1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handy-TV - Flop oder…

Ich finds gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich finds gut

    Autor: delorian 13.06.06 - 09:17

    Ich finde Handy TV gut. Ich bin eh sehr viel auf Tour und bin deshalb eh fast nie zuhause. Endlich kann man auch unterwegs fern sehen wenn es die Zeit gerade erlaubt. Zumindest für moderne aufgeschlossene und flexible Menschen ist es eine echte Bereicherung. Für Leute die eh jeden Abend bei Mammi vorm TV sitzen und den A... nicht hoch kriegen ist es natürlich nix.

  2. Re: Ich finds gut

    Autor: ME_Fire 13.06.06 - 09:20

    delorian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde Handy TV gut. Ich bin eh sehr viel auf
    > Tour und bin deshalb eh fast nie zuhause. Endlich
    > kann man auch unterwegs fern sehen wenn es die
    > Zeit gerade erlaubt. Zumindest für moderne
    > aufgeschlossene und flexible Menschen ist es eine
    > echte Bereicherung. Für Leute die eh jeden Abend
    > bei Mammi vorm TV sitzen und den A... nicht hoch
    > kriegen ist es natürlich nix.

    Auch wenn du viel Unterwegs bist, heisst das nicht dass du auf einem 3cm grossen Display irgendwas erkennen kannst ;-)


  3. Re: Ich finds gut

    Autor: radar 13.06.06 - 09:39

    delorian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde Handy TV gut. Ich bin eh sehr viel auf
    > Tour und bin deshalb eh fast nie zuhause. Endlich
    > kann man auch unterwegs fern sehen wenn es die
    > Zeit gerade erlaubt. Zumindest für moderne
    > aufgeschlossene und flexible Menschen ist es eine
    > echte Bereicherung.

    Hm 25 Euro monatlich zahlen und auf den Display nichts erkennen. Ne danke !!!!!

    Hole Dir lieber einen Notebook und DVB-T dann hast Du mehr davon und ist kostenlos.


  4. Notebook mit DVB-T

    Autor: Metzlor 13.06.06 - 09:43

    delorian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde Handy TV gut. Ich bin eh sehr viel auf
    > Tour und bin deshalb eh fast nie zuhause. Endlich
    > kann man auch unterwegs fern sehen wenn es die
    > Zeit gerade erlaubt. Zumindest für moderne
    > aufgeschlossene und flexible Menschen ist es eine
    > echte Bereicherung.

    Ich würde ein Notebook mit DVB-T einem Handy auf jeden fall vorziehen.
    Beim Notebook bezahle ich auch nur einmalig, nicht wie beim Handy monatlich.

    > Für Leute die eh jeden Abend
    > bei Mammi vorm TV sitzen und den A... nicht hoch
    > kriegen ist es natürlich nix.

    ist das eine Anspielung auf die vielen Kinder die sich hier tummeln?

  5. Wie klein darf Dein Display sein?

    Autor: Der mit delorian tanzt 13.06.06 - 11:09

    delorian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde Handy TV gut. Ich bin eh sehr viel auf
    > Tour und bin deshalb eh fast nie zuhause. Endlich
    > kann man auch unterwegs fern sehen wenn es die
    > Zeit gerade erlaubt. Zumindest für moderne
    > aufgeschlossene und flexible Menschen ist es eine
    > echte Bereicherung. Für Leute die eh jeden Abend
    > bei Mammi vorm TV sitzen und den A... nicht hoch
    > kriegen ist es natürlich nix.


    Muuaahh...
    Was kannst Du denn auf dem Handy erkennen? Hast Du Dir Streaming im Internet angeschaut? Nein? Ja? Tagesschau und Co. sind dort viel zu klein, selbst bei DSL-Auflösung. Wie ist denn das beim Handy... ?!

    Den Handy-Junkies ist wohl noch nicht aufgefallen das die Display's/TV's immer größer werden. Nur beim Handy geht der Trend zum immer kleineren Display?

    Dummbatz!

  6. Re: Ich finds gut

    Autor: gu 13.06.06 - 15:16

    Hab's die letzten Wochen ausprobiert (in der Schweiz). Bei den Testspielen der Fussball-WM erkannte ich erst nach 2-3 Wiederholungen wie das Tor überhaupt gefallen ist. AUsserem sind Ton und Bild nicht synchron. Lustig, aber nicht wirklich brauchbar...


    ME_Fire schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > delorian schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde Handy TV gut. Ich bin eh sehr viel
    > auf
    > Tour und bin deshalb eh fast nie zuhause.
    > Endlich
    > kann man auch unterwegs fern sehen
    > wenn es die
    > Zeit gerade erlaubt. Zumindest
    > für moderne
    > aufgeschlossene und flexible
    > Menschen ist es eine
    > echte Bereicherung. Für
    > Leute die eh jeden Abend
    > bei Mammi vorm TV
    > sitzen und den A... nicht hoch
    > kriegen ist es
    > natürlich nix.
    >
    > Auch wenn du viel Unterwegs bist, heisst das nicht
    > dass du auf einem 3cm grossen Display irgendwas
    > erkennen kannst ;-)
    >
    >


  7. Re: Wie klein darf Dein Display sein?

    Autor: displ0r 15.06.06 - 14:01

    > beim Handy geht der Trend zum immer kleineren
    > Display?

    Wo hast du denn den Trend beobachtet?! Zeig mir mal das Handy, das ein ähnlich großes Display vor ein paar Jahren hatte, wie mein K600i heute.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn (Home-Office möglich)
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
    CPU-Fertigung
    Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

    Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
    2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
    3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

    Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
    Bodyhacking
    Prothese statt Drehregler

    Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
    Ein Interview von Tobias Költzsch