. Bis Ural beanspruchen die Chinesen schon heute gehoert alles den Chinesen und daran werden auch die 10 Million Truppen in Russland nicht viel mehr aendern koennen. Die USA schwer abgeschlagen werden auch nur zuschauen koennen nachdem deren Verbuendete in Asien alle aufgerollt wurden.
    China besitzt nun 80% der weltweiten industriellen Produktion, die halbe Landmasse, kontrolliert fast alle Handelswege und alle Ozeane ausser die Atlantik.

    Nun werden die Muslimen erst mal angepackt und danach ist Sub-Sahara dran.
    Am Ende wird das NATO Buendnis in Europa innerhalb von 2 bis 3 Tage plattgemacht da Europaer prinzipiell sich gegen nichts verteidigen koennen.
    Dann stehen die USA mit der OAS alleine da. Nur eine Frage der Zeit bis auch die fallen.

    Et voila, die von Ihnen herbeigesehnte Weltregierung und alle Buerger ziehen an einem Strang.

    schoene heile Welt ja?

  5. Re: Vereinigung

    Autor: Dwalinn 01.10.17 - 18:46

    Schon mal was von Atombomben gehört?

    So einfach ist Krieg heutzutage nicht mehr

  6. Du hast zu schlecht geschlafen

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.17 - 23:40

    ... und träumst schlecht.

    .

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  3. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. (-78%) 2,20€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29