1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sun Flyer 2: Das…

Die Gewichte passen nicht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Die Gewichte passen nicht

    Autor: AndreasBalogh 06.10.17 - 22:07

    Also, wenn man für den Reiseflug 75% der Leistung rechnet, also 80kW * 75% = 60kW, und dann den Energiebedarf für 3 Stunden Flugzeit bestimmt, kommt man auf 60kW * 3h = 180kWh. Das sind ca 2 Tesla Model S Batterien. Im Netz habe ich spezifische Gewichte für einen LiIo Akku zwischen 100-265 Wh/kg gefunden. Rechnen wir mal sportlich mit dem neuesten, was es gibt, also 265 Wh/kg, dann brauchen wir 180kWh / 265 Wh/kg, also 679 kg Akku. Laut Spezifikation auf der Webseite ca 200kg (440lbs) für Pilot und Passagier, und 20kg (45lbs) für den Motor.

    Bei einem Gesamtgewicht von ca 902kg (1990lbs) bleiben noch 2kg für die Zelle!

    Zum Vergleich, Pipistrel Alpha Elektro: empty weight (with batteries) 350 kg, Payload 200 kg, max take off weight (MTOW) 550 kg (1212 lb). Mit 50kW Motor, 75% Reise mit 37,5 kW, und 1,5 Stunden Flugzeit kommt man auf ca 210 kg Akkugewicht, und 150 kg für die Zelle. Das passt besser.

    Irgendetwas stimmt da nicht. Vielleicht gibt's die 3 Stunden nur mit 55% Reiseleistung, und es fliegt zur Zeit nur 1 Stunde mit 75%. Eine Katana DA20 fliegt mit 75% Leistung ca 105 Knoten bei 19l/h, mit 55% aber nur 85 Knoten bei 14l/h, das macht also auch ca 20% an der Geschwindigkeit und im Verbrauch aus. Mit dem 77l Tank kann ich auch tatsächlich 3h (plus 30min Reserve) mit 75% und 105 Knoten fliegen.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 06.10.17 22:27 durch AndreasBalogh.

  2. Re: Die Gewichte passen nicht

    Autor: Poolk 06.10.17 - 22:34

    75% Leistung ist viel zu hoch für Cruise Speed.
    Eine Cessna 172 mit Fixprop fliegt man mit schon mit 50% Throttle 100mph und die Cessna hat viel mehr Luftwiederstand.

  3. Re: Die Gewichte passen nicht

    Autor: AndreasBalogh 06.10.17 - 23:05

    Also laut Flughandbuch C172R in 2000ft, Standardatmosphäre 75% 112 Knoten (130mph), 51% 91 Knoten (104mph). Ich flieg immer mit 75%. Ich fahr aber auch 140km/h auf der Autobahn und nicht 90...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.10.17 23:09 durch AndreasBalogh.

  4. Re: Die Gewichte passen nicht

    Autor: EWCH 07.10.17 - 10:54

    der 100kWh Tesla Akku wiegt ca. 700kg

  5. Re: Die Gewichte passen nicht

    Autor: Sergeij2000 07.10.17 - 17:37

    AndreasBalogh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also laut Flughandbuch C172R in 2000ft, Standardatmosphäre 75% 112 Knoten
    > (130mph), 51% 91 Knoten (104mph). Ich flieg immer mit 75%. Ich fahr aber
    > auch 140km/h auf der Autobahn und nicht 90...

    Ich fliege unsere 172S mit 65-70% (2.400rpm). Ist nur 2-5kt langsamer, spart aber 4-5 Liter pro Flugstunde. Mit den Gewichten hast Du vollkommen Recht - und der Alpha-Trainer kommt abzüglich Mindestreserve (30min) auf etwa 50min Flugzeit, was aber für Platzrundentraining durchaus ausreicht (dafür wurde er entwickelt)...

    cu/

    Sergeij



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.17 17:39 durch Sergeij2000.

  6. Re: Die Gewichte passen nicht

    Autor: Forkbombe 09.10.17 - 13:45

    Sergeij2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich fliege unsere 172S mit 65-70% (2.400rpm). Ist nur 2-5kt langsamer,
    > spart aber 4-5 Liter pro Flugstunde. Mit den Gewichten hast Du vollkommen
    > Recht - und der Alpha-Trainer kommt abzüglich Mindestreserve (30min) auf
    > etwa 50min Flugzeit, was aber für Platzrundentraining durchaus ausreicht
    > (dafür wurde er entwickelt)...
    >
    > cu/
    >
    > Sergeij

    Ist die gewöhnliche "Cruise"-Drehzahl nicht ohnehin nur 2300?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.17 13:46 durch Forkbombe.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Architekt*in (w/m/d)
    Landeshauptstadt München, München
  2. Server- / Virtualisierungsadministrato- r/-in (m/w/d)
    Kreisausschuss Wetteraukreis, Friedberg
  3. Research Scientist*(m/w/d) Risikobewertung KI
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Efringen-Kirchen
  4. (Junior) Data Warehouse & BI Berater:in
    viadee Unternehmensberatung AG, Münster, Köln oder Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,99€
  2. (u. a. Gaming, Computer, TV, Smartphones)
  3. 599€ (UVP 799€)
  4. 799€ (UVP 1.099€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Kindle Scribe: Amazons größter E-Book-Reader hat einen Stift
    Kindle Scribe
    Amazons größter E-Book-Reader hat einen Stift

    Amazons neuer E-Book-Reader der Kindle-Reihe hat ein besonders großes Display und erlaubt es, digitale Notizen etwa in E-Books mit einem Stift vornehmen zu können.

  2. Bundesgerichtshof: Ebay-Bewertungen dürfen auch ungerecht sein
    Bundesgerichtshof
    Ebay-Bewertungen dürfen auch ungerecht sein

    Ein Käufer, der sich über gängige Portokosten beschwert hat, kann weiter "Ware gut, Versandkosten Wucher" erklären. Der Bundesgerichtshof sieht dies nicht als Schmähkritik, sondern durch die Meinungsfreiheit geschützt.

  3. Verwirrendes USB: Trennt die Klassengesellschaft!
    Verwirrendes USB
    Trennt die Klassengesellschaft!

    USB ist ziemlich verwirrend geworden, daran werden auch neue Logos nichts ändern. Das Problem ist konzeptuell.


  1. 18:25

  2. 16:52

  3. 15:00

  4. 14:03

  5. 13:34

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45