Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elex im Test: Schroffe Schale und…

Schwierigkeitsgrad frustran

  1. Beitrag
  1. Thema

Schwierigkeitsgrad frustran

Autor: dreamtide11 23.10.17 - 12:05

Der Kommentar kommt jetzt zwar etwas spät zum Artikel, aber es war mir halt ein Bedürfnis :)

Ich spiele sonst primär RPGs, vorzugsweise auch gerne die von PB (Gothic alle für mich gut, auch 3, von Risen nur das letzte, dieses aber wieder richtig in der alten Liga). Mit Elex habe ich aber echt Probleme.

Der Schwierigkeitsgrad, welcher ja in den Steam-Kommentaren und auch in Fachartikeln langsam zum Thema wird, ist bisher einfach daneben. Ich stehe zwar tatsächlich nicht auf die RPGs, bei denen der brutale Schwierigkeitsgrad zum heiligen Gral des Spielspasses erhoben wird, z.B. Dark Souls, aber hier zerstört er tatsächlich einen Teil des Spasses, zumindest für mich. Ich habe ca. 20 Stunden um, habe schon einige Waffen, die ich wahrscheinlich erst in 2 Wochen benutzen werde können, weil ich die nötigen Stats nicht habe, habe gefühlt 30% der Karte schon gesehen, weil ich immer auf der Suche nach "machbarem" bin, dennoch aber in gefühlt 95% der Fälle weglaufen muss, weil ich nicht ansatzweise eine Chance habe auf aussichtsreiche Kämpfe.
Die klassischen Mittel, wie man damit umgeht, wie kiten oder pullen, funktionieren nicht, weil man min. eine zu weite Strecke laufen muss und dabei rasch mal noch andere Gegner "miteinfängt", oder, wenn man die Monster in größere Gruppen kitet, dabei auch schon mal Questgeber sterben, oder welche, die für die Erfüllung wichtig sind. Ist zwar logisch, aber im Spiel macht es trotzdem keinen Spass...

Ich erinner mich, um mal auf exemplarische Beispiele zu kommen, ich ein alle nase lang auftauchendes Mutanteninsekt während des Pullens mit über 150 Pfeilen beschossen habe (von denen die meisten auch trafen) und der Hitpointbalken bei dem Vieh dann gerade auf der Hälfte war. Ich erinner mich, dass ich einmal auf ein schon seltener vorkommendes, aber durchaus gewöhnliches Monster über 10 Handgranaten versenkte bis es endlich mal umfiel.

Es spricht nichts dagegen, dass die Kämpfe fordernder sind und auch schon mal länger dauern, aber die Nr. hier ist einfach nur frustran.

Nicht das dies falsch rüber kommt, mir gefällt das Spiel eigentlich, für mich persönlich fehlt nach wie vor nur das süffisante, arrogante "Verstehe!" des Protagonisten, auf das ich schon seit Gothic-Zeiten warte (aber leider nicht mehr gekommen ist), wenn er mit einem etwas kurz belichteten NPC spricht. Alles andere was moniert wird allgemein, wie Grafik, die Interpolationsruckler in den Animationen, die übertriebenen und wirklich nicht mehr zeitgemässen Postures aller Figuren, das hakelige Kampfsystem, das unübersichtliche Inventory ... alles richtig, aber damit käme ich klar. Aber ich hoffe trotzdem noch auf einen Balancing Patch. Der muß her!

Ich ahne, dass der Grundgedanken der Entwickler genau so angelegt war, es soll schwer sein, es soll lange schwer sein, aber das raubt mir meinen Spass. Ich will nicht schon durch die komplette Karte geflüchtet sein, bevor es für mich von den stats und Ausrüstung erst richtig losgehen könnte. Und im Ernst, ich will auch mal welche vermöbeln können, wenn ich Zeit investiert habe und es auch mehrfach probiert habe mit unterschiedlichsten Strategien. :)

(Vielleicht noch als Tip für die, die gerade damit anfangen: Grinden ist definitiv kein Thema in der Startphase. Um zu leveln klappt es bisher am besten, wenn man sich auf die Erfüllung der Quests konzentriert. Dazu auch ein Beispiel, für normales Viehzeug, das auch schons chwer genug ist, bekommt man zwischen 10 und 25 XP, es braucht aber bei mir jetzt schon, Level 7, ein paar 1000 Punkte, bis zum nächsten Aufstieg. Die also ebenfalls recht oft gelesene story vom schnellen Hochleveln in Elex halte ich für eine Mähr. Habe noch keines gespielt, in dem das so langsam geht und man es soooo dringend eigentlich braucht)


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Schwierigkeitsgrad frustran

dreamtide11 | 23.10.17 - 12:05
 

Re: Schwierigkeitsgrad frustran

Elgareth | 23.10.17 - 14:25
 

Re: Schwierigkeitsgrad frustran

dreamtide11 | 23.10.17 - 14:54
 

Re: Schwierigkeitsgrad frustran

0xDEADC0DE | 26.10.17 - 10:32
 

Re: Schwierigkeitsgrad frustran

bccc1 | 27.10.17 - 14:11
 

Re: Schwierigkeitsgrad frustran

dreamtide11 | 28.10.17 - 14:35
 

Re: Schwierigkeitsgrad frustran

dreamtide11 | 29.10.17 - 10:01
 

Re: Schwierigkeitsgrad frustran

Sedrel | 07.11.17 - 18:59
 

Re: Schwierigkeitsgrad frustran

dreamtide11 | 08.11.17 - 20:38

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...
  3. 116,09€ (10% Rabatt mit dem Code PREISOPT10)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

  1. Telefónica: Software-Fehler beschert O2-Kunden erhöhtes Datenvolumen
    Telefónica
    Software-Fehler beschert O2-Kunden erhöhtes Datenvolumen

    Telefónica gibt sich kulant. Der Mobilfunknetzbetreiber hatte einigen O2-Kunden aufgrund eines Software-Fehlers ein doppelt so hohes ungedrosseltes Datenvolumen angezeigt. Als Reaktion erhalten die betroffenen Kunden das erhöhte Datenvolumen.

  2. Elektroauto-Sounddesign: Und der Benz macht leise "wuuuuh"
    Elektroauto-Sounddesign
    Und der Benz macht leise "wuuuuh"

    Daimler hat die Töne präsentiert, die Elektroautos bei langsamer Fahrt künftig in den USA und in Europa künstlich produzieren, um andere Verkehrsteilnehmer über ihre Präsenz zu informieren. Das Rückwärtsfahren bietet Diskussionsstoff.

  3. Nach Kartellamtskritik: Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern
    Nach Kartellamtskritik
    Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern

    Das Onlinekaufhaus Amazon ändert auf Druck des Bundeskartellamts seinen Umgang mit Händlern, die über Marketplace ihre Produkte verkaufen. Im Gegenzug wird ein sogenanntes Missbrauchsverfahren eingestellt.


  1. 08:47

  2. 08:32

  3. 07:53

  4. 07:36

  5. 07:15

  6. 20:10

  7. 18:33

  8. 17:23