1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell: 16-Seiten-Drucker für 115 Euro

ganz guter einsteiger...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ganz guter einsteiger...

    Autor: kaon 13.06.06 - 09:20

    hab ihn gratis zu einem desktop dazubekommen (1100). die druckqualität ist gut und auch die tonerkosten sind in ordnung für den kleinen bedarf. zum "richtigen" drucken würde ich aber das 1710n modell empfehlen, hat nämlich eine papierkassette mehr ram und netzwerkanschluss. bisher mit 2 stück keine probleme.

  2. Re: ganz guter einsteiger...

    Autor: SkynetworX 13.06.06 - 09:22

    kaon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hab ihn gratis zu einem desktop dazubekommen
    > (1100). die druckqualität ist gut und auch die
    > tonerkosten sind in ordnung für den kleinen
    > bedarf. zum "richtigen" drucken würde ich aber das
    > 1710n modell empfehlen, hat nämlich eine
    > papierkassette mehr ram und netzwerkanschluss.
    > bisher mit 2 stück keine probleme.


    ... sagt jemand der bei DELL einkauft ...

    ...........................................
    "You can logoff, but you can never leave."

  3. Re: ganz guter einsteiger...

    Autor: MaxFM 13.06.06 - 09:41

    SkynetworX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kaon schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > hab ihn gratis zu einem desktop
    > dazubekommen
    > (1100). die druckqualität ist
    > gut und auch die
    > tonerkosten sind in ordnung
    > für den kleinen
    > bedarf. zum "richtigen"
    > drucken würde ich aber das
    > 1710n modell
    > empfehlen, hat nämlich eine
    > papierkassette
    > mehr ram und netzwerkanschluss.
    > bisher mit 2
    > stück keine probleme.
    >
    > ... sagt jemand der bei DELL einkauft ...
    >
    > ...........................................
    > "You can logoff, but you can never leave."

    Wer bei DELL einkauft, der ist selbst schuld.

  4. Re: ganz guter einsteiger...

    Autor: Dellinger 13.06.06 - 09:51

    MaxFM schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SkynetworX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > kaon schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > hab ihn gratis zu einem
    > desktop
    > dazubekommen
    > (1100). die
    > druckqualität ist
    > gut und auch die
    >
    > tonerkosten sind in ordnung
    > für den
    > kleinen
    > bedarf. zum "richtigen"
    > drucken
    > würde ich aber das
    > 1710n modell
    >
    > empfehlen, hat nämlich eine
    >
    > papierkassette
    > mehr ram und
    > netzwerkanschluss.
    > bisher mit 2
    > stück
    > keine probleme.
    >
    > ... sagt jemand
    > der bei DELL einkauft ...
    >
    > ...........................................
    >
    > "You can logoff, but you can never leave."
    >
    > Wer bei DELL einkauft, der ist selbst schuld.
    >
    >

    Was soll das dumme Geschwätz? Dell mag für Leute wie euch, die 10 Stunden World of Warcraft am Tag zocken, vielleicht keinen angemessenen Bling-Bling-PC liefern, aber für Otto Normals ist einiges, was Dell anbietet, vollkommen in Ordnung. Euch Mindermenschen sollte man eigentlich das Hirn rausoperieren, da wäre die Welt ein Stück weniger verseucht.

  5. Re: ganz guter einsteiger...

    Autor: Johnny Cache 13.06.06 - 10:00

    Dellinger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was soll das dumme Geschwätz? Dell mag für Leute
    > wie euch, die 10 Stunden World of Warcraft am Tag
    > zocken, vielleicht keinen angemessenen
    > Bling-Bling-PC liefern, aber für Otto Normals ist
    > einiges, was Dell anbietet, vollkommen in Ordnung.

    Genau, es gibt Anwendungsgebiete auf denen Dell unschlagbar ist... ;)
    http://youtube.com/watch?v=LqloHbHlA40

  6. nö!

    Autor: kaon 13.06.06 - 10:01


    > Wer bei DELL einkauft, der ist selbst schuld.
    >


    Wieso? Bietet alles einer Hand, gute Hardware, integrierter Service, schnelle Verfügbarkeit. Gerade in KMU-Betrieben bei denen die IT nur "nebenbei" erledigt werden kann, ist das eine hervorragende Lösung. Zudem stimmen im Gegensatz zu (ehemals)IBM und Fujitsu auch die Preise!


  7. Re: ganz guter einsteiger...

    Autor: blubb 13.06.06 - 10:04

    > Euch Mindermenschen (...)

    Öhm, eigentlich dachte ich, dass diese Zeiten vorbei sind oO.

    Nebenbei bemerkt sind DELL-Rechner absoluter Mist. Sie lassen sich nicht mit anderer Hardware erweitern, das OEM-Windows erkennt diese nämlich nicht und wenn man mal den Rechner aufmachen will, muss man sich diese Kisten erst mal 10 Minuten lang angucken, bis man rafft, wie die überhaupt aufgehen bzw. wie man die dort verbaute Hardware überhaupt rausbekommt. Und die Kühlung erst mal ... für den Bürobedarf IMHO nicht zu gebrauchen. Diese Rechner verrecken reihenweise sobald sie länger als 8h am Tag in ungelüfteten Räumen laufen müssen. Und der Preis ist auch nicht wirklich gut. Für das Geld kann man sich auch PCs selbst zusammenstellen...

  8. Zitat: "Mindermenschen"

    Autor: chrisssssss 13.06.06 - 10:43

    Also auf die "Mindermenschen" will ich jetzt mal nicht weiter eingehen als "Gehts noch?"

    Hier sollte mal drüber nachgedacht werden wie man sich äußert, eine derartige Sozial-IN-kompetenz habe ich echt schon lang nicht mehr gesehen

  9. Re: ganz guter einsteiger...

    Autor: Uni 13.06.06 - 11:41

    blubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Euch Mindermenschen (...)
    >
    > Öhm, eigentlich dachte ich, dass diese Zeiten
    > vorbei sind oO.
    >
    > Nebenbei bemerkt sind DELL-Rechner absoluter Mist.
    > Sie lassen sich nicht mit anderer Hardware
    > erweitern, das OEM-Windows erkennt diese nämlich
    > nicht und wenn man mal den Rechner aufmachen will,

    Deshalb kriegst du eine CD dazu - also irrelevant.

    > muss man sich diese Kisten erst mal 10 Minuten
    > lang angucken, bis man rafft, wie die überhaupt
    > aufgehen bzw. wie man die dort verbaute Hardware
    > überhaupt rausbekommt. Und die Kühlung erst mal

    Ich mach das Gehäuse mit nur einer Hand auf und für die PCI Karten brauch ich nicht mal einen Schraubenzieher.

    > ... für den Bürobedarf IMHO nicht zu gebrauchen.

    Sind schön leise - evtl. in deinem tropischen Klima nicht gerade passend.

    > Diese Rechner verrecken reihenweise sobald sie
    > länger als 8h am Tag in ungelüfteten Räumen laufen

    Evtl. solltest du dir ein Büro/Raum suchen der etwas mehr Luft drin hat. (Besenkammer != Serverraum)

    > müssen. Und der Preis ist auch nicht wirklich gut.
    > Für das Geld kann man sich auch PCs selbst
    > zusammenstellen...

    Wenn man genug PCs kauft kommt man unter die Preise der Discounter, und bei denen ist dann nicht mal Software dabei, geschweige relativ einfach Austauschservice.

  10. Re: ganz guter einsteiger...

    Autor: Painy187 13.06.06 - 11:41

    blubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nebenbei bemerkt sind DELL-Rechner absoluter Mist.
    > Sie lassen sich nicht mit anderer Hardware
    > erweitern, das OEM-Windows erkennt diese nämlich
    > nicht und wenn man mal den Rechner aufmachen will,
    > muss man sich diese Kisten erst mal 10 Minuten
    > lang angucken, bis man rafft, wie die überhaupt
    > aufgehen bzw. wie man die dort verbaute Hardware
    > überhaupt rausbekommt. Und die Kühlung erst mal

    Hast du schon mal an Leute (auch Firmen) gedacht, die genau das alles oben nich wollen/können/brauchen

    > ... für den Bürobedarf IMHO nicht zu gebrauchen.
    > Diese Rechner verrecken reihenweise sobald sie
    > länger als 8h am Tag in ungelüfteten Räumen laufen
    > müssen. Und der Preis ist auch nicht wirklich gut.

    Das stimmt so nicht, unsere Rechner sind auch mehr als 8 Stunden am Tag am laufen und es gibt Kisten die sind wirklich schlimmer. Immerhin ist von unseren DELLs noch keiner ausgefallen!

    > Für das Geld kann man sich auch PCs selbst
    > zusammenstellen...

    Ich betreue nebenbei die Netze mehrere kleiner Firmen, so z.B. das Autohaus in dem mein Vater arbeitet, nen kleines Tante-Emma-Lädchen, etc. Die Leute sind froh, mit dem Rechner ein wenig arbeit abgenommen zu bekommen, wenn was nicht funktioniert bin ich da und helfe, aber die wollen sicher keine 200€ ausgeben dafür, dass ich denen nen Rechner aus Einzelteilen zusammen stell, die dann zusammen schraub und alles installiere... Nein wir bestellen den Rechner zusammen Online bei Dell, der wird eingerichtet geliefert, kurz nen paar Scripte drüber laufen lassen, die die wichtigsten Einstellungen vornehmen und dann Updates und Firmenspezifische Software drauf. Fertig ist das ganze... Das geht so schnell das man nicht mal unbedingt was dafür verlangen muss... Mundpropaganda is manchmal ja auch ne gute Bezahlung ...

  11. Re: Zitat: "Mindermenschen"

    Autor: Dellinger 13.06.06 - 13:53

    chrisssssss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also auf die "Mindermenschen" will ich jetzt mal
    > nicht weiter eingehen als "Gehts noch?"
    >
    > Hier sollte mal drüber nachgedacht werden wie man
    > sich äußert, eine derartige Sozial-IN-kompetenz
    > habe ich echt schon lang nicht mehr gesehen

    Das ist das Resultat eines übergelaufenen Wut-Stausees, in dem sich das Geschwätz Millionen inkompetenter Schwätzer angesammelt hat. Ich nehme hiermit - auf berechtigte Kritik - den Begriff "Mindermenschen" zurück und ersetze ihn durch "ahnungs- und geistlose Posting-Proleten". Bitte um Verzeihung.

  12. Re: ganz guter einsteiger...

    Autor: Zock0r 13.06.06 - 14:23

    Painy187 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blubb schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nebenbei bemerkt sind DELL-Rechner absoluter
    > Mist.
    > Sie lassen sich nicht mit anderer
    > Hardware
    > erweitern, das OEM-Windows erkennt
    > diese nämlich
    > nicht und wenn man mal den
    > Rechner aufmachen will,
    > muss man sich diese
    > Kisten erst mal 10 Minuten
    > lang angucken, bis
    > man rafft, wie die überhaupt
    > aufgehen bzw.
    > wie man die dort verbaute Hardware
    > überhaupt
    > rausbekommt. Und die Kühlung erst mal
    >
    > Hast du schon mal an Leute (auch Firmen) gedacht,
    > die genau das alles oben nich
    > wollen/können/brauchen
    >
    > > ... für den Bürobedarf IMHO nicht zu
    > gebrauchen.
    > Diese Rechner verrecken
    > reihenweise sobald sie
    > länger als 8h am Tag
    > in ungelüfteten Räumen laufen
    > müssen. Und der
    > Preis ist auch nicht wirklich gut.
    >
    > Das stimmt so nicht, unsere Rechner sind auch mehr
    > als 8 Stunden am Tag am laufen und es gibt Kisten
    > die sind wirklich schlimmer. Immerhin ist von
    > unseren DELLs noch keiner ausgefallen!
    >
    > > Für das Geld kann man sich auch PCs
    > selbst
    > zusammenstellen...
    >
    > Ich betreue nebenbei die Netze mehrere kleiner
    > Firmen, so z.B. das Autohaus in dem mein Vater
    > arbeitet, nen kleines Tante-Emma-Lädchen, etc. Die
    > Leute sind froh, mit dem Rechner ein wenig arbeit
    > abgenommen zu bekommen, wenn was nicht
    > funktioniert bin ich da und helfe, aber die wollen
    > sicher keine 200€ ausgeben dafür, dass ich denen
    > nen Rechner aus Einzelteilen zusammen stell, die
    > dann zusammen schraub und alles installiere...
    > Nein wir bestellen den Rechner zusammen Online bei
    > Dell, der wird eingerichtet geliefert, kurz nen
    > paar Scripte drüber laufen lassen, die die
    > wichtigsten Einstellungen vornehmen und dann
    > Updates und Firmenspezifische Software drauf.
    > Fertig ist das ganze... Das geht so schnell das
    > man nicht mal unbedingt was dafür verlangen
    > muss... Mundpropaganda is manchmal ja auch ne gute
    > Bezahlung ...

    Ich hab nen Dell Dimension 9150. Vor ca. 3 Monaten in ner Aktion für für 659€ bekommen mit Intel 820, 1GB RAM, Geforce 7600...
    Ich zock auch WoW und arbeite aber auch oft von daheim aus. (Remorelogin IPSEC)

    Ich bin mit dem Rechner sehr zufrieden und man kann CPU, RAM, GraKa, HDD auch alles austauschen und aufrüsten wenn man will.

    Nur Schade das Dell (noch) keine Athlon 64 (X2) anbietet...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Regensburg
  3. Grand City Property (GCP), Berlin
  4. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 64,97€ (PS4), 69,99€ (Xbox One)
  2. (-63%) 14,99€
  3. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de