1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Drohnen sollen Elektroautos…

Reichweite

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Reichweite

    Autor: seizethecheesl 06.10.17 - 07:42

    Und die gewonnene Reichweite beträgt dann 300m? Wenn überhaupt.

  2. Re: Reichweite

    Autor: DooMMasteR 06.10.17 - 07:57

    Och son 10 kg Akku hat schon seine 1,8 kWh, damit kommen gerade kleinere Elektroautos schon gute 20 km weit.
    Aber es stellt sich die Frage, ob die 60 Sekunden Anhalten ein ernstes Problem wären.

    Amazon ist halt auch ein Patenttroll :-P

  3. Re: Reichweite

    Autor: Tantalus 06.10.17 - 08:41

    DooMMasteR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Och son 10 kg Akku hat schon seine 1,8 kWh, damit kommen gerade kleinere
    > Elektroautos schon gute 20 km weit.

    Eine Drohne, die 10 kg Nutzlast hin und wieder zurück transportieren soll, dürfte aber zum einen recht groß sein, zum anderen eine relativ geringe eigene Reichweite haben.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  4. Re: Reichweite

    Autor: DooMMasteR 06.10.17 - 09:06

    reicht ja, wenn sie 200-300m weit fliegt, von einer Station am Autobahn-/Straßenrand auf die Fahrbahn.

    Aber wie gesagt, mir erschließt sich der riesen Vorteil gegenüber einer Akkutauschstation auch nicht 100%ig.

  5. Re: Reichweite

    Autor: Tantalus 06.10.17 - 09:32

    DooMMasteR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > reicht ja, wenn sie 200-300m weit fliegt, von einer Station am
    > Autobahn-/Straßenrand auf die Fahrbahn.

    Dafür müsste das Auto aber stehen (selbst bei Tempo 60 legt ein Fahrzeug einen km pro Minute zurück), sonst schafft die Drohne es nicht mehr zur Basis zurück. Und in dem Fall währe der Vorteil gegenüber einer stationären Ladestelle komplett dahin. Zumal gerade auf der Autobahn stehenbleiben eine eher schlechte Idee ist...

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  6. Re: Reichweite

    Autor: DooMMasteR 06.10.17 - 09:48

    https://www.youtube.com/watch?v=LyfeceC8WXw
    die schafft um die 50 kg und fliegt 20 min :-P zumindest laut Hersteller.

  7. Re: Reichweite

    Autor: Tantalus 06.10.17 - 09:55

    DooMMasteR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.youtube.com
    > die schafft um die 50 kg und fliegt 20 min :-P zumindest laut Hersteller.

    Ist damit aber schon wieder fast zu groß und zu schwer um einfach mal auf einem (fahrenden) Auto zu landen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  8. Re: Reichweite

    Autor: jsm 06.10.17 - 10:36

    Drohnen mit 10 kg Nutzlast dürfen nur von ausgebildeten Piloten unter ständigem, direkten Sichtkontakt geflogen werden. Dazu nicht über Straßen, Menschenmengen, Flughäfen etc.

    Die Chance das sich das wirklich lohnt UND im großen Stil praktikabel durchsetzbar wird ist nahe 0.

  9. Re: Reichweite

    Autor: Dwalinn 06.10.17 - 11:00

    >Die Chance das sich das wirklich lohnt UND im großen Stil praktikabel durchsetzbar wird ist nahe 0.

    Man meldet sowas nur vorsichtshalber an, umgedreht ist es natürlich viel interessanter aber sicher ist sicher.

  10. Re: Reichweite

    Autor: das_mav 07.10.17 - 17:45

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DooMMasteR schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Och son 10 kg Akku hat schon seine 1,8 kWh, damit kommen gerade kleinere
    > > Elektroautos schon gute 20 km weit.
    >
    > Eine Drohne, die 10 kg Nutzlast hin und wieder zurück transportieren soll,
    > dürfte aber zum einen recht groß sein, zum anderen eine relativ geringe
    > eigene Reichweite haben.
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    Das erinnert mich an den Diesel Tanklaster der auf der Autobahn mit leerem Tank stehen bleibt. Schön blöd sowas.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Hamburg
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. ITEOS, verschiedene Standorte
  4. Deloitte, verschiedene Einsatzorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

  1. Elektroauto: Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro
    Elektroauto
    Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

    Am Samstagabend wurde das Ziel der Crowdfunding-Kampagne für das Elektroauto Sion von Sono Motors erreicht: 50 Millionen Euro wurden zugesagt. Nun kommt es auf die Zahlungsmoral der Unterstützer an.

  2. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  3. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.


  1. 21:04

  2. 15:08

  3. 13:26

  4. 13:16

  5. 19:02

  6. 18:14

  7. 17:49

  8. 17:29