Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Demonstrationen gegen DRM in den…

WOW... Jetzt geht los

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WOW... Jetzt geht los

    Autor: adba 12.06.06 - 12:43

    Endlich wehren sich die Konsumenten mal... ein neues Zeitalter ist angebrochen... Krieg zwischen den GROSS-Konzernen und den Konsumenten. Wer kann wohl eher auf den anderen Verzichten?

  2. Re: WOW... Jetzt geht los

    Autor: drmjihadwarrior@discardmail.com 12.06.06 - 14:04

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Endlich wehren sich die Konsumenten mal... ein
    > neues Zeitalter ist angebrochen... Krieg zwischen
    > den GROSS-Konzernen und den Konsumenten. Wer kann
    > wohl eher auf den anderen Verzichten?


    ich denke nun mal das wir konsumenten auf die dauer die besseren karten haben!! was will die industrie mit musik wenn sie sie nicht verkaufen kann? wir können mindestens selber singen ^^....und geld sparen ;)
    let's start the war!!

  3. Re: WOW... Jetzt geht los

    Autor: Domspatz 12.06.06 - 14:18

    drmjihadwarrior@discardmail.com schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich denke nun mal das wir konsumenten auf die
    > dauer die besseren karten haben!! was will die
    > industrie mit musik wenn sie sie nicht verkaufen
    > kann? wir können mindestens selber singen
    > ^^....und geld sparen ;)
    > let's start the war!!

    Die GEMA kassiert auch wenn Du selber singst, damit es dem Künstler besser geht. Ist doch so, oder?


  4. Re: WOW... Jetzt geht los

    Autor: Systemverweigerer 12.06.06 - 14:29

    Domspatz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > drmjihad
    > 19;arrior@d&
    > #105;scardmai
    > l.com schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich denke nun mal das wir konsumenten auf
    > die
    > dauer die besseren karten haben!! was
    > will die
    > industrie mit musik wenn sie sie
    > nicht verkaufen
    > kann? wir können mindestens
    > selber singen
    > ^^....und geld sparen ;)
    >
    > let's start the war!!
    >
    > Die GEMA kassiert auch wenn Du selber singst,
    > damit es dem Künstler besser geht. Ist doch so,
    > oder?
    >
    >

    Der Beitritt zur GEMA wählt jeder Künstler freiwillig.

  5. Re: WOW... Jetzt geht los

    Autor: Domspatz 12.06.06 - 14:33

    Systemverweigerer schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Der Beitritt zur GEMA wählt jeder Künstler
    > freiwillig.
    >

    Dann mach doch mal ein Straßenfest mit Blaskapelle. Obwohl die nur Volkslieder spielen, ist eine Anmeldung bei der GEMA angeblich Pflicht. Allerdings weiß ich das nur vom Hörensagen.


  6. Re: WOW... Jetzt geht los

    Autor: - 12.06.06 - 14:34

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Endlich wehren sich die Konsumenten mal... ein
    > neues Zeitalter ist angebrochen... Krieg zwischen
    > den GROSS-Konzernen und den Konsumenten. Wer kann
    > wohl eher auf den anderen Verzichten?

    Naja, zum einen könnten wohl wirklich alle konsumenten auf die grosskonzerne verzichten (selber singen is doll!) - allerdings wird das wohl nie der fall sein, da ein paar menschen wohl, egal wie sehr sie ihren player zerstören oder wie teuer es ist immernohc musik von ihren "großen vorbildern" haben müssen - und sei es als statussymbol zum angeben (statt "hier, mein neuer porsche" dann vllt "hier, die neue platte von xyz")

    Solange nicht ALLE konsumenten verstehen, dass sie auf die industrie verzichten können, wird diese wohl ihren kurs weiterfahren können..........

  7. Re: WOW... Jetzt geht los

    Autor: John2k 12.06.06 - 15:01

    Die Chefs der Industrie können doch auch selber singen und vielleicht einen neuen Hit draus machen. :-)

    drmjihadwarrior@discardmail.com schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > adba schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Endlich wehren sich die Konsumenten mal...
    > ein
    > neues Zeitalter ist angebrochen... Krieg
    > zwischen
    > den GROSS-Konzernen und den
    > Konsumenten. Wer kann
    > wohl eher auf den
    > anderen Verzichten?
    >
    > ich denke nun mal das wir konsumenten auf die
    > dauer die besseren karten haben!! was will die
    > industrie mit musik wenn sie sie nicht verkaufen
    > kann? wir können mindestens selber singen
    > ^^....und geld sparen ;)
    > let's start the war!!


  8. Re: WOW... Jetzt geht los

    Autor: adba 12.06.06 - 15:23

    - schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > adba schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Endlich wehren sich die Konsumenten mal...
    > ein
    > neues Zeitalter ist angebrochen... Krieg
    > zwischen
    > den GROSS-Konzernen und den
    > Konsumenten. Wer kann
    > wohl eher auf den
    > anderen Verzichten?
    >
    > Naja, zum einen könnten wohl wirklich alle
    > konsumenten auf die grosskonzerne verzichten
    > (selber singen is doll!) - allerdings wird das
    > wohl nie der fall sein, da ein paar menschen wohl,
    > egal wie sehr sie ihren player zerstören oder wie
    > teuer es ist immernohc musik von ihren "großen
    > vorbildern" haben müssen - und sei es als
    > statussymbol zum angeben (statt "hier, mein neuer
    > porsche" dann vllt "hier, die neue platte von
    > xyz")
    >
    > Solange nicht ALLE konsumenten verstehen, dass sie
    > auf die industrie verzichten können, wird diese
    > wohl ihren kurs weiterfahren können..........



    Es müssen lange nicht alle sein. schon wenn 30% weniger umsatz gemacht wird fragen sich die firmen wo das geld bleibt. leider suchen sie es immer beim bösen raubkopierer. nur etwas ist doch einfach falsch:

    wenn ich ein will habe ich 3 (vielleicht auch noch mehr) möglichkeiten:
    1. emule name eingheben und nach 5min habe ich den song in bester qualität und kann ihn problemlos auf eine cd brennen oder auf den mp3 player kopieren
    2. mühsam bei itunes oder sonst wo anmelden und umständlich bezahlen und dann kriege ich einen song den ich 10mal kopieren darf?
    3. in den cd laden gehen und halt die ganze cd kaufen und versuchen den (einen) track darauf in mp3 umzuwandeln (wenn nicht kopiergeschützt) um ihn dann nach einem tag arbeit endlich auf dem mp3 hören zu können.

    es muss einfacher werden...

    (also nicht dass jetzt jemand denkt ich würde die 1. Variante wählen... diese dient nur zur verfollständigung und zur information und es wird hier ausdrücklich untersagt sie nachzumachen... ;-))



  9. NICHT VERZICHTEN, Gewohnheiten umstellen

    Autor: iggy 12.06.06 - 19:51

    Leute, wer sagt denn, dass ihr auf irgendetwas verzichten müsst?
    Die beste Möglichkeit ist weiterhin kaufen, aber eben nur das was nicht DRM-Geschützt ist und kopiert werden darf.
    Wenn keine DRM-Geschützten Produkte mehr verkauft werden, müssen die auf DRM verzichten.
    Oder - Radio hören und die alten Platten aus dem Keller holen ;-)

    - schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > adba schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Endlich wehren sich die Konsumenten mal...
    > ein
    > neues Zeitalter ist angebrochen... Krieg
    > zwischen
    > den GROSS-Konzernen und den
    > Konsumenten. Wer kann
    > wohl eher auf den
    > anderen Verzichten?
    >
    > Naja, zum einen könnten wohl wirklich alle
    > konsumenten auf die grosskonzerne verzichten
    > (selber singen is doll!) - allerdings wird das
    > wohl nie der fall sein, da ein paar menschen wohl,
    > egal wie sehr sie ihren player zerstören oder wie
    > teuer es ist immernohc musik von ihren "großen
    > vorbildern" haben müssen - und sei es als
    > statussymbol zum angeben (statt "hier, mein neuer
    > porsche" dann vllt "hier, die neue platte von
    > xyz")
    >
    > Solange nicht ALLE konsumenten verstehen, dass sie
    > auf die industrie verzichten können, wird diese
    > wohl ihren kurs weiterfahren können..........


  10. Re: WOW... Jetzt geht los

    Autor: iggy 12.06.06 - 20:03

    Die 1. Möglichkeit hab ich mir schon seit längerer Zeit abgewöhnt.
    Ich wollte mal sehen, ob die Musikindustrie irgendwas schafft - Angebote, Dienste wie Emule o.ä.
    ... bis heute ist nichts ordentliches dabei, ausser AllOfMP3.
    Und auch hier weiß man nicht mehr, ob man dann nicht umsonst bezahlt hat, weil die Musikindustrie entscheidet, das alles illegal ist.

    Die 2. und 3. Möglichkeit fällt bei mir auch flach:
    Ich hab einen Autoradio, der auch MP3-CDs abspielt.
    Das hat den Vorteil, dass man an die 750 Minuten Musik (je nach Quali) auf nur eine CD bringt.
    Das spart das Geld für den Wechsler.
    (Vielleicht ist ja das der Grund, warum Sony was gegen MP3 hat ;-) )
    Aber leider macht man sich ja mit dem Erstellen so einer Kopie, durch Umgehung des Kopierschutzes auch strafbar.
    Somit schießen die sich ins eigene Knie.
    Ich für meinen Teil kauf jetzt weniger CDs als zu der Zeit, wo ich sie mir noch ausm Netz geladen hab.
    Die letzte war zu Weihnachten, für meine Freundin.

    Zum Glück kann ich mein Autoradio auch ganz ohne CD betreiben.


    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > - schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > adba schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Endlich wehren sich die
    > Konsumenten mal...
    > ein
    > neues Zeitalter
    > ist angebrochen... Krieg
    > zwischen
    > den
    > GROSS-Konzernen und den
    > Konsumenten. Wer
    > kann
    > wohl eher auf den
    > anderen
    > Verzichten?
    > > Naja, zum einen könnten
    > wohl wirklich alle
    > konsumenten auf die
    > grosskonzerne verzichten
    > (selber singen is
    > doll!) - allerdings wird das
    > wohl nie der
    > fall sein, da ein paar menschen wohl,
    > egal
    > wie sehr sie ihren player zerstören oder wie
    >
    > teuer es ist immernohc musik von ihren
    > "großen
    > vorbildern" haben müssen - und sei es
    > als
    > statussymbol zum angeben (statt "hier,
    > mein neuer
    > porsche" dann vllt "hier, die neue
    > platte von
    > xyz")
    > > Solange nicht
    > ALLE konsumenten verstehen, dass sie
    > auf die
    > industrie verzichten können, wird diese
    > wohl
    > ihren kurs weiterfahren können..........
    >
    > Es müssen lange nicht alle sein. schon wenn 30%
    > weniger umsatz gemacht wird fragen sich die firmen
    > wo das geld bleibt. leider suchen sie es immer
    > beim bösen raubkopierer. nur etwas ist doch
    > einfach falsch:
    >
    > wenn ich ein will habe ich 3 (vielleicht auch noch
    > mehr) möglichkeiten:
    > 1. emule name eingheben und nach 5min habe ich
    > den song in bester qualität und kann ihn
    > problemlos auf eine cd brennen oder auf den mp3
    > player kopieren
    > 2. mühsam bei itunes oder sonst wo anmelden und
    > umständlich bezahlen und dann kriege ich einen
    > song den ich 10mal kopieren darf?
    > 3. in den cd laden gehen und halt die ganze cd
    > kaufen und versuchen den (einen) track darauf in
    > mp3 umzuwandeln (wenn nicht kopiergeschützt) um
    > ihn dann nach einem tag arbeit endlich auf dem mp3
    > hören zu können.
    >
    > es muss einfacher werden...
    >
    > (also nicht dass jetzt jemand denkt ich würde die
    > 1. Variante wählen... diese dient nur zur
    > verfollständigung und zur information und es wird
    > hier ausdrücklich untersagt sie nachzumachen...
    > ;-))
    >
    >


  11. Re: NICHT VERZICHTEN, Gewohnheiten umstellen

    Autor: derlinzer 13.06.06 - 14:06

    iggy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leute, wer sagt denn, dass ihr auf irgendetwas
    > verzichten müsst?
    > Die beste Möglichkeit ist weiterhin kaufen, aber
    > eben nur das was nicht DRM-Geschützt ist und
    > kopiert werden darf.
    > Wenn keine DRM-Geschützten Produkte mehr verkauft
    > werden, müssen die auf DRM verzichten.
    > Oder - Radio hören und die alten Platten aus dem
    > Keller holen ;-)

    Du hast ja sowas von Recht. Nur leider zieht das bei der Masse noch nicht. Erst wenn plötzlich Musik aus dem ITMS nicht auf dem Zen, oder URGE-Titel nicht auf dem iPod laufen, dann, aber auch erst dann, werden einige aufwachen und nichts mehr dort kaufen.

  12. Re: WOW... Jetzt geht los

    Autor: ppppp 27.11.06 - 15:20

    http://www.gamespowerleveling.com/
    http://www.gamespowerleveling.com/
    http://www.gamespowerleveling.com/

    Buy cheaper world of warcraft gold, world of warcraft power leveling services at www.gamespowerleveling.com !
    Level 1-60 + 300Gold + level40 mount only $189.99
    Level 1-50 + 100Gold + level40 mount only $136.99
    Level 1-45 + level40 mount only $109.99
    No Bots, No Mocros, No stop, ALL HAND MADE.
    www.gamespowerleveling.com !
    There are better services that you can choose non-stop powerleveling from any level to anther level.



  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Rodenstock GmbH, München
  3. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen
  4. Sedus Stoll AG, Dogern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24