Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone X im Test: Es braucht schon…

Warum wird eigentlich in kaum einen Test auf den wahren Vorteil von FaceID eingegangen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum wird eigentlich in kaum einen Test auf den wahren Vorteil von FaceID eingegangen?

    Autor: Csheidi 10.11.17 - 18:25

    FaceID im Zusammenspiel von Notification ist soooo viel besser als TouchID!

    TouchID: Ich heb das Iphone an, seh die Benachrichtigungen aber nicht den Inhalt. Hab nun die wahl auf verdacht auf der Benachrichtigung nach rechts zu wischen, muss aber dann TouchID verwenden und werde dann in die entsprechende App geworfen.
    Ich sehe dann nicht mehr was in den anderen Benachrichtigungen stand und muss erst wieder die Notification aufrufen.

    FaceID: ich heb das Iphone an oder tippe darauf. Sehe die Benachrichtigungen, FaceID entsperrt automatisch, der Inhalt aller! angezeigter Benachrichtungen wird angezeigt und ich kann im Vorfeld aussuchen auf welche ich reagieren will.

    Das ist soooooo viel besser und vereinfacht die Benutzung und effizienz enorm.! Umd kommt mir nicht damit, ja dann stell halt ein das der Inhalt immer auf dem Sperbildschirm angezeigt wird. Das ist keine Option.

    Nächster Punkt: im Auto, Iphone in der Halterung (Allerdings braucht es eine Halterung die man leicht zum Fahrer neigen kann, sollte erwähnt werden) gerade bei Nacht! Bildschirm blind antippen, wischen. Top! Und ja, ich hab noch kein Carplay.

    Und dann natürlich im alltäglichen gebrauch, beim shoppen, surfen im Internet... überall dort wo es vorher möglich war sich mittels TouchID anzumelden geschieht dies nun mit FaceID automatisch. Das ist am Anfang wirklich schon fast ein wenig unheimlich. Aber dann richtig gut. Schlüsselbund Nutzung natürlich vorrausgesetzt.

    Ach ja, sich kurz mal den Schal im winter vom Mund zu ziehen ist alle mal schneller und komfortabler als sich die Handschuhe mit dem Mund auszuziehen 😉

    Tut mit leid. Aber wenn man sich wirklich mit dem Iphone X aus einander setzt und testet, vor allem im Alltag sollten einem diese Vorteile schnell auffallen und zumindest eine Erwähnung wert sein. Zumal das, für mich, wirklich einen Mehrwert darstellt als darauf hinzuweisen das es ja eigentlich für x Geld mehr und fast identischer, technischer Ausstattung nix mehr kann.

    Ging mir ab, waren aber die letzten vier Tage aber die Sachen, die mir wirklich (neben dem Bildschirm in Kombination des Formfaktors) ein woah! das ist richtig cool! entlockten.

    So, fertig 😉

  2. Re: Warum wird eigentlich in kaum einen Test auf den wahren Vorteil von FaceID eingegangen?

    Autor: Tolomeo 12.11.17 - 13:46

    Schon witzig. Du beschwerst dich andere würden sich nicht mit dem Smartphone auseinandersetzen, selber aber ist dir nicht klar, dass das auch vorher schon so ging. Denn das habe ich mit meinem iPhone 6 auch so gemacht.

    Also Nachrichten ausgeblendet auf dem Sperrbildschirm (Nur Mitteilung). Dann habe ich einfach kurz den Finger auf den Sensor gelegt und schwups, wurden alle Mitteilungen auf dem Sperrbildschirm sichtbar. Amazing!!! ;)

    Übrigens: Bitte nicht falsch verstehen, ich besitze ja selbst das 10er iPhone. Aber wie gesagt, war das vorher auch schon möglich. Zumindest unter iOS 11



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.11.17 13:48 durch Tolomeo.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scheer GmbH, Freiburg
  2. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Heidenheim
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 144,90€ + Versand
  2. 429,00€
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47