Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone-Speicherkapazität: Wie groß…
  6. Thema

Dazu eine Frage in die Runde. Wieso sind die Apps so "fett"?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso sind die Apps so "fett"?

    Autor: My1 10.11.17 - 17:41

    Und wozu braucht man so viele frameworks? Ich denke bspw im Browser braucht es ja sicher nicht so viel an daten...

    Asperger inside(tm)

  2. Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso sind die Apps so "fett"?

    Autor: opodeldox 10.11.17 - 17:43

    Entwicklerzeit ist teuer, der Speicher auf deinem Telefon umsonst.

  3. Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso sind die Apps so "fett"?

    Autor: My1 10.11.17 - 17:50

    opodeldox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entwicklerzeit ist teuer

    Seh ich ein

    > der Speicher auf deinem Telefon umsonst.

    Das ist falsch

    Asperger inside(tm)

  4. Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso sind die Apps so "fett"?

    Autor: opodeldox 11.11.17 - 12:06

    Wie viel hat YouTube denn für den Speicher auf deinem Telefon bezahlt?

  5. Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso sind die Apps so "fett"?

    Autor: menno 12.11.17 - 11:02

    Du willst also ein Profi sein?
    Und kannst ihn nicht mal mit ein oder zwei dürren Sätzen inhaltlich korrigieren, so dass alle etwas davon haben?

  6. Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso sind die Apps so "fett"?

    Autor: My1 12.11.17 - 20:19

    für youtube okay kostet es nix, für den user aber schon und eine app die riesig ist handelt sich dadurch nicht gerade ruhm ein.

    Asperger inside(tm)

  7. Re: Dazu eine Frage in die Runde. Wieso sind die Apps so "fett"?

    Autor: My1 14.11.17 - 20:23

    also wordpad tuts auch und hat nur 4MB.

    Asperger inside(tm)

  8. Re: War mir unbekannt. Schaue ich mir an

    Autor: alphaorb 14.11.17 - 21:21

    Ist wohl auch vorbei...
    https://mpc-hc.org/2017/07/16/1.7.13-released-and-farewell/

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Erfurt
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  3. BWI GmbH, deutschlandweit
  4. Autobahndirektion Südbayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  3. 14,99€
  4. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    1. Streaming: ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"
      Streaming
      ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"

      Statt nur mit den privaten Fernsehsendern zusammenzugehen, will der ARD-Chef die öffentlich-rechtlichen Sender Europas auf einer Streamingplattform zusammenschließen. Das Angebot soll nicht gebührenfinanziert sein. Germanys Gold wird Europeans Gold.

    2. Comcast: Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
      Comcast
      Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft

      Sky gehört nun mehrheitlich dem US-Kabelnetzbetreiber Comcast. Eine Bietergruppe um Rupert Murdoch und Disney konnte sich nicht durchsetzen.

    3. Verwertungskette: Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix
      Verwertungskette
      Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix

      Die deutschen Arthouse-Kinos wollen eine Netflix-Produktion boykottieren. Es geht um nichts weniger als den Gewinner des Goldenen Löwen der Filmfestspiele von Venedig.


    1. 14:30

    2. 13:34

    3. 12:21

    4. 10:57

    5. 13:50

    6. 12:35

    7. 12:15

    8. 11:42