1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bericht: Intel plant…
  6. Them…

d.h. P4 wird deutlich billiger

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Der Conroe ist gut, aber...

    Autor: stiller 11.06.06 - 22:20

    Maceo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber die Werbung suggeriert es den Leuten, "ihr
    > braucht das neue Produkt, um glücklich zu sein,
    > nur mit dem neuen Prozessor kann man effizient
    > arbeiten..." Und es funktioniert! - Gottlob, sonst
    > würde die westliche Welt zusammenbrechen.
    >
    > Grüße.


    ich werde sicherlich noch einige jahre bei meinem athlon64 3200+ bleiben, aber die meisten "argumente" in diesem thread gegens aufrüsten hinken ein wenig.
    ein neues produkt ist in der computertechnik dank geänderter fertiigungsprozesse billiger als ein früheres, warum also beim neukauf keinen conroe anstatt eines p2 nehmen? warum nicht immer das beste preis/leistungs-verhältnis für sich in anspruch nehmen?

    im aufrüstfalle würde ich sagen: wenn mangel herrscht schafft einer dieser prozessoren für das individuelle anwendungsgebiet vermutlich abhilfe (stromsparender, multitasking-freundlicher, woran es einem eben gerade fehlen mag), muss für jeden einzelnen fall persönlich im verhältnis zum preis erwogen werden.

    wie kann man sich nun also beschweren, wenn sich schlicht und einfach das angebot verbessert? "das brauche ICH nicht" ist -nun seid doch mal ehrlich- ein schwaches argument gegen eine neue prozessorarchitekur, die den alten überlegen ist. es gibt menschen, die brauchen genau das -wofür auch immer-, oder die bauen sich ein neues system auf (warum in dem falle einen k6 nehmen?), und eben jene, die mit ihrer momentanen hardware best zufrieden sind -wie ich-; wo soll da eine diskussionsbasis sein?

    @maceo:
    du sprichst den fall an, der in meinem post unerwähnt geblieben ist: menschen, denen ein sekundärbedürfnis nach fortschritt anerzogen wird, die also aus einem künstlichen mangel heraus kaufen wollen. das gibt es sicher häufig, aber für diesen speziellen fall seh ich diesbezüglich nichts diskutierbares, weil meckern über neue generationen aus oben genannten gründen für mich höchstens nach: "ich muss mich im gegensatz zum hype profilieren" klingt -und nicht anch dienlichen argumenten.

    p.s.

    wenn diskutieren,w arum dann nicht über die konkrete entwicklung?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Remagen
  2. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  3. Hays AG, Frankfurt am Main
  4. Hochschule Furtwangen, Furtwangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

  1. Snapdragon XR2: Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option
    Snapdragon XR2
    Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option

    Egal ob Brille oder Headset: Mit dem Snapdragon XR2 sollen AR-, MR- und VR-Geräte deutlich besser werden. Der Chip ist eine Version des Snapdragon 865, er unterstützt Augen-, Gesichts- und Hand-Tracking.

  2. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für günstigere Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der Snapdragon 7c wird in Chromebooks stecken.

  3. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.


  1. 01:12

  2. 21:30

  3. 16:40

  4. 16:12

  5. 15:50

  6. 15:28

  7. 15:11

  8. 14:45