Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 11+1+2=23: Apple-Taschenrechner…

Riesen display und trozdem nur ein zeilen rechner

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Riesen display und trozdem nur ein zeilen rechner

    Autor: hausaffe 25.10.17 - 09:39

    Jeder gute Taschenrechner braucht eine Zweizeilige Darstellung

  2. Re: Riesen display und trozdem nur ein zeilen rechner

    Autor: david_rieger 25.10.17 - 10:18

    Au weia, wo kommt denn diese Weisheit her? Kein Mensch braucht mehr als eine Zeile auf einem Handy-Taschenrechner.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  3. Re: Riesen display und trozdem nur ein zeilen rechner

    Autor: gadthrawn 25.10.17 - 12:06

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Au weia, wo kommt denn diese Weisheit her? Kein Mensch braucht mehr als
    > eine Zeile auf einem Handy-Taschenrechner.

    Komisch - ich kann mir einen ohne gleichzeitige Darstellung von Hex und Dezimal nicht vorstellen ...

  4. Re: Riesen display und trozdem nur ein zeilen rechner

    Autor: My1 25.10.17 - 12:31

    ich nehme mal dank deiner signatur (danke übrigens) an dass es sarkasmus ist aber ich gehe mal darauf ein.

    die 2. Zeile ist praktisch für vieles zum validieren der eingaben oder auch zum nachträglichen bearbeiten und es ist mMn schlicht dämlich wenn ein smartphonerechner das nicht hat.

    Asperger inside(tm)

  5. Re: Riesen display und trozdem nur ein zeilen rechner

    Autor: dawidw 26.10.17 - 11:34

    Euch ist aber schon der Vorteil eines Smartphones mit integriertem App Store bewusst, ja?

  6. Re: Riesen display und trozdem nur ein zeilen rechner

    Autor: My1 26.10.17 - 12:01

    schon klar ich hab auch nen besseren rechner aber wenn man schon einen rechner einbaut muss man den platz nicht mit nem haufen grütze verschwenden, gerade auf nem iphone wo platz sowieso begrenzt ist.

    klar isses nicht viel aber es geht ums prinzip.

    Asperger inside(tm)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  3. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 7,48€
  3. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

  1. Entwicklerstudio: Telltale Games wird wohl geschlossen
    Entwicklerstudio
    Telltale Games wird wohl geschlossen

    Das Episodenabenteuer auf Basis von Stranger Stings wird nie erscheinen, mehr als 200 Entwickler haben ihren Job verloren: Das Entwicklerstudio Telltale Games (The Walking Dead) steht offenbar vor dem Aus.

  2. Lieferdienste: Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen
    Lieferdienste
    Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen

    Wer für Amazon Pakete ausfährt, könnte eine Falle gestellt bekommen. Fahrern der Lieferdienste werden fingierte Lieferungen untergeschoben. Damit sollen einige Langfinger überführt worden sein.

  3. Onlineshops: Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea
    Onlineshops
    Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea

    Auf absurd errechnete Speditionskosten ist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Stichproben bei mehreren Onlineshops gestoßen. Die Verbraucherschützer bemängeln, dass unter anderem Ikea sehr hohe Kosten für die Lieferung berechnet - ganz gleich, wie schwer die bestellte Ware ist.


  1. 13:50

  2. 12:35

  3. 12:15

  4. 11:42

  5. 09:03

  6. 19:07

  7. 19:01

  8. 17:36