1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ransomware: Badrabbit…

Bei solchen News frage ich mich...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei solchen News frage ich mich...

    Autor: Hotohori 27.10.17 - 18:26

    ... wie tief wird das Inet noch sinken dank solcher Krimineller Gestalten?

    Das nimmt langsam Auswüchse an... soll das immer so weiter gehen?

  2. Re: Bei solchen News frage ich mich...

    Autor: Eheran 28.10.17 - 12:16

    Solange es Menschen gibt, die einfach "alles anklicken", wird es so bleiben.
    Solange es Firmen gibt, die völlig unsichere Produkte auf den Markt werfen, wird es so bleiben.

  3. Re: Bei solchen News frage ich mich...

    Autor: Apfelbrot 28.10.17 - 18:00

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange es Menschen gibt, die einfach "alles anklicken", wird es so
    > bleiben.

    Richtig, wir müssen die Leute mehr trainieren.

    > Solange es Firmen gibt, die völlig unsichere Produkte auf den Markt werfen,
    > wird es so bleiben.

    Na dann entwickel du mal dein absolut sicheres Produkt.....

  4. Re: Bei solchen News frage ich mich...

    Autor: Eheran 29.10.17 - 00:09

    Also bitte... als Standardeinstellung "öffne das Scheunentor" mit "Admin" als Zugangsdaten hat doch nichts mit absolut sicher zu tun.

  5. Re: Bei solchen News frage ich mich...

    Autor: bombinho 31.10.17 - 09:12

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bitte... als Standardeinstellung "öffne das Scheunentor" mit "Admin"
    > als Zugangsdaten hat doch nichts mit absolut sicher zu tun.

    Gleichwohl ich derlei Dinge schon hier und da gesehen habe, aber noch nicht bei Windowssystemen. Dort heisst der arme Kerl standardmaessig Administrator und der Admin muesste das Passwort "admin" selbst vergeben.
    Die Sache mit der Standardeinstellung unter Win ist eher die staendige automatisierte Frage von hinter dem Scheunentor: "Bist Du meine Mutter?" und wenn der interessierte Wolf weisse Skriptpfoten hat, brauchen die Geislein das Tor gar nicht selbst zu oeffnen. Und wenn nicht, dann kann er ja durch den offenen Tunnel schauen, ob sich ein Besuch lohnt. etc.

    Und weil das etwas aufwendiger ist, werden heutzutage gerne unschuldige kleine Drucker, Router etc., welche tatsaechlich moeglicherweise auf "admin" hoeren, aber sehr wahrscheinlich bei Problemen nicht gepatcht werden, als Komplizen gewonnen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager Digitalisierungsprojekte (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin, deutschlandweit
  2. Senior IT Systemadministrator (m/w/d)
    ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt
  3. IT-Operator (m/w/d)
    nexnet GmbH, Berlin
  4. Funktionsentwickler (w|m|d) Elektronik Automotive
    SALT AND PEPPER Technology GmbH & Co. KG, Ratingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
Energiewende
Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten

Die Party ist vorbei. Statt billiger, sollen Akkus durch neue Rekorde beim Lithiumpreis und anderen Rohstoffen im Jahr 2022 sogar teurer werden.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  2. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?
  3. Erneuerbare Energien Schottland plant ersten Windpark mit Wasserstoffgewinnung

Bildbearbeitungstool bei Github: Triangula und die Schönheit der Mathematik
Bildbearbeitungstool bei Github
Triangula und die Schönheit der Mathematik

Helferlein Triangula ist ein gelungenes Tool, um Bilder kunstvoll in Polygone zu zerlegen. Mit einem weiteren Tool können sie als Platzhalter auf Webseiten eingesetzt werden.
Von Kristof Zerbe

  1. Github Octoverse Mehrheit der Entwickler will nicht zurück ins Büro
  2. Github NPM-Pakete konnten beliebig überschrieben werden
  3. Code-Hoster Github will tägliche Entwicklungsaufgaben vereinfachen

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source