1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Senioren-Handy: Neuausgabe für…

Lieber besseres Hörgerät nehmen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber besseres Hörgerät nehmen

    Autor: Anonymous 13.06.06 - 11:39

    Die neuen digitalen Hörgeräte filtern die Störgeräusche raus, so dass man auch mit den üblichen Handys und Funktelefonen normal telefonieren kann. Mit analogen Hörgeräten hat man keine Chance.

  2. Re: Lieber besseres Hörgerät nehmen

    Autor: Uni 13.06.06 - 11:43

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die neuen digitalen Hörgeräte filtern die
    > Störgeräusche raus, so dass man auch mit den
    > üblichen Handys und Funktelefonen normal
    > telefonieren kann. Mit analogen Hörgeräten hat man
    > keine Chance.
    >


    Die Hörgeräte von Phonak haben Bluetooth, da liesse sich sicher was lustiges machen :-)

    (Bluetooth bisher nur für die Firmware raufzuladen AFAIK)

  3. Re: Lieber besseres Hörgerät nehmen

    Autor: Jemand anderes 13.06.06 - 13:08

    Toll! Da steckt man sich einfach ein tolles, neues, teures Hörgerät ins Ohr und schon ist das Handy einfacher zu bedienen.

    Was heute alles geht!

  4. Re: Lieber besseres Hörgerät nehmen

    Autor: phonak_user 13.06.06 - 14:30


    Uni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Anonymous schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die neuen digitalen Hörgeräte filtern
    > die
    > Störgeräusche raus, so dass man auch mit
    > den
    > üblichen Handys und Funktelefonen
    > normal
    > telefonieren kann. Mit analogen
    > Hörgeräten hat man
    > keine Chance.
    >
    > Die Hörgeräte von Phonak haben Bluetooth, da
    > liesse sich sicher was lustiges machen :-)
    >
    > (Bluetooth bisher nur für die Firmware raufzuladen
    > AFAIK)


    Und ob! Dank Bluetooth und dem SmartLink (auch von Phonak) kann ich nun als stark Hörberhinderter mit einem Bluetooth-Handy problemlos telefonieren. Nür würde ich manchmal gerne noch etwas lauter stellen...:-)

    phonak_user




  5. Re: Lieber besseres Hörgerät nehmen

    Autor: Anonymous 13.06.06 - 16:06

    Jemand anderes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Toll! Da steckt man sich einfach ein tolles,
    > neues, teures Hörgerät ins Ohr und schon ist das
    > Handy einfacher zu bedienen.
    >
    > Was heute alles geht!

    AFAIK werden die kompletten Kosten von der Krankenkasse übernommen, wenn man wirklich ein Gerät braucht.

  6. Re: Lieber besseres Hörgerät nehmen

    Autor: Maren Olsen 13.06.06 - 18:34

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jemand anderes schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Toll! Da steckt man sich einfach ein
    > tolles,
    > neues, teures Hörgerät ins Ohr und
    > schon ist das
    > Handy einfacher zu bedienen.
    >
    > Was heute alles geht!
    >
    > AFAIK werden die kompletten Kosten von der
    > Krankenkasse übernommen, wenn man wirklich ein
    > Gerät braucht.
    >
    Das ist aber ein großer Irrtum: Die KK leisten nur einen Festsatz je Hörgerät. Vor ca. 5 Jahren war der Höchstsatz bei 900 DM

  7. Re: Lieber besseres Hörgerät nehmen

    Autor: Anonymous 13.06.06 - 18:49

    Maren Olsen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist aber ein großer Irrtum: Die KK leisten nur
    > einen Festsatz je Hörgerät. Vor ca. 5 Jahren war
    > der Höchstsatz bei 900 DM

    Nein, du irrst. Ich kenne jemanden, der hat ein digitales Gerät bekommen, das unter 500 EUR kostet und 100% von der KK übernommen wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach
  2. Expert*in Projektmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  3. IT-Projektleiter (w/m/d) in der Logistik
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund
  4. React Frontend Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (Vergleichspreis ca. 152€)
  2. 35,99€ (Vergleichspreis 42,94€)
  3. (u. a. Creative Sound BlasterX G5 für 89,99€ inkl. Versand und AKRacing Core SX für 229€ + 19...
  4. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 15,99€, Xbox Game Pass Ultimate - 1 Monat für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyte Revolt 3 im Test: Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich
Hyte Revolt 3 im Test
Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich

Kein anderes Mini-PC-Gehäuse kann mit einer 280-mm-AiO-Wasserkühlung und einer PCIe-Gen4-Grafikkarte hochkant ohne Riser-Band ausgestattet werden.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Regner Cooling System Gehäuse made in Germany kostet 1.700 Euro
  2. Hyte Revolt 3 Kompaktes Mini-ITX-Gehäuse stellt Grafikkarte auf den Kopf
  3. H1-Gehäuse NZXT tauscht PCIe-Riser wegen Brandgefahr

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller


    Bosch Nyon im Test: Die dunkle Seite des Tachos
    Bosch Nyon im Test
    Die dunkle Seite des Tachos

    Connected Biking nennt Bosch seine Lösung für aktuelle Pedelecs - wir sind mit dem Fahrradcomputer Nyon geradelt und nicht vom Weg abgekommen.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Electrom Liege-E-Bike mit Allrad und Stromlinien-Hülle
    2. VanMoof V Vanmoof kündigt S-Pedelec an
    3. Tiler E-Bikes kabellos über den Fahrradständer laden