1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PC-Version: Destiny 2 läuft nicht mit…

Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: Oromit 25.10.17 - 11:41

    Anscheinend wird man automatisch permanennt gebannt, sobald das Spiel merkt, dass Code injiziert wurde.
    Das Problem: Ein Haufen weit verbreiteter Programme benutzen das für völlig harmlose Funktionen.

    Unter anderem die von Nvidia standardmäßig installierte GeForce Experience benutzt es für das InGame-Overlay.

    Auf reddit gibt es eine Liste mit bekannten Programmen die zum Sofort-Ban führen:
    https://www.reddit.com/r/destiny2/comments/78jo4y/psa_avoid_getting_instantly_banned/

    Und wenn man mal so in deren Forum guckt, kann man schon den eindruck bekommen, dass die kurzen Warteschlangen eher davon kommen, dass ein großteil der Spieler einfach gebannt wurden:
    https://www.bungie.net/en/Forums/Topics?pNumber=0&tg=Help%20PCSupport&tSort=3&tType=0&d=0&lang=en

  2. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: maxi_welle 25.10.17 - 11:44

    Es scheint aber nicht zu 100% daran zu liegen. Shadowplay war bei mir gestern auch den ganzen Abend an und *daumen drück* ich bin nicht gebannt.

    Auch andere berichten darüber das OBS etc. oder sonst was genutzt wurde auch Overlays und sie nicht gebannt wurden.

    Es wäre nett wenn Bungie sich mal dazu äußert...

  3. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: quineloe 25.10.17 - 11:46

    https://www.bungie.net/en/Help/Article/46101

    Shadowplay ist ausgenommen.

    Der Rest ist Absicht. Das muss man sich mal geben, diese Typen wollen uns vorschreiben, welche Software wir auf unseren Rechnern verwenden dürfen. Discord? Nein, darfst du nicht. Sollen wir Skype benutzen?

    Von denen kaufe ich seit dem Microtransactionpatent sowieso nie wieder was, und wenn ich das gekauft hätte, wäre heute Rücklastschrift angesagt.

    Es zeigt sich auch: Für jedes Spiel einen neuen Account anlegen wird jetzt Pflicht. Damit man nicht alles weggenommen bekommt, wenn man sich bei einem Produkt zu sehr verarscht fühlt.

  4. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: Korashen 25.10.17 - 11:52

    Kann nicht deren Ernst sein?

    Wow, damit fällt Destiny für mich definitiv sowas von flach.

  5. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: Köln 25.10.17 - 12:11

    Man kann nicht das Overlay von Discord nutzten, das Programm selber schon.

  6. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: quineloe 25.10.17 - 12:37

    Köln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann nicht das Overlay von Discord nutzten, das Programm selber schon.

    Man kann, es funktioniert. Man *Darf* nicht.

    Das ist ein Riesenunterschied. Und ich lasse mir auch nicht untersagen, Teile einer Software zu nutzen.

    Das ist deren Neusprech: Nicht supported bedeutet "es funktioniert, aber wir bannen dich".

  7. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: pEinz 25.10.17 - 13:15

    Hey aber würdest du denn sagen das du solche Probleme in Kauf nimmst damit du keine Cheater in deinen Spielen hast? Weil deshalb ist das Discord Overlay gebannt. Man kann die DLL des Overlays durch seine eigene ersetzen und damit Discord als Injector missbrauchen. Da die Community immer nach härteren anticheats schreit haben wir nun den Salat.

  8. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: Korashen 25.10.17 - 13:26

    pEinz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey aber würdest du denn sagen das du solche Probleme in Kauf nimmst damit
    > du keine Cheater in deinen Spielen hast? Weil deshalb ist das Discord
    > Overlay gebannt. Man kann die DLL des Overlays durch seine eigene ersetzen
    > und damit Discord als Injector missbrauchen. Da die Community immer nach
    > härteren anticheats schreit haben wir nun den Salat.

    Das ist aber klassische Symptombehandlung. Wenn die Entwickler keine andere Möglichkeit sehen, als alle mögliche Software zu bannen, nur um gegen Cheater vorzugehen, dann machen die einfach was falsch. Punkt. Aus. Ende.

    Ein kleines Beispiel aus meiner Welt:
    Elite:Dangerous ist grafisch eine ziemlich hohe Herausforderung für meine Grafikkarte und technisch wohl auch nicht das Beste (gewesen), weshalb mein Grafiktreiber nach ~15 Minuten zocken abgestürtzt ist...
    Mit Hilfe von EVGA Precision X, einer Grafikkarten-Management-Software, habe ich meine Taktung um ~50Hz reduziert und das Problem war weg.
    Ich MUSS also dieses Tool verwenden, zumindest für E:D.

    Würde ich nun Destiny2 zocken wollen, müsste ich jedes mal ganz genau darauf achten müssen, dass PrecisionX aus ist (habs in Autostart gepackt). Das Tool läuft im Hintergrund und ich hab eigentlich nur das Infosymbol neben der Uhr rechts unten.

    Ich bin also automatisch(!) ein potentieller(!) Cheater, bloß weil ich eine Software verwende, die dazu sorgt, das mein System nicht abstürtzt.
    Und das ist nicht OK.
    Und ich lasse mir von einem Hersteller nicht vorschreiben, welche stinknormale System-Software ich verwenden darf und welche nicht.

  9. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: Noren 25.10.17 - 13:32

    Ein Overlay bietet dir zu 99% aller Fälle keinen Vorteil gegenüber anderer Spieler. Einzig in Shooter welche in bestimmten Modi kein Fadenkreuz bieten, könnte es dir einen Vorteil verschafen. Ich denke ich habe sogar mal von einem Monitor gelesen, der das auch kann.
    Mal davon abgesehen, dass Discord als Injector zu missbrauchen nicht wirklich schlau ist, es gibt weit bessere Methoden. Für mich sieht das eher so aus, als hätten die Entwickler keine Ahnung von dem was sie machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.17 13:32 durch Noren.

  10. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: svnshadow 25.10.17 - 13:44

    Ihr könnt den Entwicklern ja mal eure Fähigkeiten und Kompetenz anbieten :)

  11. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: Willi13 25.10.17 - 14:20

    Ich wollte mir das spiel sowieso nicht kaufen, aber das ist jetzt echt die Krone. Einfach Lächerlich.
    Danke für die Info

  12. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: My1 25.10.17 - 14:29

    ist das steamoverlay auch "böse"?

    immerhin kann man ja auch in nicht steam anwendungen das overlay einwerfen.

    Asperger inside(tm)

  13. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: Coding4Money 25.10.17 - 14:32

    Woher soll diese Liste denn kommen, wenn Bungie nie den genauen Grund für den Ban angibt?

    Ist doch bei jedem größeren MP-Titel das gleiche, da werden Leute gebannt und schreien, dass sie doch nur die Standardprogramme drauf haben und es ja daran liegen muss und am Ende war es eben doch etwas anderes.

    Ich möchte nicht behauten, dass es keine Fehler bei einem automatischen Verfahren gibt, aber nur weil irgendwer auf Reddit eine Liste mit Programmen zusammenschreibt, muss das noch lange nicht die Wahrheit sein.

  14. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: My1 25.10.17 - 14:35

    die liste von reddit basiert auf einer beschreibung vom Hersteller selbst dass solche overlays für probleme sorgen inklusive beispielen wie discord

    https://www.bungie.net/en/Help/Article/46101

    Asperger inside(tm)

  15. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: quineloe 25.10.17 - 14:47

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die liste von reddit basiert auf einer beschreibung vom Hersteller selbst
    > dass solche overlays für probleme sorgen inklusive beispielen wie discord
    >
    > www.bungie.net

    Ein false positive ban ist etwas anderes als ein "Problem". Der größte Witz ist ja, in der Open Beta haben diese Overlays alle einwandfrei funktioniert und niemand bei Bungie hat irgendwie vorher gesagt, dass es ab dem Release nicht mehr erlaubt ist. Sie haben nur geschrieben "not supported", und das heißt für keinen vernünftigen Menschen "Ban if used".

  16. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: Coding4Money 25.10.17 - 14:56

    Es gab aber auch die Aussage von Bungie, dass es dadurch nicht zu einem Ban kommt:

    https://www.bungie.net/en/Forums/Post/236577699?sort=0&page=0&path=1

  17. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: My1 25.10.17 - 15:05

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > My1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die liste von reddit basiert auf einer beschreibung vom Hersteller
    > selbst
    > > dass solche overlays für probleme sorgen inklusive beispielen wie
    > discord
    > >
    > > www.bungie.net
    >
    > Ein false positive ban ist etwas anderes als ein "Problem".
    ein false positive ban ist mMn schon ein ganz schön großes problem vor allem wenn bans nicht zurückgenommen werden.

    > Der größte Witz
    > ist ja, in der Open Beta haben diese Overlays alle einwandfrei funktioniert
    > und niemand bei Bungie hat irgendwie vorher gesagt, dass es ab dem Release
    > nicht mehr erlaubt ist. Sie haben nur geschrieben "not supported", und das
    > heißt für keinen vernünftigen Menschen "Ban if used".

    full ack, wenns vorher ging und jetzt bans verteilt werden ist doof.

    Asperger inside(tm)

  18. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: My1 25.10.17 - 15:06

    wow okay, wobei natürlich ein ban deswegen aus sicht eines autobansystems verständlich wäre da ja ne injection stattfindet.

    scheiße isses natürlich trotzdem

    Asperger inside(tm)

  19. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: nachgefragt 25.10.17 - 15:39

    Korashen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein kleines Beispiel aus meiner Welt:
    > Elite:Dangerous ist grafisch eine ziemlich hohe Herausforderung für meine
    > Grafikkarte und technisch wohl auch nicht das Beste (gewesen), weshalb mein
    > Grafiktreiber nach ~15 Minuten zocken abgestürtzt ist...
    > Mit Hilfe von EVGA Precision X, einer Grafikkarten-Management-Software,
    > habe ich meine Taktung um ~50Hz reduziert und das Problem war weg.
    > Ich MUSS also dieses Tool verwenden, zumindest für E:D.
    Deutet zum einen stark darauf hin, dass deine Grafikkarte zu wenig Saft abbekommt (altes oder zu schwaches NT - nur mal so als Tip), zum anderen MUSST du in EVGA Precision X nicht die OSD Option nutzen, die kannst du in den Settings abschalten.

    > Würde ich nun Destiny2 zocken wollen, müsste ich jedes mal ganz genau
    > darauf achten müssen, dass PrecisionX aus ist (habs in Autostart gepackt).
    Ne gebannt wirst du nur wenn du das On Screen Display injecten willst. Könnte ja auch ein ESP sein.

    > Ich bin also automatisch(!) ein potentieller(!) Cheater, bloß weil ich eine
    > Software verwende, die dazu sorgt, das mein System nicht abstürtzt.
    Wir sind ja auch alle automatisch potentielle Raubkopierer und das nich erst seit gestern.

    Das wurde von Bungie aber auch schon alles vor der Beta so angekündigt.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.17 15:46 durch nachgefragt.

  20. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: My1 25.10.17 - 15:42

    kann eigentlich overlay nicht auch auf OS ebene laufen statt sich in anwendungen einzuschleusen?

    Asperger inside(tm)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Energie Südbayern GmbH, München
  2. USG People Germany GmbH, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. IAV GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
    Shopify
    Libra Association bekommt neues Mitglied

    Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.

  2. Akkumangel: Audi muss E-Tron-Produktion unterbrechen
    Akkumangel
    Audi muss E-Tron-Produktion unterbrechen

    Audi kann zeitweise den E-Tron nicht mehr bauen. Der Grund: Das Unternehmen hat nicht genügend Akkus. 2019 wurden 25.000 Fahrzeuge gebaut, für 2020 sind eigentlich 80.000 Stück geplant.

  3. Mattel Limited Edition: Tesla Cybertruck als ferngesteuertes Modell
    Mattel Limited Edition
    Tesla Cybertruck als ferngesteuertes Modell

    Mattel hat den Tesla Cybertruck als ferngesteuertes Modell vorgestellt, das nur ein Hundertstel des Preises des Pickups kostet. Die bei der Vorstellung des Cybertrucks zerbrochenen Scheiben gibt es beim Modell ebenfalls.


  1. 13:37

  2. 13:12

  3. 12:40

  4. 19:41

  5. 17:39

  6. 16:32

  7. 15:57

  8. 14:35