Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Demonstrationen gegen DRM in den…

Boykottieren, statt demonstrieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Boykottieren, statt demonstrieren

    Autor: SK 12.06.06 - 13:53

    Nieder mit den Music-Stores - einfach wieder mehr CDs kaufen! Da gibt es kein DRM, die kann man so oft kopieren, wie man will. Wenn das keine Alternative ist, kann man das DRM ja immer noch abschalten.

  2. Re: Boykottieren, statt demonstrieren

    Autor: tuxy 12.06.06 - 14:08

    SK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nieder mit den Music-Stores - einfach wieder mehr
    > CDs kaufen! Da gibt es kein DRM, die kann man so
    > oft kopieren, wie man will. Wenn das keine
    > Alternative ist, kann man das DRM ja immer noch
    > abschalten.
    >
    >

    neue CDs sind doch oft kopiergeschützt, man macht sich also strafbar wenn man sie kopiert. das kann also auch keine lösung sein ... wenn man pech hat installieren sich sogar rootkits, ich erinnere nur an sony BMG.

    einzige möglichkeit: musik live hören. da wären wir also wieder, zurück zu mozarts zeiten! :P

  3. Re: Boykottieren, statt demonstrieren

    Autor: JayBee 12.06.06 - 14:29

    > SK schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nieder mit den Music-Stores - einfach wieder
    > mehr
    > CDs kaufen! Da gibt es kein DRM, die
    > kann man so
    > oft kopieren, wie man will. Wenn
    > das keine
    > Alternative ist, kann man das DRM
    > ja immer noch
    > abschalten.

    Des weiteren sind die Dinger gemessen am Hörspaß schweineteuer. Viel besser finde ich da entweder dienste wie AllofMP3.com oder pandora.com (beim einen is die musik in angemessenen preisen zu bekommen, beim andren gibts gratis musik - zwar nicht zum speichern, dennoch super service!)

  4. Re: Boykottieren, statt demonstrieren

    Autor: Michael - alt 12.06.06 - 16:42

    JayBee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > SK schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nieder mit den Music-Stores
    > - einfach wieder
    > mehr
    > CDs kaufen! Da
    > gibt es kein DRM, die
    > kann man so
    > oft
    > kopieren, wie man will. Wenn
    > das keine
    >
    > Alternative ist, kann man das DRM
    > ja immer
    > noch
    > abschalten.
    >
    > Des weiteren sind die Dinger gemessen am Hörspaß
    > schweineteuer. Viel besser finde ich da entweder
    > dienste wie AllofMP3.com oder pandora.com (beim
    > einen is die musik in angemessenen preisen zu
    > bekommen, beim andren gibts gratis musik - zwar
    > nicht zum speichern, dennoch super service!)

    Aber wenn Du was zu teuer findest, brauchst Du doch den Dienst nicht nutzen? Aber anscheinend ist es ja zu billig, denn über teuer sein klagen und doch nutzen passt nicht zusammen. Oder würdest Du den Testarossa auch so sehen?


  5. Re: Boykottieren, statt demonstrieren

    Autor: KarlHeinz Meier 12.06.06 - 16:46

    tuxy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > neue CDs sind doch oft kopiergeschützt, man macht
    > sich also strafbar wenn man sie kopiert. das kann
    > also auch keine lösung sein ... wenn man pech hat
    > installieren sich sogar rootkits, ich erinnere nur
    > an sony BMG.

    Dann sollte man eben keine (Un-)CD mit kopierschutz kaufen, sondern nur 'ungeschützte'. Ich selber kaufe mir etwa 1 CD im Monat und komischerweise hab ich es in den letzten 2 Jahren nur einmal erlebt, das ein Kopierschutz auf einer CD drauf war, welche ich mir kaufen wollte - Tja pech gehabt, blieb sie eben im Regal. Gibt ja noch genug andere CDs die nur darauf warten gehört zu werden.

  6. Re: Boykottieren, statt demonstrieren

    Autor: Mein Name 12.06.06 - 17:12

    Besser sinnlos über teuer meckern als billige Kommentare abgeben. Das kann einen auch teuer zu stehen kommen...

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JayBee schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > SK schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nieder mit den
    > Music-Stores
    > - einfach wieder
    > mehr
    >
    > CDs kaufen! Da
    > gibt es kein DRM, die
    >
    > kann man so
    > oft
    > kopieren, wie man will.
    > Wenn
    > das keine
    >
    > Alternative ist,
    > kann man das DRM
    > ja immer
    > noch
    >
    > abschalten.
    >
    > Des weiteren sind die
    > Dinger gemessen am Hörspaß
    > schweineteuer.
    > Viel besser finde ich da entweder
    > dienste wie
    > AllofMP3.com oder pandora.com (beim
    > einen is
    > die musik in angemessenen preisen zu
    >
    > bekommen, beim andren gibts gratis musik -
    > zwar
    > nicht zum speichern, dennoch super
    > service!)
    >
    > Aber wenn Du was zu teuer findest, brauchst Du
    > doch den Dienst nicht nutzen? Aber anscheinend ist
    > es ja zu billig, denn über teuer sein klagen und
    > doch nutzen passt nicht zusammen. Oder würdest Du
    > den Testarossa auch so sehen?
    >
    >


  7. Re: Boykottieren, statt demonstrieren = Quatsch

    Autor: grumpy 12.06.06 - 20:26

    tuxy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SK schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nieder mit den Music-Stores - einfach wieder
    > mehr
    > CDs kaufen! Da gibt es kein DRM, die
    > kann man so
    > oft kopieren, wie man will. Wenn
    > das keine
    > Alternative ist, kann man das DRM
    > ja immer noch
    > abschalten.
    Wenn man keine ausreichende Öffentlichkeit erzielt wird man keinen Erfolg haben.
    Die Masse kapiert eben nicht,was bei i(gitt)Tunes u.ä. abgeht.
    >
    > neue CDs sind doch oft kopiergeschützt, man macht
    > sich also strafbar wenn man sie kopiert. das kann
    > also auch keine lösung sein ... wenn man pech hat
    > installieren sich sogar rootkits, ich erinnere nur
    > an sony BMG.
    >
    > einzige möglichkeit: musik live hören. da wären
    > wir also wieder, zurück zu mozarts zeiten! :P

    Solange mein Laufwerk nichts davon merkt - ist auch keine *strafbewehrte*copieprotection vorhanden und meine Laufwerke merken einfach nie etwas :D
    >


  8. Re: Boykottieren, statt demonstrieren

    Autor: Michael - alt 13.06.06 - 12:27

    Mein Name schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Besser sinnlos über teuer meckern als billige
    > Kommentare abgeben. Das kann einen auch teuer zu
    > stehen kommen...
    >
    Ein interessanter Gedanke; unklar ist mir jedoch, wie das umgesetzt werden kann? In diesem Medium gehts definitiv nicht.....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. Hays AG, Ostwestfalen
  4. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 8,99€
  2. 3,74€
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

  1. 3G: Huawei soll Nordkoreas Mobilfunknetz ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Nordkoreas Mobilfunknetz ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  2. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.

  3. SpaceX: Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten
    SpaceX
    Beide Starships sollen in wenigen Monaten starten

    Der Test mit dem experimentellen Raumschiff ist fehlgeschlagen. Laut SpaceX-Chef Elon Musk kein Problem. Dann soll eben gleich das Starship fliegen - und zwar beide im Bau befindlichen Versionen. Am besten noch zwei Mal in diesem Jahr.


  1. 20:44

  2. 18:30

  3. 18:00

  4. 16:19

  5. 15:42

  6. 15:31

  7. 15:22

  8. 15:07