1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Senioren-Handy: Neuausgabe für…

Lieber besseres Hörgerät nehmen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber besseres Hörgerät nehmen

    Autor: Anonymous 13.06.06 - 11:39

    Die neuen digitalen Hörgeräte filtern die Störgeräusche raus, so dass man auch mit den üblichen Handys und Funktelefonen normal telefonieren kann. Mit analogen Hörgeräten hat man keine Chance.

  2. Re: Lieber besseres Hörgerät nehmen

    Autor: Uni 13.06.06 - 11:43

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die neuen digitalen Hörgeräte filtern die
    > Störgeräusche raus, so dass man auch mit den
    > üblichen Handys und Funktelefonen normal
    > telefonieren kann. Mit analogen Hörgeräten hat man
    > keine Chance.
    >


    Die Hörgeräte von Phonak haben Bluetooth, da liesse sich sicher was lustiges machen :-)

    (Bluetooth bisher nur für die Firmware raufzuladen AFAIK)

  3. Re: Lieber besseres Hörgerät nehmen

    Autor: Jemand anderes 13.06.06 - 13:08

    Toll! Da steckt man sich einfach ein tolles, neues, teures Hörgerät ins Ohr und schon ist das Handy einfacher zu bedienen.

    Was heute alles geht!

  4. Re: Lieber besseres Hörgerät nehmen

    Autor: phonak_user 13.06.06 - 14:30


    Uni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Anonymous schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die neuen digitalen Hörgeräte filtern
    > die
    > Störgeräusche raus, so dass man auch mit
    > den
    > üblichen Handys und Funktelefonen
    > normal
    > telefonieren kann. Mit analogen
    > Hörgeräten hat man
    > keine Chance.
    >
    > Die Hörgeräte von Phonak haben Bluetooth, da
    > liesse sich sicher was lustiges machen :-)
    >
    > (Bluetooth bisher nur für die Firmware raufzuladen
    > AFAIK)


    Und ob! Dank Bluetooth und dem SmartLink (auch von Phonak) kann ich nun als stark Hörberhinderter mit einem Bluetooth-Handy problemlos telefonieren. Nür würde ich manchmal gerne noch etwas lauter stellen...:-)

    phonak_user




  5. Re: Lieber besseres Hörgerät nehmen

    Autor: Anonymous 13.06.06 - 16:06

    Jemand anderes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Toll! Da steckt man sich einfach ein tolles,
    > neues, teures Hörgerät ins Ohr und schon ist das
    > Handy einfacher zu bedienen.
    >
    > Was heute alles geht!

    AFAIK werden die kompletten Kosten von der Krankenkasse übernommen, wenn man wirklich ein Gerät braucht.

  6. Re: Lieber besseres Hörgerät nehmen

    Autor: Maren Olsen 13.06.06 - 18:34

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jemand anderes schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Toll! Da steckt man sich einfach ein
    > tolles,
    > neues, teures Hörgerät ins Ohr und
    > schon ist das
    > Handy einfacher zu bedienen.
    >
    > Was heute alles geht!
    >
    > AFAIK werden die kompletten Kosten von der
    > Krankenkasse übernommen, wenn man wirklich ein
    > Gerät braucht.
    >
    Das ist aber ein großer Irrtum: Die KK leisten nur einen Festsatz je Hörgerät. Vor ca. 5 Jahren war der Höchstsatz bei 900 DM

  7. Re: Lieber besseres Hörgerät nehmen

    Autor: Anonymous 13.06.06 - 18:49

    Maren Olsen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist aber ein großer Irrtum: Die KK leisten nur
    > einen Festsatz je Hörgerät. Vor ca. 5 Jahren war
    > der Höchstsatz bei 900 DM

    Nein, du irrst. Ich kenne jemanden, der hat ein digitales Gerät bekommen, das unter 500 EUR kostet und 100% von der KK übernommen wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PAS-X MBR Designer (Business Analyst) (m/w/d) im Bereich Pharma
    Rainer IT GmbH, Neu-Ulm
  2. Frontend Entwickler (m/w/d) mit Leidenschaft in Flutter
    CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  3. Kaufmännische/r Mitarbeiter/in im Datenmanagement
    LED Linear GmbH, Duisburg
  4. Salesforce Administrator (m/w/d)
    NOVENTI HealthCare GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Kaufberatung: Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?
    Kaufberatung
    Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?

    Apple macht es Kunden nicht leicht, das richtige Macbook zu finden. Wir geben Entscheidungshilfe.
    Von Andreas Donath

    1. Apple Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
    2. Apple Macbook Pro mit M1X soll 16 GByte Speicher erhalten
    3. Apple Warnung vor Display-Rissen bei Macbook Air und Pro