1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars Battlefront 2 angespielt…

1500 Stunden um alles frei zu schalten?

  1. Beitrag
  1. Thema

1500 Stunden um alles frei zu schalten?

Autor: lejared 08.11.17 - 16:41

Zitat aus dem Artikel:
> ... über 300 Sammelkarten ...
und
> Nach rund 25 Stunden hatten wir immerhin eine kleine Auswahl von um die fünf Karten erspielt.

Das heißt, dass in dem Fall durchschnittlich 1 Karte alle 5 Stunden frei gespielt wurde. Das wiederum bedeutet, dass man circa 1500 Stunden brauchen würde um alle Karten zu erhalten. Das entspricht etwa einem dreiviertel Jahr, wenn man das Spiel "hauptberuflich" spielen würde, also 40 h / Woche.

Klar, die einen nennen es "Langzeitmotivation" (Zitat Golem). Andere würden es sinnlosen Grind nennen.

Wenn man derartig viel Zeit investieren muss ( 5 h / Sammelkarte) um einen Fortschritt zu erhalten, muss man wohl froh sein, dass man die Beuteboxen *auch* kaufen kann, denn das ist offensichtlich die deutlich billiger Variante - selbst dann, wenn eine Beutebox 5 Euro kosten würde.

Und ohne die Powerups aus den Karten wird man nach einigen Wochen auf den Servern wahrscheinlich nur noch Kanonenfutter sein.
Tolle Langzeitmotivation - vor allem für Feierabendspieler.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

1500 Stunden um alles frei zu schalten?

lejared | 08.11.17 - 16:41
 

Re: 1500 Stunden um alles frei zu schalten?

MrAnderson | 08.11.17 - 17:33
 

Re: 1500 Stunden um alles frei zu schalten?

MobilKunde | 08.11.17 - 18:37
 

Re: 1500 Stunden um alles frei zu schalten?

TarikVaineTree | 08.11.17 - 22:03
 

Ist nur ein Spiel für "Wallet Warrior"

M.Kessel | 09.11.17 - 08:54
 

Re: 1500 Stunden um alles frei zu schalten?

ufo70 | 09.11.17 - 11:46
 

Re: 1500 Stunden um alles frei zu schalten?

dxp | 09.11.17 - 12:15
 

Re: 1500 Stunden um alles frei zu schalten?

ps (Golem.de) | 09.11.17 - 12:36
 

Re: 1500 Stunden um alles frei zu schalten?

ufo70 | 09.11.17 - 12:58

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
  2. INFODAS, Nordrhein-Westfalen
  3. ICon GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. Mafu Systemtechnik GmbH, Rosenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...
  2. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    1. Ciclone E4: Garelli bringt kleines Elektro-Moped mit Wechselakku
      Ciclone E4
      Garelli bringt kleines Elektro-Moped mit Wechselakku

      Das Garelli Ciclone E4 mit entnehmbarem Akku ist je nach Version bis zu 45 km/h oder bis zu 70 km/h schnell unterwegs. Es soll in der Stadt als Autoersatz oder fürs Wohnmobil als Begleiter dienen.

    2. Smartphone: Google stellt das Pixel 4 ein
      Smartphone
      Google stellt das Pixel 4 ein

      Nach nicht mal einem Jahr beendet Google die Produktion des Pixel 4 und Pixel 4 XL. Noch im Herbst soll aber der Nachfolger erscheinen.

    3. Corona: Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
      Corona
      Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet

      In vielen Bundesländern beginnt die Schule wieder, die zuständige Gewerkschaft erwartet ein Jahr mit "viel Improvisation". Grund sei die schlechte digitale Ausstattung.


    1. 14:58

    2. 14:11

    3. 13:37

    4. 12:56

    5. 12:01

    6. 14:06

    7. 13:41

    8. 12:48