Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kostenpflichtiges DVB-T2: Freenet…

War dank Medienlenkung und Co. nicht anders zu erwarten.

  1. Beitrag
  1. Thema

War dank Medienlenkung und Co. nicht anders zu erwarten.

Autor: Tet 10.11.17 - 23:55

Selbst auf IT-Seiten war man sich nicht zu blöd, gratis Werbung für freenet.tv zu machen. So wurde fast überall rumgetönt, man benötige zwingend ein Gerät mit DVB-T2 HD Logo, auch wenn man die Privatsender überhaupt nicht empfangen will. Dass das Logo nur an Geräte vergeben wurde, die freenet.tv fähig sind oder bei denen ein Entschlüsselungsmodul nachrüstbar ist wurde verschwiegen. Im Gegenteil, oft wurde sogar so getan, als brauche man ein Gerät mit Irdeto Entschlüsselung und freenet.tv Abo, um überhaupt noch TV sehen zu können. Eine neutrale Beratung war praktisch nicht zu bekommen.

Da wundert es nicht, dass viele das Abo gleich mitbestellt haben. In der Regel zwar murrend, aber man hat sich halt daran gewöhnt, der Betrag vom Beitragsservice muss schließlich auch GEZahlt werden.

Dazu kommt natürlich, dass bei mehreren Geräten auch gleich mehrere Abos bezahlt werden - dass es auch anders ginge, wurde ebenfalls kaum verbreitet.



1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.11.17 00:00 durch Tet.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

War dank Medienlenkung und Co. nicht anders zu erwarten.

Tet | 10.11.17 - 23:55
 

Re: War dank Medienlenkung und Co...

ZuWortMelder | 11.11.17 - 10:43
 

Re: War dank Medienlenkung und Co...

LinuxMcBook | 11.11.17 - 16:38
 

Re: War dank Medienlenkung und Co...

Faksimile | 12.11.17 - 16:43

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  3. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  4. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 12,99€
  3. (-70%) 5,99€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07