Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thunderobot ST-Plus im…

Das ist bloß ein von ThundeRobot bestücktes Barebone!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist bloß ein von ThundeRobot bestücktes Barebone!

    Autor: Cd-Labs: Radon Project 20.10.17 - 16:03

    An diversen Stellen liest sich das ganze so, als wäre dies eine Eigenentwicklung von Thunderobot. Dem ist aber nicht so.

    Das ist ein Clevo-Barebone, die Software stammt von Clevo, die Tastatur ist deren (gutes) Standardchicletmodell, die Audiosoftware stammt aus der gleichen Klasse, die man bei allen diesen Geräten erhält---ob sie jetzt SoundBlaster X-Fi MB5 oder wie hier eben SoundBlaster Cinema heißt, ist da recht egal.

    Clevo-Barebones sind mit den Barebones von MSI auch diejenigen, die hinter den großen Gaming-Marken wie Schenker, Eurocom, Sager oder One sowie kleineren wie Guru und Hawkforce stehen. Die seriöseren unter diesen würden aber natürlich so ein Unterklasse-Barebone wie hier nicht nehmen.


    Der Vergleich mit HP (Omen) und Asus (ROG) wirkt sehr merkwürdig, die Geräte und deren Gerätepolitik haben mit dem hier besprochenen so gar nichts zu tun. Und die beiden Firmen schaffen es oft genug zu zeigen, dass sie eigentlich (trotz großartiger Leistungen bei anderen Sub-Marken!) sogar zu den unseriösesten Aktueren in der Branche gehören.

  2. Re: Das ist bloß ein von ThundeRobot bestücktes Barebone!

    Autor: renegade334 20.10.17 - 19:46

    Sieht dem XMG A507 relativ ähnlich. Ich bin mmit meinem XMG P502 von 2012 immer noch zufrieden (bis beim 4K-Spielen). Allerdings ist es nun deutlich teurer. Warum denn auch billige Notebooks kaufen. Ich hatte Sub- und Netbook, mit denen ich gerechnet auf zeit noch mehr Geld verbrauche. Und einen Tower braucht man auch nicht. Außer man ist ein Kind, das es kaputt machen kann. Ich finde es schwer, ein sinnvolles Notebook unter 1500¤ zusammenzustellen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.10.17 19:48 durch renegade334.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Siltronic AG, Freiberg
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  3. Hays AG, Frankfurt am Main
  4. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
      Routerfreiheit
      Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

      Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

    2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
      Mercedes EQV
      Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

      Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

    3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
      Fogcam
      Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

      Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


    1. 18:01

    2. 17:40

    3. 17:03

    4. 16:41

    5. 16:04

    6. 15:01

    7. 15:00

    8. 14:42