1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PlanetPenguin Racer: Tux rast weiter

Kanten in alter Version

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kanten in alter Version

    Autor: sprocy 19.01.05 - 16:03

    Ich hatte mich in einer älteren Version (ca. 2 Monate her) schon gewundert wie schlecht mein Getoo doch zum spielen geeignet ist. Ich hoffe das sich (evtl. durch den TuxRacer) vernünftige 3D-Biblotheken für Linux zusammensammeln damit man einen der letzten Microsoft-Vorteile endlich aus dem Weg räumt.

    MfG sprocy (der sich heute abend doch lieber SuSE installiert)

  2. Re: Kanten in alter Version

    Autor: Flow 19.01.05 - 16:29

    OpenGL?????

    Das liegt an DirectX. Wenn es DirectX für Windows gäbe, wäre es kein Problem das zu portieren. Das siehst du ja auch an den Games von ID-Software. Die setzen auf OpenGL, deswegen gibt es das Doom3 (und ältere) auch auf Linux und Mac. DirectX ist nun einfach zu handlen als OpenGL, deswegen wird es auch in Zukunft nur vereinzelnd spiele für Linux geben.


    sprocy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hatte mich in einer älteren Version (ca. 2
    > Monate her) schon gewundert wie schlecht mein
    > Getoo doch zum spielen geeignet ist. Ich hoffe das
    > sich (evtl. durch den TuxRacer) vernünftige
    > 3D-Biblotheken für Linux zusammensammeln damit man
    > einen der letzten Microsoft-Vorteile endlich aus
    > dem Weg räumt.
    >
    > MfG sprocy (der sich heute abend doch lieber SuSE
    > installiert)


  3. Re: Kanten in alter Version

    Autor: T-Zer0 19.01.05 - 16:30

    sprocy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hatte mich in einer älteren Version (ca. 2
    > Monate her) schon gewundert wie schlecht mein
    > Getoo doch zum spielen geeignet ist. Ich hoffe das
    > sich (evtl. durch den TuxRacer) vernünftige
    > 3D-Biblotheken für Linux zusammensammeln damit man
    > einen der letzten Microsoft-Vorteile endlich aus
    > dem Weg räumt.
    >
    > MfG sprocy (der sich heute abend doch lieber SuSE
    > installiert)


    Das hat nix mit Gentoo sondern einfach etwas mit der von dir installierten Graka und den dazugehörigen Treibern zu tun - leider.

    Die beste 3D Karte unter Linux die ich bisher hatte war die Voodoo3 - NVidia Treiber "zicken" doch desöfteren mal rum und ich hab überhaupt kein X Server mehr und die Ati Treiber sind leistungsmäßig ganz weit unten.. so ein mist :(

  4. Re: Kanten in alter Version

    Autor: Lachmal 19.01.05 - 16:33

    Flow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OpenGL?????
    >
    > Das liegt an DirectX. Wenn es DirectX für Windows
    > gäbe, wäre es kein Problem das zu portieren. Das

    Kein DirectX für Windows??? VERDAMMT! Dann werde ich wohl
    doch kein Pro-Gamer werden...

  5. Re: Kanten in alter Version

    Autor: Daniel H. 19.01.05 - 16:58

    wozu gibt es den eine playstation ??


  6. Re: Kanten in alter Version

    Autor: mecki78 19.01.05 - 17:35

    sprocy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hatte mich in einer älteren Version (ca. 2
    > Monate her) schon gewundert wie schlecht mein
    > Getoo doch zum spielen geeignet ist.

    Wenn liegt das wohl am ehesten am GraKa Treiber und nicht an Gentoo.

    /Mecki

  7. Re: Kanten in alter Version

    Autor: Martin 19.01.05 - 18:30

    Daniel H. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wozu gibt es den eine playstation ??

    Um Linux draufzuhauen? ^^

  8. Re: Kanten in alter Version

    Autor: Flow 20.01.05 - 09:21

    nein!!! jetzt ist der ganze Sinn meines Komentares zu nichte gemacht ;(


    Lachmal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Flow schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > OpenGL?????
    >
    > Das liegt an DirectX.
    > Wenn es DirectX für Windows
    > gäbe, wäre es
    > kein Problem das zu portieren. Das
    >
    > Kein DirectX für Windows??? VERDAMMT! Dann werde
    > ich wohl
    > doch kein Pro-Gamer werden...


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  4. 189€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber