1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia Drive PX Pegasus: 500-Watt…

Ist 500 Watt viel?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist 500 Watt viel?

    Autor: Raistlin 11.10.17 - 12:05

    Ist 500 Watt viel für ein solches System?
    Wie viel verbraucht denn ein "Autonomie-System aus Einzelkomponenten" State of the Art?

  2. Re: Ist 500 Watt viel?

    Autor: DooMMasteR 11.10.17 - 12:13

    Das ist schon ne Menge in einem PKW, dessen Akku nur ~40-90 kWh Energie mitführt.

  3. Re: Ist 500 Watt viel?

    Autor: honna1612 11.10.17 - 12:21

    Das ist nicht viel.
    Eine Lichtmaschine schafft das als dauerlast und verringert die reichweite kaum. Bei Elektoautos ist das auch nicht viel weil auch ein E Taxi 30% der Zeit in der Wartezone steht und dort laden kann.
    Selbst ohne laden sind es nach 8 durchgehenden stunden nur etwa 15% mehr verbrauch und das szenario ist nicht realistisch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.10.17 12:21 durch honna1612.

  4. Re: Ist 500 Watt viel?

    Autor: PiranhA 11.10.17 - 12:30

    DooMMasteR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist schon ne Menge in einem PKW, dessen Akku nur ~40-90 kWh Energie
    > mitführt.

    Also wenn ich mal grob überschlage, dass ein Kleinwagen für 100 km rund 15 kWh benötigt (Kurzstrecke wo Taxis verwendet werden). Wären das dann nicht bloß 10 km Verlust auf 300 km? Finde ich jetzt nicht so dramatisch.

  5. Re: Ist 500 Watt viel?

    Autor: Wookie 11.10.17 - 12:38

    Das ist viel, da man bei normalen Steuergeräten eher in der Liga mit 10W o.ä. spielt.
    Der Energieverbrauch ist beim Benziner/Diesel nur die eine Seite der Medallie - das man 500W Verlustleistung von der Einbauposition ableiten muss ist deutlich komplexer. Überhitzungsprobleme hat man heute schon bei nur 100W bei größeren Multimediakisten.

  6. Re: Ist 500 Watt viel?

    Autor: DasGuteA 11.10.17 - 13:02

    Wookie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist viel, da man bei normalen Steuergeräten eher in der Liga mit 10W
    > o.ä. spielt.
    Naja, da ist dann aber ja auch der Fahrer noch nicht eingerechnet ;-)

  7. Re: Ist 500 Watt viel?

    Autor: TC 11.10.17 - 13:31

    1/10 der 5 Tausend Watt Bassmaschine.

  8. Re: Ist 500 Watt viel?

    Autor: HubertHans 11.10.17 - 13:59

    Ist ja auch nicht unbedingt eine Dauerbelastung. Zudem wird der Energiebedarf zukuenftig sinken. Entwicklung schreitet vorran.

    Die Netzwerkverbindungen sind alleine durch die Anzahl enorme Energieverbraucher. Aber auch hier geht der Fortschritt weiter.

  9. Re: Ist 500 Watt viel?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.10.17 - 14:06

    ka ... lege dir fünf einhundert watt glühgbirnen unter die bettdecke und beurteile es selbst ... ^^

  10. Re: Ist 500 Watt viel?

    Autor: pumok 11.10.17 - 16:39

    Im Vergleich zu der Dauerleistung eines AKWs ist es extrem wenig, aber im Vergleich zur TDP einer Smartphone CPU ist es extrem viel :-P

    Eine solche Frage kann doch nicht absolut beantwortet werden :)

  11. Re: Ist 500 Watt viel?

    Autor: Mixermachine 11.10.17 - 16:57

    Wookie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist viel, da man bei normalen Steuergeräten eher in der Liga mit 10W
    > o.ä. spielt.
    > Der Energieverbrauch ist beim Benziner/Diesel nur die eine Seite der
    > Medallie - das man 500W Verlustleistung von der Einbauposition ableiten
    > muss ist deutlich komplexer. Überhitzungsprobleme hat man heute schon bei
    > nur 100W bei größeren Multimediakisten.


    Dort möchte aber auch niemand einen dicken lauten Lüfter haben.
    Bei einem Verbrenner ist das eher weniger ein Problem, da läuft sowieso schon ein dicker Lüfter.

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  12. Re: Ist 500 Watt viel?

    Autor: beaglow 11.10.17 - 17:31

    Naja, also 1 kWh je zwei Stunden fahrt, scheint mir nicht so arg viel zu sein.

  13. Re: Ist 500 Watt viel?

    Autor: chapchap 11.10.17 - 23:54

    Im Winter spart man dann aber auch beim Heizen :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. be quiet! Pure Rock Slim für 17,99€ inkl. Versand und be quiet! Pure Base 600 für 59...
  2. (u. a. Northgard für 7,99€, No Man's Sky für 14,99€, PSN Card 20 Euro [DE] - Playstation...
  3. (u. a. 1m 8K HDMI 2.1 Ultra High Speed 48G 4K@120Hz/8K@60Hz + 1m Cat 8 Netzwerkkabel für 17,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme