1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Superakku für ewiges Leben von…

Selbständiges entladen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selbständiges entladen?

    Autor: bling bling 09.06.06 - 13:05

    Ich kenn mir mit Akkus und Kondensatoren nicht besonders aus, aber ist es nicht so, dass Kondensatoren die Energie weniger lang "halten" können, bzw. schneller entladen?

    Jedenfalls wären diese Akkus sehr interessant, am morgen das Notebook 10sec ans Netz und für die nächsten paar Tage mobil sein ;).

  2. Re: Selbständiges entladen?

    Autor: huehnerhose 09.06.06 - 16:31

    bling bling schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kenn mir mit Akkus und Kondensatoren nicht
    > besonders aus, aber ist es nicht so, dass
    > Kondensatoren die Energie weniger lang "halten"
    > können, bzw. schneller entladen?

    War auch mein erster Gedanke... Kondensatoren entladen sich sogar recht flink - soweit ich mich mit ihnen beschäftigt habe. Zumindest ihre MAximalladung (sie entladen sich logarithmisch, wenn ich mich recht entsinne)... Wäre interessant zu erfahren, wie das Problem hier grlöst/eingedämmt wird

  3. Re: Selbständiges entladen?

    Autor: andreasm 09.06.06 - 19:04

    > War auch mein erster Gedanke... Kondensatoren
    > entladen sich sogar recht flink - soweit ich mich
    > mit ihnen beschäftigt habe. Zumindest ihre
    > MAximalladung (sie entladen sich logarithmisch,
    > wenn ich mich recht entsinne)... Wäre interessant
    > zu erfahren, wie das Problem hier
    > grlöst/eingedämmt wird


    stimmt... daran hab ich auch gerade gedacht... eben hatten wir gerade noch Kondensatoren in einem Laborversuch.
    Manche Kondensatoren waren nach 5 Minuten schon komplett entladen...

    das wäre natürlich für Akkuzwecke nicht gerade gut.
    Aber mal abwarten, ich denke diesen Kondensatoren gehört die zukunft. Brennstoffzellen sind out (Lastspitzen sind nicht möglich, geben viel Wärme ab, sind blöd zu laden da neue Kartuschen usw.)


    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  4. Re: Selbständiges entladen?

    Autor: :-) 09.06.06 - 22:02


    Es gibt auch noch andere Argumente, die einen Kondensator in ein anderes (schlechteres) Licht rücken.

    Jeder Akku (auch der Kondensator) braucht nicht nur die Ladeenergie, sondern beim Laden selbst wird ungefähr die gleiche Energie nocheinmal in Wärme umgesetzt, so dass im Endeffekt jedes Akkugerät mehr als doppelt soviel Strom "verbraucht" wie ein Gerät, das direkt am Netzt hängt.

    Weiterhin sinkt die Spannung am Kondensator entsprechend einer e-Funktion. Die Energie von x Wh kann man also gar nicht voll ausschöpfen. Um einigermaßen stabile Zustände zu erhalten, wird man einen Kondensator mit 10-facher Gesamtenergie benötigen.

    Ebenso muß ein Kondensator viel stärker gegen einen Kurzschluß geschützt werden, als ein Akku.

  5. Re: Selbständiges entladen?

    Autor: just_me 09.06.06 - 22:57

    Bei einer Ladezeit von Sekunden ist die schnellere Selbstentladung ja nicht soo schlimm. Kurz an die Steckdose und wieder voll...


  6. Re: Selbständiges entladen?

    Autor: asdfghj 10.06.06 - 04:06

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Streng geheim...nicht anclicken ;)

    clicken schreibt man mit K.

    ... nein, auch nicht clikken, cklicen, cklicken oder kliken. Klicken. So und nicht anders. Quelle: Duden.

  7. Re: Selbständiges entladen?

    Autor: xev von b3k 10.06.06 - 14:05

    bling bling schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kenn mir mit Akkus und Kondensatoren nicht
    > besonders aus, aber ist es nicht so, dass
    > Kondensatoren die Energie weniger lang "halten"
    > können, bzw. schneller entladen?
    >
    > Jedenfalls wären diese Akkus sehr interessant, am
    > morgen das Notebook 10sec ans Netz und für die
    > nächsten paar Tage mobil sein ;).


    Hängt doch von der Bauart ab.

    Elektrolyt-K. halten nur kurz.

    Doppelschicht-Kondensator (z.B. GoldCaps) schon doch ne weile (häufig in TVs damals zu finden, bevor es Flash gab) - Die Selbstentladung lag hier glaube nur bei ca. 2000µA

  8. Re: Selbständiges entladen?

    Autor: s.schicker 10.06.06 - 14:53

    asdfghj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > andreasm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Streng geheim...nicht anclicken ;)
    >
    > clicken schreibt man mit K.
    >
    > ... nein, auch nicht clikken, cklicen, cklicken
    > oder kliken. Klicken. So und nicht anders. Quelle:
    > Duden.
    >

    R.O.F.L.

    Das war bis jetzt das Beste was ich bei Golem gelesen habe.



  9. Re: Selbständiges entladen?

    Autor: andreasm 10.06.06 - 16:05

    > > Streng geheim...nicht anclicken ;)
    >
    > clicken schreibt man mit K.
    >
    > ... nein, auch nicht clikken, cklicen, cklicken
    > oder kliken. Klicken. So und nicht anders. Quelle:
    > Duden.
    >

    Ist mir doch egal! Wir sind doch hier nicht in der Schule oder?

    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  10. Re: Selbständiges entladen?

    Autor: andreasm 10.06.06 - 16:10

    s.schicker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > asdfghj schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > andreasm schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Streng geheim...nicht
    > anclicken ;)
    >
    > clicken schreibt man mit
    > K.
    >
    > ... nein, auch nicht clikken,
    > cklicen, cklicken
    > oder kliken. Klicken. So
    > und nicht anders. Quelle:
    > Duden.
    >
    > R.O.F.L.
    >
    > Das war bis jetzt das Beste was ich bei Golem
    > gelesen habe.

    ich habs nun mit doppel-g geschrieben... die Schreibweise kennen wohl nur wenige.


    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  11. Re: Selbständiges entladen?

    Autor: Schande 10.06.06 - 16:11

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Streng geheim...nicht anclicken ;)
    >
    > clicken schreibt man mit K.
    >
    > ...
    > nein, auch nicht clikken, cklicen, cklicken
    >
    > oder kliken. Klicken. So und nicht anders.
    > Quelle:
    > Duden.
    >
    > Ist mir doch egal! Wir sind doch hier nicht in der
    > Schule oder?
    >
    > ___________
    > Streng geheim...nicht ancliggen ;) | Schluss mit
    > den Energieschluckern!


    Wie peinlich, hast du das Gefühl nur in der Schule richtig schreiben zu müssen? Statt du froh wärst, dass dir jemand hilft, suchst du Ausflüchte. Schlimm, schlimm.

  12. Re: Selbständiges entladen?

    Autor: andreasm 10.06.06 - 16:14

    > Wie peinlich, hast du das Gefühl nur in der Schule
    > richtig schreiben zu müssen? Statt du froh wärst,
    > dass dir jemand hilft, suchst du Ausflüchte.
    > Schlimm, schlimm.

    "Ausflüchte" was ist das? ;)

    Nee bin nur gerade gut gelaunt und da hab ich das halt geschrieben :)
    Ich bin also im Prinzip immer dankbar über Hinweise.

    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  13. Re: Selbständiges entladen?

    Autor: Schande 10.06.06 - 16:26

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Wie peinlich, hast du das Gefühl nur in der
    > Schule
    > richtig schreiben zu müssen? Statt du
    > froh wärst,
    > dass dir jemand hilft, suchst du
    > Ausflüchte.
    > Schlimm, schlimm.
    >
    > "Ausflüchte" was ist das? ;)

    http://de.wiktionary.org/wiki/Ausflucht

    "[2] eine faule Ausrede, durchsichtige, nicht ganz ernst zu nehmende Entschuldigung (meist im Plural verwendet)"

    >
    > Nee bin nur gerade gut gelaunt und da hab ich das
    > halt geschrieben :)
    > Ich bin also im Prinzip immer dankbar über
    > Hinweise.
    >
    > ___________
    > Streng geheim...nicht ancliggen ;) | Schluss mit
    > den Energieschluckern!


  14. Re: Selbständiges entladen?

    Autor: COFFEE 10.06.06 - 16:55


    Hallo!!.... Thema war Akku , Kondensator ... nicht Rechtschreibung



    Schande schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > andreasm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Wie peinlich, hast du das Gefühl nur in
    > der
    > Schule
    > richtig schreiben zu müssen?
    > Statt du
    > froh wärst,
    > dass dir jemand
    > hilft, suchst du
    > Ausflüchte.
    > Schlimm,
    > schlimm.
    >
    > "Ausflüchte" was ist das? ;)
    >
    > de.wiktionary.org
    >
    > "[2] eine faule Ausrede, durchsichtige, nicht ganz
    > ernst zu nehmende Entschuldigung (meist im Plural
    > verwendet)"
    >
    > >
    > Nee bin nur gerade gut gelaunt und da
    > hab ich das
    > halt geschrieben :)
    > Ich bin
    > also im Prinzip immer dankbar über
    > Hinweise.
    >
    > ___________
    > Streng geheim...nicht
    > ancliggen ;) | Schluss mit
    > den
    > Energieschluckern!
    >
    >


  15. Re: Selbständiges entladen?

    Autor: :-) 10.06.06 - 17:50

    asdfghj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > andreasm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Streng geheim...nicht anclicken ;)
    >
    > clicken schreibt man mit K.
    >
    > ... nein, auch nicht clikken, cklicen, cklicken
    > oder kliken. Klicken. So und nicht anders. Quelle:
    > Duden.
    >


    chlicken ginge auch noch :-)

  16. Re: Selbständiges entladen?

    Autor: andreasm 11.06.06 - 21:27

    > chlicken ginge auch noch :-)

    Mir gefällt das cligge am besten. Englisch kombiniert mit meinem saarländischen Dialekt. :)


    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP WM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  2. Spezialist (m/w/d) Prozesse/SAP CS
    EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  3. Informatiker im EDI Software Support (m/w/d)
    IWOfurn Service GmbH, Holzgerlingen (Home-Office)
  4. Security Manager Analyse und Konzeption (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,99€
  2. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA Mobility 2021: Wohin rollt BMW?
IAA Mobility 2021
Wohin rollt BMW?

IAA 2021 Volkswagen und Mercedes-Benz lassen keinen Zweifel an ihrer Zukunft in der Elektromobilität. Bei BMW ist das Bild nach der IAA undeutlich.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. i Vision Circular BMW präsentiert Auto komplett aus Recyclingmaterial
  2. Autoindustrie BMW fordert Daimler und VW zu gemeinsamem Betriebssystem auf
  3. BMW-CTO Frank Weber Keine digitale Technik ist relevanter als andere

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Neue iPhones und mehr: Apple macht ein Päuschen
    Neue iPhones und mehr
    Apple macht ein Päuschen

    Apple hat neue Produkte vorgestellt - Bahnbrechendes war nicht dabei. Selbst die Apple-Manager machten einen lustlosen Eindruck.
    Eine Analyse von Tobias Költzsch

    1. NSO-Trojaner Apple schließt Sicherheitslücke in iOS, MacOS und WatchOS
    2. Apple Event für iPad und Macs soll später folgen
    3. Arbeitsplatz Apple feuert Managerin, die sich gegen Missstände aussprach