1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Duke Nukem Forever - Vor Ende 2006 im…

ein bischen mehr Recherche...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ein bischen mehr Recherche...

    Autor: biggerisbetter 12.06.06 - 12:43

    ...haette wohl nicht geschadet ... hier was Georger Broussard (3DR) dazu zu sagen hat:

    Our deal is simple. We're making the game. It'll be done when it's done. We've funded 99.999% of the game (aside from a very, very small advance from GT Interactive, years ago, before Take 2 bought the game from them). It's our risk, our necks and our gamble. Under the deal we should be earing royalties from about unit 30,000 or so (that's a real small number), so yeah...

    As for the 500k completion bonus, I don't even know were that came from. Scott would know, but I do know that we never cared or asked for it, and I think it was just tossed in as part of some other agreement. We're certainly not motivated by that amount of money, after all this time, and getting the game right is what matters. I would never ship a game early (even a couple of months), for 500k.

    It's just very odd to read all this and see facts tossed around, that as far as I know, are completely wrong (at least as stated or interpreted above). Maybe it all traces back to the original Gamespot article getting things wrong, or interpreting them wrong (and every other site copy/pasting the news with no attempt to verify), or Take 2's report languge being vague at best. Game journalism is actually pretty annoying in the copy/paste regard.

  2. Danke [nt]

    Autor: Barna 12.06.06 - 13:23

    Danke für die Infos!

    Gruss
    Barna

  3. Re: ein bischen mehr Recherche...

    Autor: ck (Golem.de) 12.06.06 - 15:33

    biggerisbetter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...haette wohl nicht geschadet ... hier was
    > Georger Broussard (3DR) dazu zu sagen hat:

    Das habe ich nicht gesehen, danke für den Hinweis. Ich habe die Meldung entsprechend erweitert und auch noch ein paar Erklärungen von Take 2 Deutschland eingeholt. Die Vorwürfe von Broussard an die Spielejournalisten sind allerdings übertrieben, der Passus in dem SEC-Filing von Take 2 ist recht deutlich - dass er komplett falsch ist, wie es von 3DRealms angegeben wird, wäre dann ein Fehler von Take 2.

    Gruß
    Christian Klaß
    Golem.de

  4. Re: ein bischen mehr Recherche...

    Autor: biggerisbetter 13.06.06 - 03:21

    Nun ich finde das Verhalten/den eingeschlagenen Ton/die Wortwahl (wieauchimmer) durchaus verständlich. Es ist irgendwie ein Teufelskreis mit 3DR und dem Duke ... G.B. kann noch so oft sagen, dass die einzige vertrauenswürdige Quelle 3DR selbst ist und doch werden immer und immer wieder Gerüchte und Falschmeldungen in die Umlaufbahn gesetzt und verbreitet .. weil niemand mehr in dieser Branche zu recherchieren scheint sondern nur noch kopiert.
    Wennn ich als Journalist dafür womöglich noch Geld kriege irgendwelche Meldungen und Artikel zu schreiben, dann würde ich persönlich (soll kein Fignerzeig oder ähnliches sein) es mir nicht nehmen lassen die Fakten genau zu untersuchen und "beide Seiten" der Medaille betrachten. Leider ist das aber wohl nur Wunschdenken/Idealismus ... und ich bin ja auch kein Journalist, soll heißen ich kann mich nur Ansatzweise in das Leben eines Journalisten hineinversetzen.

    so nun wurden aus den 2cents ganze 50cents ... wünsche eine angenehme Nacht

    ck (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > biggerisbetter schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...haette wohl nicht geschadet ... hier
    > was
    > Georger Broussard (3DR) dazu zu sagen
    > hat:
    >
    > Das habe ich nicht gesehen, danke für den Hinweis.
    > Ich habe die Meldung entsprechend erweitert und
    > auch noch ein paar Erklärungen von Take 2
    > Deutschland eingeholt. Die Vorwürfe von Broussard
    > an die Spielejournalisten sind allerdings
    > übertrieben, der Passus in dem SEC-Filing von Take
    > 2 ist recht deutlich - dass er komplett falsch
    > ist, wie es von 3DRealms angegeben wird, wäre dann
    > ein Fehler von Take 2.
    >
    > Gruß
    > Christian Klaß
    > Golem.de


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über grinnberg GmbH, Darmstadt
  2. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main
  3. Cerdia Services GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. Evotec SE, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. 4,99€
  3. Gratis
  4. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme