Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone-Speicherkapazität: Wie groß…

Dazu eine Frage in die Runde. Wieso sind die Apps so "fett"?

  1. Beitrag
  1. Thema

Dazu eine Frage in die Runde. Wieso sind die Apps so "fett"?

Autor: ckerazor 09.11.17 - 10:28

Wenn ich in der Speicherverwaltung beispielsweise den Youtube Client anschaue, dann belegt der mehr als 100MB. Die Frage ist: Wieso eigentlich? In den 90ern gab es auf dem PC den Real Player. Der konnte auch Videostreams abspielen und war 2MB klein und war auf unterschiedlichen Windowsversionen lauffähig. Wieso belegt also heute ein Programm, welches essentiell die selbe Funktion übernimmt, das Fünfzigfache an Speicherplatz? Die paar kleinen Bildchen die vielleicht gecached werden können wohl kaum der Grund sein. Ist es die Unfähigkeit der Entwickler? Muss in jedes IOS Programm eine Runtime mit reingebacken werden die groß ist?

Selbst absolut banale Programme wie die Software für meine Thermokamera die nichts weiter macht als das Bild der Thermokamera anzuzeigen, belegt über 100MB. Vielleicht kann hier jemand da mal eine kurze Erklärung dazu abgeben. Ich bin wohl nicht der Einzige, der das erstaunlich bis seltsam findet.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Dazu eine Frage in die Runde. Wieso sind die Apps so "fett"?

ckerazor | 09.11.17 - 10:28
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

razer | 09.11.17 - 10:41
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

ckerazor | 09.11.17 - 10:50
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

Schrödinger's... | 09.11.17 - 11:26
 

War mir unbekannt. Schaue ich mir an

ckerazor | 09.11.17 - 11:35
 

Re: War mir unbekannt. Schaue ich mir an

alphaorb | 14.11.17 - 21:21
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

opodeldox | 09.11.17 - 11:09
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

cnrd | 09.11.17 - 11:16
 

Jetzt wird es deutlicher. Danke dir!(kt)

ckerazor | 09.11.17 - 11:22
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

nixidee | 10.11.17 - 13:17
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

grumbazor | 10.11.17 - 14:15
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

nixidee | 10.11.17 - 15:23
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

menno | 12.11.17 - 11:02
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

Mithrandir | 09.11.17 - 11:25
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

My1 | 09.11.17 - 16:21
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

stiGGG | 09.11.17 - 17:02
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

ML82 | 09.11.17 - 17:33
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

forenuser | 09.11.17 - 17:45
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

ML82 | 09.11.17 - 18:07
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

My1 | 09.11.17 - 18:12
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

der_wahre_hannes | 10.11.17 - 09:26
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

My1 | 14.11.17 - 20:23
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

Xeo81 | 10.11.17 - 15:13
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

My1 | 10.11.17 - 17:41
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

opodeldox | 10.11.17 - 17:43
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

My1 | 10.11.17 - 17:50
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

opodeldox | 11.11.17 - 12:06
 

Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso...

My1 | 12.11.17 - 20:19

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. altona Diagnostics GmbH, Hamburg
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart
  3. Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Bochum
  4. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    1. Wissenschaft: Rekorde ohne Nutzen
      Wissenschaft
      Rekorde ohne Nutzen

      25,5 Prozent Effizienz mit einer Perowskit-Solarzelle sind ein neuer Rekord. Wieder einmal. Von einer praktischen Anwendung ist die billige, effiziente Technik trotzdem weit entfernt. Der Wissenschaftsbetrieb ist daran mit schuld.

    2. VDSL: Rund 122.000 Haushalte erhalten Telekom-Vectoring
      VDSL
      Rund 122.000 Haushalte erhalten Telekom-Vectoring

      Vectoring wird immer weiter von der Telekom ausgebaut. Diesmal wurden mehrere Tausend Haushalte in 141 Kommunen freigeschaltet.

    3. Charge Automotive: Der Ford Mustang wird elektrisch
      Charge Automotive
      Der Ford Mustang wird elektrisch

      Das charakteristische Blubbern fehlt, aber die Coolness bleibt: Das britische Unternehmen Charge Automotive bringt den legendären Mustang zurück. Das Elektroauto soll im kommenden Jahr in limitierter Auflage auf den Markt kommen.


    1. 15:30

    2. 15:11

    3. 14:55

    4. 12:40

    5. 12:12

    6. 11:56

    7. 11:43

    8. 11:38