1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zweitleben: BMW schickt alte…

120 Einheiten am Tag und "nur" 250 pro Woche bei der Börsen-Blase Tesla?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 120 Einheiten am Tag und "nur" 250 pro Woche bei der Börsen-Blase Tesla?

    Autor: perpetuum.mobile 27.10.17 - 08:34

    Was läuft da besser bei BMW? :-)

  2. Re: 120 Einheiten am Tag und "nur" 250 pro Woche bei der Börsen-Blase Tesla?

    Autor: Bautz 27.10.17 - 08:43

    Es steht BMW dran, die machen das mit dem Auto-Bauen schon ein paar Jahre.

    Ich bin eher positiv überrascht dass nach so kurzer Zeit bei Tesla zumindest rudimentär was funktioniert.

  3. Re: 120 Einheiten am Tag und "nur" 250 pro Woche bei der Börsen-Blase Tesla?

    Autor: tnevermind 27.10.17 - 08:43

    Großunternehmen welches seit Jahren die Produktionsstruktur und das Know-How hat.

  4. Re: 120 Einheiten am Tag und "nur" 250 pro Woche bei der Börsen-Blase Tesla?

    Autor: perpetuum.mobile 27.10.17 - 08:47

    Mir stellt sich eher die Frage warum Tesla so immanent mit jeder Elektroauto-News verbunden wird und traditionelle bereit zu 100000fach verkaufte Fahrzeuge unerwähnt bleiben. Und das ist nicht mal nur BMW i3, da zählen auch Nissan Leaf oder der Toyota Prius dazu.

  5. Re: 120 Einheiten am Tag und "nur" 250 pro Woche bei der Börsen-Blase Tesla?

    Autor: computerversteher 27.10.17 - 08:53

    perpetuum.mobile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was läuft da besser bei BMW? :-)

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/tesla-rekorde-bei-umsatz-produktion-und-auslieferungen-a-1146012.html

    So und jetzt rechne mal bitte nach....

  6. Re: 120 Einheiten am Tag und "nur" 250 pro Woche bei der Börsen-Blase Tesla?

    Autor: Kleba 27.10.17 - 09:10

    perpetuum.mobile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir stellt sich eher die Frage warum Tesla so immanent mit jeder
    > Elektroauto-News verbunden wird und traditionelle bereit zu 100000fach
    > verkaufte Fahrzeuge unerwähnt bleiben. Und das ist nicht mal nur BMW i3, da
    > zählen auch Nissan Leaf oder der Toyota Prius dazu.

    Wo bleiben die denn unerwähnt?

    Suche nach "Nissan Leaf": 53 Artikel
    Suche nach "Toyota Prius": 29 Artikel / "Toyota Mirai": 21 Artikel
    Suche nach "BMW i3": 80 Artikel
    Tesla Model 3 (Kategorie): 43 Artikel

    Die Suche nur nach "Tesla" ist müßig, da hier auch die nVidia Beschleuniger und einige andere Themen auftauchen.

  7. Re: 120 Einheiten am Tag und "nur" 250 pro Woche bei der Börsen-Blase Tesla?

    Autor: geraldo 27.10.17 - 10:26

    und keiner redet über hyundai ioniq (3 Artikel auf Golem)
    Ein Auto mit 200 bis 250 km mit einer Ladung
    Ladezeit 25 bis 30 Minuten am 50kw Schnelllader und 175 Kmh Höchstgeschwindigkeit
    Fahre seit ca 10 Monaten einen ioniq und habe schon mehr als 17000 km auf dem Tacho
    aber alle reden von Tesla

  8. Re: 120 Einheiten am Tag und "nur" 250 pro Woche bei der Börsen-Blase Tesla?

    Autor: Dwalinn 27.10.17 - 11:05

    Das ist wirklich schade, gerade weil der hyundai ioniq auch als Plug In Hybrid verkauft wird und den Preis vom Branchenprimus Prius ordentlich unterbietet.

  9. Re: 120 Einheiten am Tag und "nur" 250 pro Woche bei der Börsen-Blase Tesla?

    Autor: Bozzy 27.10.17 - 11:54

    Tesla baut >250 Elektrofahrzeuge pro Tag. Was läuft bei BMW schlechter?
    (Stand: 04/2017)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.17 11:55 durch Bozzy.

  10. Re: 120 Einheiten am Tag und "nur" 250 pro Woche bei der Börsen-Blase Tesla?

    Autor: thinksimple 27.10.17 - 12:00

    Bozzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tesla baut >250 Elektrofahrzeuge pro Tag. Was läuft bei BMW schlechter?
    > (Stand: 04/2017)

    Das Model 3 läuft ja noch nicht so überragend. Aber lasst doch die Hersteller machen. Dieses hin und her Gebashe bei einem Artikel wo Elektro drin vorkommt ist doch ausgelutscht . Immer die selben Posts und mimimis.
    Das ganze ist doch erst am anlaufen.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  11. Re: 120 Einheiten am Tag und "nur" 250 pro Woche bei der Börsen-Blase Tesla?

    Autor: medium_quelle 27.10.17 - 12:50

    Man muss mittlerweile mehr denn je Medien hinterfragen. Es geht mittlerweile um Klicks. Klicks bringen Einnahmen. Große Hypes oder Produkte die polarisieren erhaschen diese Klicks. Entsprechend entwickelt sich das in diese komische Richtung.
    Wer sich zum Thema beliest, weiß dass die deutschen Autohersteller circa den Marktanteil an Elektrowagen haben wie am Gesamtmarkt für Verbrenner. Das wird selten erwähnt, da man so nicht mehr plump gegen die deutschen Hersteller schreiben kann.
    Einfach mal nach den Verkaufszahlen googlen und sich überraschen lassen. Bin gerade leider nur am Mobile, sonst würde ich dir ein paar meiner Bookmarks verlinken.

  12. Re: 120 Einheiten am Tag und "nur" 250 pro Woche bei der Börsen-Blase Tesla?

    Autor: stiGGG 27.10.17 - 13:21

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist wirklich schade, gerade weil der hyundai ioniq auch als Plug In
    > Hybrid verkauft wird und den Preis vom Branchenprimus Prius ordentlich
    > unterbietet.

    Dass der Ioniq hier von der Medienlandschaft ignoriert wird, hatte sicher seinen Preis...

  13. Re: 120 Einheiten am Tag und "nur" 250 pro Woche bei der Börsen-Blase Tesla?

    Autor: ad (Golem.de) 27.10.17 - 15:48

    geraldo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und keiner redet über hyundai ioniq (3 Artikel auf Golem)

    > Fahre seit ca 10 Monaten einen ioniq und habe schon mehr als 17000 km auf
    > dem Tacho

    Nun, dann ist das aber nicht der reine Elektro-Ioniq sondern vermutlich der Hybrid, oder hast du den nicht in Deutschland gekauft? Ich sehe den Hybrid und neuerdings den Plugin-Hybrid schon gelegentlich auf der Straße aber bisher nur zweimal die Elektroversion (erkennt man ja super am "Kühler").


    Wie sind denn die Erfahrungen so? Was gefällt und was ist nicht so gut?

  14. Re: 120 Einheiten am Tag und "nur" 250 pro Woche bei der Börsen-Blase Tesla?

    Autor: ArcherV 27.10.17 - 23:40

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist wirklich schade, gerade weil der hyundai ioniq auch als Plug In
    > Hybrid verkauft wird und den Preis vom Branchenprimus Prius ordentlich
    > unterbietet.


    Nein das kannst du nicht vergleichen.

    Der Toyota Prius / Toyota HSD ist KEIN plug in Hybrid, das sind zwei ganz unterschiedliche Konzepte.

  15. Re: 120 Einheiten am Tag und "nur" 250 pro Woche bei der Börsen-Blase Tesla?

    Autor: Dwalinn 30.10.17 - 11:04

    Es gibt von Prius und ioniq eine Plug In und einen "normalen" Hybrid.
    Ich habe mich als vergleich für den Plug In entschieden da er eine normale Pendel strecke elektrisch fahren kann und dennoch unabhängig von Steckdosen ist.

  16. Re: 120 Einheiten am Tag und "nur" 250 pro Woche bei der Börsen-Blase Tesla?

    Autor: ArcherV 30.10.17 - 18:59

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt von Prius und ioniq eine Plug In und einen "normalen" Hybrid.
    > Ich habe mich als vergleich für den Plug In entschieden da er eine normale
    > Pendel strecke elektrisch fahren kann und dennoch unabhängig von Steckdosen
    > ist.


    Beim normalen Toyota HSD braucht man gar keine Steckdose, dass ist ja der Clou.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Energieversorgung Mittelrhein AG, Koblenz
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  3. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  4. Regierung von Oberbayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 77,97€ (Release 19.11.)
  3. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...
  4. 19,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
Geforce RTX 3080
Wir legen die Karten offen

Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

  1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
  2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
  3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


    Elektrophobie: Zukunftsverweigerung oder was ich als E-Autofahrer erlebte
    Elektrophobie
    Zukunftsverweigerung oder was ich als E-Autofahrer erlebte

    Beschimpfungen als "Öko-Idiot" oder der Mittelfinger auf der Autobahn: Als Elektroauto-Fahrer macht man einiges mit - aber nicht mit dem Auto selbst.
    Ein Erfahrungsbericht von Matthias Horx

    1. Model Y Tesla befestigt Kühlaggregat mit Baumarktleisten
    2. Wohnungseigentumsgesetz Anspruch auf private Ladestelle kommt im November
    3. Autogipfel Regierung fordert einheitliches Bezahlsystem bei Ladesäulen