1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone X im Test: Es braucht schon…

Zwillinge?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zwillinge?

    Autor: jkow 10.11.17 - 09:19

    Ich denke nicht:

    http://www.areamobile.de/news/46318-iphone-x-face-id-scheint-es-bei-bruedern-nicht-so-genau-zu-nehmen

    Aber vermutlich ist es trotzdem gut genug gegen einen fremden Angreifer.

  2. Re: Zwillinge?

    Autor: sodom1234 10.11.17 - 09:29

    Vermutlich reicht auch einfach ein nettes Bild .. was ja so schwer von jemanden zu bekommen ist.

  3. Re: Zwillinge?

    Autor: JarJarThomas 10.11.17 - 09:31

    sodom1234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich reicht auch einfach ein nettes Bild .. was ja so schwer von
    > jemanden zu bekommen ist.

    Nein da nicht wie bei Android das Farbbild genommen wird zur Erkennung sondern das 3D Bild. Sprich solange du keine exakte Maske hast (und auch dann) wird es schwer bis unmöglich sein mit einem Bild es auszutricksen

  4. Re: Zwillinge?

    Autor: nomnomnom 10.11.17 - 09:33

    In deinem Beispiel ist es der Fall, dass der 2. Bruder ebenfalls das Telefon mit dem Code freigeschaltet hat. FaceID lernt dann sein Gesicht als Zugangsberechtigt. Hätte der 2. Bruder den Code nicht gehabt, hätte sich das iPhone auch nicht entsperrt.

  5. Re: Zwillinge?

    Autor: Trollversteher 10.11.17 - 09:37

    >Vermutlich reicht auch einfach ein nettes Bild .. was ja so schwer von jemanden zu bekommen ist.

    Nein, ein "nettes Bild" reicht nicht, das müsste schon mindestens ein 3D-Druck des Kopfes in Lebensgröße sein...

  6. Re: Zwillinge?

    Autor: Pansen 10.11.17 - 09:37

    Naja aber das Ding ist, dein Bruder kann ein Angreifer sein - ob fremd oder nicht.

  7. Re: Zwillinge?

    Autor: Majo21 10.11.17 - 09:38

    sodom1234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich reicht auch einfach ein nettes Bild .. was ja so schwer von
    > jemanden zu bekommen ist.

    Fotos gehen definitiv nicht, da keine Tiefeninformationen. Das wurde auch bereits ausgiebig getestet. Wenn du per Foto entsperren willst schau mal nach dem Samsung Note 8 ^^ https://twitter.com/meltajon/status/904058526061830144?lang=de

  8. Re: Zwillinge?

    Autor: Trollversteher 10.11.17 - 09:39

    Der Fall war aber etwas anders gelagert, der Bruder musste mehrmals den korrekten Sperrcode eingeben, bevor er von Face ID erkannt wurde - da er den korrekten Code hatte, ist Face ID einfach nur davon ausgegangen, dass er sich optisch verändert hat, und hat das Modell entsprechend angepasst.

  9. Re: Zwillinge?

    Autor: Trollversteher 10.11.17 - 09:40

    >Naja aber das Ding ist, dein Bruder kann ein Angreifer sein - ob fremd oder nicht.

    Aber nur, wenn Du Deinem Bruder vorher die Pin zum Entsperren gegeben hast, in dem Fall kommt er aber auch ganz einfach ohne Face ID an Dein Gerät...

  10. Re: Zwillinge?

    Autor: sodom1234 10.11.17 - 09:47

    Kurz gelesen ..... also dein Gesicht wir von einer einzelnen Infrarot-Kamera abgescannt .. also nichts mit 3d .. der Unterschied zum Android ist halt die Analyse via Infrarot und ja normale Bilde sind gleichmäßig Kalt und können diese Information nicht liefern.

    Das Appel Dein Photo via 30.000 Bildpunkte in 3d umwandelt ändert nichts daran, dass es leicht zu faken wäre, wenn die Quelle halt nur 2d (ein Kamerabild) ist.

    obs nun schwer ist ein "infrarot Bild" zu drucken weiß ich nicht, stelle ich mir aber eher schwierig vor.

  11. Re: Zwillinge?

    Autor: jkow 10.11.17 - 09:52

    Aber vielleicht möchte man ja nicht, dass jemand, dem man einmal die Pin gibt (die man ja wieder ändern kann), das Telefon künftig nur durch Präsenz seines Gesichts entsperren kann.

  12. Re: Zwillinge?

    Autor: k2r 10.11.17 - 09:52

    Kurz gelesen, aber wohl nicht verstanden.

    Das Ding hat eine Kinect eingebaut und erstellt ein 3D-~Modell.

  13. Re: Zwillinge?

    Autor: Trollversteher 10.11.17 - 09:58

    >Kurz gelesen ..... also dein Gesicht wir von einer einzelnen Infrarot-Kamera abgescannt .. also nichts mit 3d .. der Unterschied zum Android ist halt die Analyse via Infrarot und ja normale Bilde sind gleichmäßig Kalt und können diese Information nicht liefern.

    Es wird während des Scans ein Punkteraster aus 30.000 Punkten auf das Gesicht projiziert - ähnlich wie beim motion capturing beim Film. also doch 3D.

    >Das Appel Dein Photo via 30.000 Bildpunkte in 3d umwandelt ändert nichts daran, dass es leicht zu faken wäre, wenn die Quelle halt nur 2d (ein Kamerabild) ist.

    Nein, das wäre absolut nicht mit einem 2d Bild zu faken, da die Projektion eines Punkterasters auf eine plane Fläche ein komplett anderes Verteilungsmuster ergibt, als eine Projektion auf ein dreidimensionales Objekt.

    >obs nun schwer ist ein "infrarot Bild" zu drucken weiß ich nicht, stelle ich mir aber eher schwierig vor.

    Wie sollte das gehen? Das Bild müsste ja von sich aus ein Wärmemuster abstrahlen...

  14. Re: Zwillinge?

    Autor: Trollversteher 10.11.17 - 09:59

    >Aber vielleicht möchte man ja nicht, dass jemand, dem man einmal die Pin gibt (die man ja wieder ändern kann), das Telefon künftig nur durch Präsenz seines Gesichts entsperren kann.

    Ich vermute mal, dass man wie auch bei Touch-ID schon, das Muster zurücksetzen, und somit die Erkennung wieder auf das eigene Gesicht beschränken kann.

  15. Re: Zwillinge?

    Autor: Dwalinn 10.11.17 - 10:00

    Warum gibst du jemand anderes deine Pin?
    Zudem muss man sich nicht wundern das jemand das PW ändert (in diesem Fall das Gesicht) wenn man ihn vorher das PW (Pin) anvertraut.

  16. Re: Zwillinge?

    Autor: nomnomnom 10.11.17 - 10:36

    Dann kannst du ja gleich FaceID neu initialisieren, nachdem du die Pin geändert hast.

  17. Re: Zwillinge?

    Autor: sodom1234 10.11.17 - 10:39

    Habe eine bessere Erläuterung gefunden .. jups Du hast recht es hat ein Projektor, diese unbedeutende Erklärung fehlte in dem ersten Erklärung die ich gelesen habe ^^

  18. Re: Zwillinge?

    Autor: jkow 10.11.17 - 10:42

    nomnomnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann kannst du ja gleich FaceID neu initialisieren, nachdem du die Pin
    > geändert hast.

    Klar kann ich. Würde ich aber vermutlich nicht, wenn überall erzählt wird, Face-ID wäre nur durch Zwillinge zu überlisten.

  19. Re: Zwillinge?

    Autor: Trollversteher 10.11.17 - 10:45

    >Klar kann ich. Würde ich aber vermutlich nicht, wenn überall erzählt wird, Face-ID wäre nur durch Zwillinge zu überlisten.

    Ist ja auch so, was ist an der Aussage falsch?
    Wenn ich das "Masterpasswort" herausgebe, das zu einer Änderung der abgespeicherten biometrischen Daten befugt, dann dürfte doch klar sein, dass man damit quasi *alles* überlisten kann - damit kann Dein böser Bruder auch ganz einfach den PIN ändern, und Dich aus Deinem Gerät aussperren.

  20. Re: Zwillinge?

    Autor: sodom1234 10.11.17 - 10:46

    wie ein Thread höher zugegeben .. jups habe nicht gewusst, das es ein Dot-Projektor hatte .. ich habe mal wieder vermutet das man ein 2d->3d->Transformation-Algorythmus als die neue supi Entwicklung andrehen will und das Problem der zwei Dimensionalität einfach durch die Verschiebung in das Infratospektrum erschweren wollte.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  2. htp GmbH, Hannover
  3. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus XG248Q LED-Monitor 389,00€ (Bestpreis!), Emtec SSD 120 GB 15,79€, Xiaomi...
  2. (u.a. Samsung Galaxy Tab A für 195,00€, Huawei MediaPad M5 Lite für 189,00€, Lenovo Tab E10...
  3. 899,00€ (Bestpreis!)
  4. 99,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Raumfahrt: Die Esa lässt den Weltraum säubern
    Raumfahrt
    Die Esa lässt den Weltraum säubern

    Es ist voll in der Erdumlaufbahn: Immer mehr Satelliten kreisen im Orbit, und auch immer mehr Weltraumschrott. Die einzige Möglichkeit, des Problems Herr zu werden, ist laut Esa, ihn zu beseitigen. Für 2025 ist die erste europäische Aufräummission geplant.

  2. San José: Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
    San José
    Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst

    Nach Waymo und Uber testen auch deutsche Firmen selbstfahrende Taxiflotten in den USA. Bosch und Daimler geht es dabei nicht nur um die Entwicklung autonomer Autos.

  3. Sachsen-Anhalt: Großes kommunales Netz startet mit 500 MBit/s für alle
    Sachsen-Anhalt
    Großes kommunales Netz startet mit 500 MBit/s für alle

    Im Landkreis Börde hat das Großprojekt Glasfaserausbau von ARGE Breitband und DNS:NET ein erstes Teilgebiet fertiggestellt. Die Datenraten sind sehr hoch.


  1. 18:55

  2. 18:42

  3. 18:21

  4. 18:04

  5. 17:38

  6. 16:32

  7. 16:26

  8. 15:59