Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xperia Touch im Test: Sonys coolem…

Durchgängig negativer Bericht... warum?

  1. Beitrag
  1. Thema

Durchgängig negativer Bericht... warum?

Autor: cyberdynesystems 17.10.17 - 09:27

Der Bericht liest sich durchgängig mit negativem Tenor... das kann ich nicht nachvollziehen.

Klar, es ist der erste seiner Art und bisher gab's das nur als Tastatur, dennoch ist es doch ein guter und mutiger Schritt so ein Produkt auf den Markt zu bringen.
99% der Smartphones sehen gleich aus, bieten auch nix neues. Smarte Lautsprecher mit Blechdosenaudioqualität reichen den meisten Leuten mittlerweile scheinbar aus... da ist es doch erfrischend mal was anderes auf dem Markt zu sehen.

Lässt der Projektor im Netzbetrieb eine Dauerprojektion zu?

Als "Familienbildschirm" statt "smart Mirror" fänd' ich das Ding schon cool. Auf der Wand projiziert:
- Aktuelle / anstehende Termine
- Wetter
- Uhr

und was man optional sonst noch so haben möchte.
Bei echten(!) Smarthome Lösungen (nicht das ganze billig Geraffel von Google oder Apple) könnte man den doch auch prima für die Videoüberwachung oder Statusanzeigen verwenden ohne sich die Wand mit einem regulären Display verschandeln zu müssen. KLingelt an der Tür, Projektor geht an und zeigt im Flur an der Wand wer da ist usw.

Gibt doch genug praktische Möglichkeiten; allerdings wohl weniger im Entertainmentbereich - zumindest in meiner eingeschränkten Sichtweise. ;-)


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Durchgängig negativer Bericht... warum?

cyberdynesystems | 17.10.17 - 09:27
 

Das habe ich mich auch gefragt, ein...

Achranon | 21.10.17 - 16:34
 

Re: Durchgängig negativer Bericht... warum?

Bouncy | 21.10.17 - 17:01
 

Re: Durchgängig negativer Bericht... warum?

derdiedas | 27.10.17 - 18:48

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Müller, Ulm-Jungingen
  2. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Golem Media GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS im Ubisoft-Sale
  2. 329,00€
  3. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

  1. Little Ripper: Drohnen sollen Schwimmer vor Krokodilen warnen
    Little Ripper
    Drohnen sollen Schwimmer vor Krokodilen warnen

    Der Drohnendienst Little Ripper warnt Schwimmer in Australien vor Krokodilen. Die Kameras sollen die Tiere mit Hilfe künstlicher Intelligenz aus der Luft erkennen.

  2. Nasa/DLR Design Challenge: Die Zubringerflugzeuge der Zukunft sind flexibel und öko
    Nasa/DLR Design Challenge
    Die Zubringerflugzeuge der Zukunft sind flexibel und öko

    Kaum Spielraum für Verbesserungen, aber viele Herausforderungen: Beim Bau von Flugzeugen machen Elektrifizierung und Automatisierung das Design noch wichtiger.

  3. Noch vor Cortana: Menschen werten Sprachaufnahmen seit sechs Jahren aus
    Noch vor Cortana
    Menschen werten Sprachaufnahmen seit sechs Jahren aus

    Nicht erst mit der Einführung von Cortana hat Microsoft damit begonnen, Mitschnitte des eigenen Sprachassistenten durch Mitarbeiter anzuhören. Diese Praxis gibt es bereits seit sechs Jahren, angefangen hat es mit der Sprachsteuerung Kinect in der Spielekonsole Xbox One.


  1. 09:20

  2. 09:02

  3. 08:32

  4. 07:57

  5. 07:21

  6. 19:42

  7. 18:31

  8. 17:49