1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Essential Phone im Test: Das…

Gesichtserkennung unsicherere Fingerabdruckleser?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Gesichtserkennung unsicherere Fingerabdruckleser?

    Autor: ZofiaHollister 18.10.17 - 13:24

    Zitat:
    Apple verzichtet beim iPhone X ganz auf den Touch ID genannten Fingerscanner und setzt auf die Gesichtserkennung Face ID des True Depth genannten Kamerasystems oberhalb des Displays. Eine Gesichtserkennung hat das Essential Phone auch - als (unsicherere) Alternative zum Fingerabdruckleser.

    @Golem: Würde mich freuen wenn ihr das erklären, oder belegen könntet, warum die Gesichtserkennung unsicherer sein soll.
    Und: ist dies nur beim Essential Phone der Fall oder warum hier der Bezug zu Apple? Soll das suggerieren, Gesichtserkennung sei auch beim iPhone unsicherer? Bei Apple klingt das zumindest anders.

  2. Re: Gesichtserkennung unsicherere Fingerabdruckleser?

    Autor: tk (Golem.de) 18.10.17 - 14:18

    Das ist allgemein formuliert und nicht nur auf das Essential Phone oder das iPhone X bezogen. Essential warnt beim Aktivieren der Gesichtserkennung selbst davor, dass diese unsicherer sei. Sicherste Variante ist ja vermutlich immer noch ein gutes Passwort bzw. PIN.

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  3. Re: Gesichtserkennung unsicherere Fingerabdruckleser?

    Autor: ZofiaHollister 18.10.17 - 14:45

    Alles klar, danke für die Aufklärung! :)

  4. Re: Gesichtserkennung unsicherere Fingerabdruckleser?

    Autor: deus-ex 18.10.17 - 15:45

    Ich geh mal davon aus das die Gesichtserkennung bei Essentials genauso stümperhaft umgesetzt wurde wie bei allen anderen Droiden und sich mit einem einfachen Foto austricksen lässt.

    Beim iPhone X sind da ja schon mal eine haufen Sensoren eingebaut die ein echtes 3D Modell des Gesichtes verifizieren.

  5. Re: Gesichtserkennung unsicherere Fingerabdruckleser?

    Autor: FreiGeistler 18.10.17 - 23:50

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich geh mal davon aus das die Gesichtserkennung bei Essentials genauso
    > stümperhaft umgesetzt wurde wie bei allen anderen Droiden und sich mit
    > einem einfachen Foto austricksen lässt.
    >
    > Beim iPhone X sind da ja schon mal eine haufen Sensoren eingebaut die ein
    > echtes 3D Modell des Gesichtes verifizieren.

    Merkst du auch wie das klingt? -.-

  6. Re: Gesichtserkennung unsicherere Fingerabdruckleser?

    Autor: DragonHunter 19.10.17 - 00:39

    ZofiaHollister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Golem: Würde mich freuen wenn ihr das erklären, oder belegen könntet,
    > warum die Gesichtserkennung unsicherer sein soll.
    > Und: ist dies nur beim Essential Phone der Fall oder warum hier der Bezug
    > zu Apple? Soll das suggerieren, Gesichtserkennung sei auch beim iPhone
    > unsicherer? Bei Apple klingt das zumindest anders.


    Wenn man sich polizeiliche Methoden in Deutschland ansieht sind sowohl Fingerabdruck als auch Gesichtserkennung unsichererer als eine PIN. Wieso?
    Ich muss meine PIN nicht verraten, um mein Smartphone zu entsperren. Aber ich werde es wohl dulden müssen, dass ein Polizeibeamter meinen Finger auf den Leser legt oder mein Handy vors Gesicht hält. Wer also damit ein Problem hat, sollte weiter auf PIN oder Passwort setzen.
    In den USA oder GB bspw. kann die Situation anders aussehen.

  7. Re: Gesichtserkennung unsicherere Fingerabdruckleser?

    Autor: bastie 19.10.17 - 06:57

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich geh mal davon aus das die Gesichtserkennung bei Essentials genauso
    > stümperhaft umgesetzt wurde wie bei allen anderen Droiden und sich mit
    > einem einfachen Foto austricksen lässt.

    Wenn dein Foto zwinkern kann...

  8. Re: Gesichtserkennung unsicherere Fingerabdruckleser?

    Autor: FoxCore 19.10.17 - 22:32

    bastie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deus-ex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich geh mal davon aus das die Gesichtserkennung bei Essentials genauso
    > > stümperhaft umgesetzt wurde wie bei allen anderen Droiden und sich mit
    > > einem einfachen Foto austricksen lässt.
    >
    > Wenn dein Foto zwinkern kann...

    Na klar kann es zwinkern, nennt sich heutzutage Video.

    Biometrische Merkmale sind alles öffentliche Informationen, die ich permanent in der Umwelt hinterlasse. Es ist kein Geheimnis, wie mein Fingerabdruck beschaffen ist, zumal ich ihn permanent und ungewollt verteile. Auch mein Gesicht ist eine öffentliche Information, die sich jeder kopieren kann (mittels Foto, Video oder einem 3D-Scan). Ich habe leider auch nur 10 Finger und 1 Gesicht und ohne plastische Chirurgie, lässt sich das auch nicht so leicht ändern. Für die wichtigen und vertraulichen Dinge verwende ich den kleinen Zehen.

    Ein Passwort hingehen ist eine bestimmte Abfolge von Bewegungen, die ich nur vollziehe, wenn ich mich authentifizieren soll. Klar, jemand kann mir zuschauen, aber ich Broadcaste das Geheimnis nicht permanent, sondern nur durch Bewusstes handeln.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.17 22:36 durch FoxCore.

  9. Re: Gesichtserkennung unsicherere Fingerabdruckleser?

    Autor: Anonymer Nutzer 31.10.17 - 18:18

    richtig, dort können wenigstens ungesetzlich erlangte beweise als nichtig erklärt werden ... inwiefern das jedoch ein geschworenengericht nach anführung dieser noch beindruckt sei mal dahingestellt ... sprich wenn der fall schwer genug ist, alle innerlich anpisst, haben selbst diese faktische relevanz, auch wenn mit absicht -da für ungültig erklärt- kein bezug darauf genommen werden darf.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.10.17 18:18 durch ML82.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Testingenieur Automotive (m/w/d)
    tacho Deutschland GmbH Ingenieurgesellschaft, Stuttgart
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Direct Line Marketing und Kommunikation GmbH, Hamburg
  3. Entwicklungsingenieur (m/w/d) Schwerpunkt Algorithmen
    Mattson Thermal Products GmbH, Dornstadt
  4. Junior Consultant (m/w/d) Internationale Warensteuerung
    Lidl Digital, Neckarsulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€ (UVP 229€)
  2. 829€ (günstig wie nie, Vergleichspreis 887€)
  3. (u. a. Apple iPad mini 64GB für 599,90€ statt 679€)
  4. (u. a. Samsung 27 Zoll für 139,90€ statt 259€, Samsung SSD 500GB für 64,90€ statt 94€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gehalt in der IT-Branche: Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?
Gehalt in der IT-Branche
Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?

Es gibt gute Gründe, lang bei einer Firma zu bleiben. Finanziell wird diese Treue aber eher nicht belohnt, sagt ein IT-Personalberater.
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Beschäftigte Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen

Framework Laptop 2 im Test: In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook
Framework Laptop 2 im Test
In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook

Der Framework Laptop 2 bringt Intels bessere Alder-Lake-Chips. Statt neu zu kaufen, können wir unseren alten Laptop auch einfach aufrüsten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. DIY-Notebook Der Framework Laptop bekommt Alder Lake und Ethernet

Galaxy-Z-Serie im Hands-on: Samsungs Fold 4 und Flip 4 mit Top-SoCs und tollen Displays
Galaxy-Z-Serie im Hands-on
Samsungs Fold 4 und Flip 4 mit Top-SoCs und tollen Displays

Samsungs neue Falt-Smartphones sehen ihren Vorgängern sehr ähnlich - technisch gibt es aber einige praktische Neuerungen.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Südkorea Samsung-Erbe wegen Wirtschaftskrise begnadigt
  2. Smartwatch Samsung präsentiert Galaxy Watch 5 und 5 Pro
  3. Samsung Galaxy Buds 2 Pro mit Noise Cancelling kosten 230 Euro